Beiträge von BenHH

    Ich würde sagen alles normal.

    Sobald Du den Riegel nach oben ziehst, bewegst Du die Verriegelungszapfen. Lässt Du den Hebel wieder los, bleiben die Verriegelungszapfen aufgrund der Spannung des Tankdeckels in einer Teilgeöffneten Position. Hierdurch stellt sich ein Spiel in der Mechanik ein, das Du dann eben spürst. Drücke in dem Fall auf den Deckel. Jetzt sollten die Zapfen wieder in die geschlossene Position springen und das Spiel sollte weg sein.


    Dass das besser wird wenn Du die Schrauben löst, liegt wohl daran, dass die Grundspannung weniger wird.

    Sieht aus als wäre beim ersten schließen der Tankdeckel nicht vollständig eingerastet.

    Drück den Deckel doch einfach nochmal kräftig runter wenn die Lasche so klappert. Wenn es dann nochmal klick macht war der Deckel nicht vollständig geschlossen. Danach sollte die Lasche stramm sitzen.

    also so weit würd ich nicht geh'n...ich meinte eher den Sachschaden

    Naja, ich meine damit ja auch "aua" und nicht verletzt im Sinne von schweren Verletzungen.

    Allerdings halte ich diese Fahrweise auf öffentlichen Straßen für völlig unsinnig und halte diese Leute für ziemlich beschränkt, sorry.

    Gibt bestimmt ein paar Leute die einen Wheelie wirklich beherrschen, er offensichtlich nicht. Und dass dann ein Passant das Moped um die Ohren bekommt ist wohl im Bereich des Möglichen, oder? Aber das soll an der Stelle auch reichen.


    Sorry für offtopic **:amen:** Ende.

    60mm radnuss

    41mm Nuss

    Sprengringzange (Halter Bremssattelträger)

    Bei der 41mm Nuss habe ich mich vertan, bzw. habe ich nicht an die Mutter gedacht. Deshalb nochmal vielen Dank für den Hinweis. Die Nuss muß ich mir erst besorgen. Bei mir ist bei 36mm schluß.Die Nuss für die Radmutter habe ich natürlich.


    Den Rest, was Zangen und co. angeht auch. Für nen Heimschrauber bin ich nicht so schlecht ausgestattet.:grins:

    Du brauchst nur die DVD zu kaufen (ca. 20 Steine) und daraus eine PDF zu ziehen. Ich hab das so gemacht und damit das WHB auf dem iPhone stets zur Hand

    Das soll ja nicht das Problem sein. Nur leider hat mein Händler z.Z geschlossen. Weshalb ich alternativ das WHB gern online als Download gekauft hätte, damit ich es heute habe. Aber ich vermut, dass es das so nicht gibt. Oder doch?

    Moin zusammen,

    ich möchte heute meinen Kettensatz wechseln und mir im Zuge dessen die hinteren Achslagerung angucken.

    Zur Sicherheit hätte ich gern das WH. Weiß jemand ob es das WH als Download zum kaufen gibt?


    Leider hat mein Händler z.Z wegen Umbau geschlossen.:rolleyes:

    Wenn man den Text von Heli Andi richtig falsch ließt, und dann die Fotos anschaut, könnte man meinen es wäre Blau, aber es ist ein dunkles grau,


    jetzt brauchen wir, die wir Interesse haben, nur noch jemand der das Organisiert, ischab kein Facebook, LG Huby

    Upps. Grau ist toll.

    Da zeigt sich mal wieder: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. :kapituliere:

    Um den Kapazität zu ermitteln, kannst du z.B. einen Säureheber nehmen.

    Stimmt,so hat man das früher gemacht, als die Batterie noch nicht Wartungsfrei war. Wartungsfreie Batterien zu öffnen ist nur nicht mehr so leicht.


    Kühl lagern bedeutet nicht kalt lagern. Im Heizungsraum fühlt sich die Batterie nicht besser. Mein Keller hat ca. 15 Grad. Somit ist die Garage die 10-15 Grad hat auch nicht schlecht.


    Über den Daumen gepeilt kann man den Ladungszustand einer Batterie anhand der Spannung wie folgt beurteilen


    12,6-12,8 = Voll

    12,4-12,5 = geladen (Halbvoll)

    12,2 -- 12,4 = leer


    gemessen wird unbelastet!


    Wenn sich jetzt einer nach den Werten richten möchte, kann er das gern machen. Alle anderen, kauft einen Batterietester.


    Viel Spaß mit der Info, oder auch nicht...

    Ja ja.

    Das richtige lagern einer Batterie.

    So einfach ist das nicht. Außer bei mir.


    Batterie kommt raus. Wird geladen, danach ab in den kühlen Keller. Batteriespannung unregelmäßig prüfen, wenn nötig nachladen.

    Spätestens im Frühjajr laden und ab ins Moped.

    Der Erfahren erkennt an der Selbstentladung ob die Batterie schon ne Macke hat. Das aber ist die Königsklasse.:peace::achtung ironie:

    Hallo zusammen,

    ich spiele mit dem Gedanken mir eine EXC zuzulegen.

    Das Moped dient als Winter, Zwischendurch, Brötchen-Moped.

    Also kein Alltagsgerät. Dafür habe ich meine SDR 1290.


    Ürsprünglch wollte ich eine 2-Takter. Finde derzeit aber nichts vernüftiges. Im Moment habe ich eine EXC 450 aus 2004 im Auge.


    Könnt Ihr mir bissle was über das Moped erzählen. Auf was sollte man beim Kauf unbedingt achten? Wo liegen die bekannten Mängel?


    Gern auch Tipps zu alternativen.


    Freu micht auf Eure Beiträge!


    Oh Gott, der Winter quält das Biker- Herz so sehr....:weinen:

    Hallo zusammen,

    ich habe mir kürzlich das Nietwerkzeug von Kellermann KTW 2.5 gekauft.

    Ich habe mit dem Werkzeug eine Kette vernietet. danach war die Spindel futsch.

    Louis hat das defekte Teil anstandslos ersetzt.


    Meine Frage ist, wer hat das Werkzeug und wie sind Eure Erfahrungen?

    Ich bin im Moment etwas unsicher was die Qualität von dem Werkzeug angeht.

    Jetzt ist es ja auch so, dass ich nicht ständig ne neue Kette brauche. Die nächste Kette ist evtl. erst in nem Jahr fällig.

    Wenn die Spindel dann wieder futsch ist, hab ich wohl Pech was die Garantie angeht.