Beiträge von HardyB

    Mit Bahro in Fürstenwalde und GIGLA in Jüterborg haben wir was den Verkaufseifer angeht nur gute Erfahrungen gemacht. Man wird viel angenehmer sein Geld los als in der großen Stadt.

    warum man ein Mopped, mit dem man zufrieden ist, gegen das Gleiche tauscht und dafür Geld verbrennt, wird sich mir nie erschließen. Wenn ich geld ausgegeben habe, will ich ich aus was neues fahren. Man rechnet sich das dann irgendwie hin. Bei gleiocher Sparrate übersteigt der Geldzuwachs in höherem Moppedalter den Wertverlust immer. Also man spart schneller als das Mopped an Wert verliert. Also je länger man das Mopped fährt umso mehr Geld hat man für das neue (aber vielleicht muss ich einfach zuviel arbeiten für mein Geld). Außerdem schätze ich dass KTM mit seiner kurzlebigen Modellpolitik 2021 schon wieder ne gründliche Überarbeitung der 1290 hinlegt, und dann verbrennt der Wert von jetzt gekauften Modellen nochmal schneller.

    bei den "schweren" Reiseenduros und wenig Luftdruck ein Problem darstellen können...

    ebend. Drum würd ich das bei meinem Bomber nicht machen, jedenfalls nicht unter 2 Bar. Selbst der brandenburger Sandkasten geht damit ganz gut. Wo ich damit nicht durchkomme sollte ich auch nicht rumfahren mit 5 ztr (plus Fahrer). Ob das mit der 790 anders wäre weiß ich nicht.

    Da ich jetzt schon den zweiten Satz Koffer mit dem falschen Maßen habe,

    Wer hat denn die Koffer montiert? der scheint jedenfalls ne falsche Schablone zu haben. Ich habe jedenfalls meinen (1.) Koffersatz am 3. Träger, immer saugend schmatzend. Allerdings beides direkt von TT. Aber hast du das jetzt schon mit senkrechtem Riegel probiert? Vielleicht reicht das schon, das klemmt sich .

    Der Flachstahl sollte senkrecht stehen und genau in die Nute passen wenn Du die Rändelschraube festziehst.

    genau so, hab die Dinger schon an drei Moppeds gehabt, da wackelt nix

    Allerdings scheinen die Halter nicht 100% korrekt montiert, TT liefert die ja separat und sie werden nachträglich angeschraubt. Meine Koffer halten im Stand auch ohne Klemmung, so bündig sitzen sie im Träger. Könnte man nochmal umbauen, muss man aber neu bohren und die alten Löcher abdichten.

    al eben ne Tour ist so natürlich nicht machbar,

    Doch, auch direkt am Gerät, i.V. mit einer 250.000er Karte intelligent Zwischenziele setzen und dann schnellste Strecke, dauert mit etwas Übung 10 bis 20 Minuten. Solange wie geht werde ich mit Garmin fahren, nutze auch die KTM-App nach anfängklicher Begeisterung nicht mehr, Navi ist einfach flexibler und während der Fahrt bedienbar.

    Mein nächstes Auto wird hingegen kein Navi mehr haben (jedenfalls wenn die Hersteller bei ihrer unverschämen Aufpreispolitik bleiben), dafür wird man das Handy auf den Bildschirm spiegeln können.

    Moin Leute,


    bin zur Zeit auf der Suche nach einem gut funktionierenden GPS Tracker fürs Bike (Diebstahl). Entweder mit 12V Anschluss oder langer Akkulaufzeit.
    Vielleicht sogar ohne SIM Karte und monatlichen Kosten.

    kannst du kurz erklären wie die Dinger ohne SIM-Karte funktionieren? Wie übermitteln die die Position?

    Ganz ohne Umweltspuren, Dieselfahrverbote, Greta und E-Autos.

    selektive Wahrnehmung. CO2-Preis hat sich fast verzehnfacht, EEG-Förderung ist auf über 25 Mrd/a gestiegen, Ökodesign hat den Energieverbrauch der Produkte gesenkt, EnEV hat die Häuser sparsamer gemacht... Alles Ordnungsrecht bzw. staatliche Maßnahmen.

    Weil sie auf den gerade abfahrenden Zug aufsteigen wollen.

    Weil sie ab 2021 strenger Vorgaben für den Flottenverbrauch erfüllen müssen.
    2018 übrigens wieder ein Jahr, in dem der CO2-Ausstoß (nur) im Verkehrssektor gestiegen ist.
    Energiesektor deutlich gesunken wegen des deutlich gestiegenen CO2-Preises.

    Zitat

    Gepäckträger (sofern keine maßgebliche Veränderung am Fahrzeug)

    Dass der Zusatz in Klammern für Koffer, um die es hier ja wohl geht, nicht zutrifft würdest Du aber akzeptieren?

    Zitat

    Und mit nem Selfiestick lassen sich auch mal beide aufm Bike vor grandiosem Hintergrund ins Bild setzen -

    mit dem Selfistick durch die Alpen - tolle Idee. Aber nicht meine Bahn kreuzen, das gibt Mecker!