Displayschutz Duke 390 Mod. 17/18

  • Ich möchte etwas die Werbetrommel rühren. Ich hatte dieses Jahr auf dem TFT Display eine kleine blöde Scharre (Striemen). Ich vermute, dass da jemand mit was gummiartigem dran gestriffen hat. Da das Display der 390er kein Glas ist sondern irgend ein flexibler und kratzanfälliger Kunststoffverbund ist die Scharre auch nicht weg zu bekommen (Gummi auf Gummi). Das ist ärgerlich zudem mir der Händler sagte, dass das Display"glas" der Duke nicht einzeln zu tauschen wäre.


    Ich habe mir dann einen Displayschutz bestellt (Auswahl hat man da kaum). Anders als in manch irreführenden Amazon Rezessionen (Bullshit) funktionierte das Anbringen echt gut. Wer das nicht anbringen kann hat zwei linke Hände oder aber kann oder will Anleitungen nicht lesen. Nur ein paar winzige Einschlüsse die mir total egal sind und kaum zu sehen gab´s bei mir. Der Displayschutz ist jetzt die gesamte Sommersaison drauf und meine Duke stand in brüllender Hitze draußen in der Sonne da keine andere Möglichkeit im Moment. Der Schutz (ich habe im Moment die Anti Glare Version drauf) nimmt auch nur etwas von der Leuchtkraft des Displays weg - das liegt aber auch an der Sinnhaftigkeit des Anti Glares da es Sonneneinstrahlung/Blendungen über den eigentlichen Schutz hinaus auch noch entgegenwirken soll. Den Displayschutz gibt es auch als Klarversion und da dürfte ein Unterschied kaum noch zu bemerken sein.


    Der Displayschutz ist kein Gorilla Glas (Panzerglas) sondern aus einem flexiblen aber recht stabilem Kunststoffmaterial (also durchaus kein dünnes Labberzeugs) und trägt trotzdem nicht dick auf. Der Schutz schließt nicht komplett bis zum Displayrahmen ab - 1mm Abstand - schützt aber trotzdem absolut ausreichend m.E.n.. Das muss auch so sein (kleiner Rand) denn dieses TFT ist ein so genanntes 2d Display (also minimal leichte Displayglasabrundung. Deshalb geht bei einem etwas festerm Schutz das auch nicht bis über die Wölbung. Das ist bei 2d Handy- oder Tabletdisplays auch nicht anders. Das erklärt der Hersteller auch schlüssig aber manch Amazoner beklagt sich dann trotzdem der Schutz seie nicht passgenau (soviel zu Anleitungen lesen und verstehen können).


    Über die Saison habe ich keinerlei Veränderungen in der Lichtdurchlässigkeit als auch eines Ablösens (auch nicht an den Rändern) feststellen können. Ist meines Erachtens eine durchaus sinnvolle und kostengünstige Investition für unsere anfälligen TFT Displays.


    Der Hersteller ist zudem im Chat auf der Herstellerseite absolut auskunftfreudig und nett (leider nur in englisch).


    Herstellerseite:


    https://www.speedo-angels.com


    Grüße von Heiko


    Ps: da meines Wissens die Displays der 125er Duke 17/18 in den Abmaßen identisch seien sollen passt das natürlich auch dort.

  • Hallo Heiko,


    das kann ich nur bestätigen! :peace:


    Das anbringen der Folie ist mit etwas Geduld und Geschick relativ einfach. Ich hätte zwar auch lieber Gorillaglas gehabt, aber leider Fehlanzeige ..gibbet net


    Da ich auch schon vorher diverse Einträge hier im Forum über die Kratz-Empfindlichkeit des Display gelesen habe, habe ich mir den Displayschutz noch bevor ich meine Möp gekauft bzw. abgeholt habe bestellt und direkt danach angebracht.


    Das Umschaltverhalten vom Tag/Naht Modus des Displays wird dadurch nicht beeinträchtigt und funzt einwandfrei.


    Klare Kaufempfehlung :Daumen hoch:

  • Um das Display zu schützen habe ich mir genau den gleichen gekauft...
    Anbringen etc. Funktioniert auch alles einwandfrei, allerdings habe ich nach ca. 2 Monaten festgestellt (als sie noch regelmäßig in der Garage stand bei nichtbenutzung) dass sich der Rand langsam aber sicher auflöst und als sie neulich nass wurde und anschließend die Sonne drauf geschienen hat, ist sie so gerissen, dass man bei Licht von hinten wirklich gar nichts mehr erkannt hat :motzki: :motzki:


    Hab sie dann anschließend entsorgt, war ja nicht mehr zu gebrauchen, leider gibt es wirklich keine Auswahl was das betrifft... schade

  • Also..ich bin mit meinem Schutz zufrieden..da sind keine Blasen oder sonstiges...Nass geworden ist das Mopped bis jetzt noch nicht,deswegen kann ich da nix zu sagen..Hab ihn jetzt 5 Monate drauf..

  • Geht mir genauso...bis jetzt alles Top :Daumen hoch: ... die Folie und Ränder liegen glatt an auch bei bei Nässe hatte ich bisher keine Probleme damit. Muss allerdings sagen, dass ich mein Möp noch nicht all zu lange habe. Daher werde ich es mal genau beobachten und den Beitrag ggf. Updaten...


    Was mir allerdings aufgefallen ist, wenn direkt die Sonne darauf scheint, dass ich an den Rändern so einen Art leichte Wellen sehe, aber wirklich nur bei einem bestimmten Blickwinkel. Aber nicht von der Folie selbst sondern anscheinend von dem Kleber der auf der Unterseite der Folie aufgebracht ist...obwohl ich die Folie beim anbringen NICHT nochmal abziehen oder korrigieren musste. Auf die Abstände zum Displayrand habe ich ebenfalls geachtet, sodass sich die Folie nicht anheben kann....sonst hätte ich ja eine Erklärung.. bin gespannt und warte mal ab.


    Sollte es der Fall sein, werde ich die nächste anbringen...habe ja drei Folien geschickt bekommen.


    VG