RC8 bei Kauf kilometerstand

  • Hallo zusammen will mir eine rc8 zulegen und wollte fragen bei wieviel Kilometer ist was zu schauen?

  • Hi !


    Wilkommen :prost: ! Die Dinger sind extrem robust - kann ich dir aus eigener "Erfahrung" sagen . Ventile z.B.
    hab ich bei jetzt über 60000 km noch nie einstellen müssen . Ich würd mir lieber eine mit viel Km kaufen - wenn


    Sie nachweislich nicht auf der Renne betrieben wurde , als eine mit verhältnismässig wenig Km , aber ein paar Tausend


    Km Rennstrecke auf dem Motor hat ! An sonsten - Verschleissteile wie bei allen anderen Motorrädern , sind bei KTM


    günstiger als bei den Japanern oder bei Ducati , Aprilia u.s.w. Ist im Prinzip wie bei allen anderen Motorrädern :


    Wenn man die RC8 schön warm fährt bevor man "Feuer" gibt und auch schon "kühl" fährt im heissen Sommer nach


    dem Heizen dann halten die Kisten ewig !


    Ciao Tom :Daumen hoch: :Kürbis: :sabber: :amen:

  • Ok danke weil ich habe eine gesehen die schon 38000 runter hat und immer gewartet geworden ist und vom preis her sehr akzeptabel ist

  • Von der Laufleistung her sicher kein Problem.


    Meiner Erfahrung nach neigen Leute die irgendwelche Chinesenzubehörteile dranschrauben auch dazu beim Service zu sparen.
    Soll heißen -> Jemand der für Upgrades Geld in die Hand genommen - und das Bike in einem sauberen Zustand hat, hat auch nicht beim Service gespart.


    PS: Würde an deiner Stelle nach einer der letzten Modelljahre mit Doppelzündermotor ausschau halten.

  • Also ich persönlich finde es immer schwierig, eine Maschine über 15.000km zu kaufen,
    bzw. würde dies persönlich nie machen.
    Ist eine Hürde, wie beim Auto - hier ist meine Grenze bei 50.000km


    Das Argument, lieber eine Gebrauchte mit viel KM als eine mit wenig KM verstehe ich ehrlichweise nicht so ganz,
    bzw. kann dies nicht nachvollziehen.

  • so geht jeder eben anders damit um. ich sehe es wie Austrorider, es gibt einfach hier und da anzeichen... ich bin zum beispiel auch skeptisch, wenn die laufleistung gemessen an den jahren seit der EZ sehr niedrig sind (standschäden). Wichtig evtl das Serviceintervall, alle 10.000km, bei 1000km, 11000km 21000km etc... sollte der Service gerade bevorstehen, ist das nicht immer schlecht - du hast einerseits ein grund den Preis zu drücken und andererseits, wenn du den service durchführst bzw durchführen lässt, direkt einen guten Einblick.

  • Blitzer , du musst schon richtig lesen ! Lieber eine Gebrauchte mit viel Km , als eine mit weniger Km ,wenn sie auf der Renne


    ein paar tausend aufgebrummt bekommen hat ! Zu verschenken hat heut zutage eh keiner mehr etwas , alle wollen einen


    reellen Preis erzielen. Das find ich auch richtig so - die Geiz ist geil Typen sollen sich eine 10 Jahre alte Bandit holen ! :zwinker: :ja:


    Ciao Tom