Beiträge von ZRagnar

    Hallo in die Runde,


    Ich stand vor einem Jahr vor der gleichen Frage.


    Ich bin dieses Jahr mit der 1090R die Assietta und den Col de Sommeiler gefahren. Wäre gern noch weitere Strecken in der Umgebung gefahren, jedoch hat mich das Wetter mit Dauerregen und meine mangelnde Offroad Erfahrung davon abgehalten die Strecken bei Regen bzw nassem Untergrund zu fahren.


    Ich hatte mich schlussendlich für den Anakee Adventure entschieden.

    Für die Anreise Ideal, keine Einschränkungen, absolut haltbar. Allein der Rückweg später mit 1200 KM Autobahn haben bei dem Reifen zu keinen sichtbaren Abnutzungen oder Laufflächen in der Mitte geführt.


    Auf dem trockenen Schotter bzw Sand auf den genannten Strecken hatte ich keine Probleme. Das eher straßenorientierte Profil hat man auf Schotter schon gemerkt, wenn der Reifen gelegentlich beim Beschleunigen nicht sofort Gripp gefunden hat. Für meine Ansprüche aber absolut ausreichend.

    Bei zu erwartenden matschigen Passagen, Waldboden oder ähnlichem aber eher nicht mehr zu empfehlen.

    Bei gröberem Schotter evt auch nicht.




    Gruß