Beiträge von Chili Red

    ein einfacher micro schalter.

    müsste ein schliesser sein, der ja bei betätigung also hebel in ausgangsstellung geschlossen ist.

    hat im grunde 2 funktionen, starten bei betätigter kupplung freigeben und quickshifter deaktivieren wenn kupplung von hand betätigt wird.


    warum will man den brücken?

    ich glaube wir reden an einander vorbei.

    selbstverständlich kann man das licht an schalten, auch wenn der motor aus ist. das hab ich auch nirgendwo anders beschrieben. von einem tacho habe ich auch kein wort verloren. ich habe sowohl einen tacho, mit geschwindigkeit, km etc und separat ein drehzahlmesser.. dieser leuchtet dauerhaft, auch ohne motor an und auch, obwohl der lichtschalter (rechte hand) aus geschalten ist

    Lesen und verstehen?

    Ich habe doch geschrieben das es bei mir auch so ist, obwohl ich nix sonst an dran habe was mit Licht zu tun habe.

    Von KTM gibt's nun auch eine Antwort, warum die 23er länger beim Service brauchen.


    Wobei ich mich immer noch frage, wie die Werkstatt die Abdeckung meiner Öldüse für die Kupplung demontiert hat ohne die Schaltabstützung (und damit die Ritzelabdeckung) zu demontieren.

    Die sitzt doch bei der Kupplung.

    Links ist ja nur die Betätigung.

    Oder bin ich da jetzt ganz falsch?

    Ich hab meine sx 450 auf 560 umgebaut.

    Du brauchst Zylinder, Kurbelwelle, Kolben natürlich.

    Ferner passt der Zylinder nicht ins Gehäuse. Da musst etwas nacharbeiten.


    Der Kolben original ist nicht der Renner. Den am besten gleich draußen lassen.

    Im abs ist ein Schalter.


    Nein, habe nichts verstellt. Habe nur das Hinterrad ab und zu mal ausgebaut gehabt.

    Wie kontrolliere ich das?

    Am Hebel ist hinten der Stift wo in den bremszylinder rein geht.

    Dieser muss leicht spiel haben.

    Prüfen:

    Du kannst mal am Stift die Kontermutter lösen und den Stift zusammen drehen.

    Normal sollte dann der Hebel Spiel haben.

    Und dann drehst du den Stift wieder auseinander bis nur noch ganz leicht spiel ist, also den Hebel betätigen kannst ohne einen Widerstand vom bremszylinder zu spüren.

    Das könnte daran liegen das die aw nicht im System hinterlegt ist.

    Zb die Schraube geht nicht raus und Gewinde muss nachgearbeitet werden.

    Zumindest ist es so im pkw/lkw Bereich.

    Oder die Fehlersuche. Da kann es ja keine Vorgabe geben wie lange es dauert.

    Also erst mal die f Modelle sind erst 2007 gekommen.

    Du hast eine sx, also reinen crosser.

    Die hat Serie keine Batterie und keinen e-Start.

    Von daher musst fast alles aus einer exc nachrüsten.

    Also mächtig was zu tun.

    Das ist ein Aspekt. Also Kreativität vs. Haftung.


    Andererseits läßt sich da sicher eine Regelung finden, z.B. "auf Wunsch und mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden".

    Solche Formulierungen sind leider ganz locker auszuhebeln. Deshalb wird das auch nicht gemacht.