Beiträge von Barack

    1. Mike 1290 1 Satz 1.0

    2. TomE 1 Satz 2.0

    3. Fricklee 1 Satz

    4. NeuKTMler 2 Sätze

    5. 1290SDRblack 1 Satz

    6. Inujasha 2 Sätze

    7. Thomas 1 Satz SDR 1.0

    8. ub.1 1Satz SDR 1.0

    9. oroafi 1 Satz

    10. Torsten WW 1 Satz

    11. HBD1290 1 Satz SDR 2.0

    12. Alex5.0 1Satz SDR 2.0

    13. Strabo - 1Satz SDR 2.0

    14. Stbo22 1Satz sdr 2.0

    15. Toto71 1 Satz SDR2.0 2017

    16. Hacho1 2 Sätze

    17. Tomo 1 Satz SDR 1.0

    18. KeV92 1 Satz SDR 1.0

    19. Fextec88 1 Satz

    20. ollih 1 Satz

    21. Flameraver 1 Satz SDR 2.0

    22. DennisH 1 Satz SDR 1.0

    23. fluegel 1 Satz SDR 1.0

    24. brrraaap 1 Satz SDR 1.0

    25. kata calo 1 Satz SDR 1.0

    26. maltenfighter 1 Satz SDR 1.0

    27. Tom#79 1 Satz SDR 1.0

    28. Svensvenson 1 Satz

    29. Lt.FrankDrebin 1 Satz SDR 2.0

    30. MOH_COBRA 1 Satz SDR 2.0

    31. Liesel 1 Satz SDR 1.0

    32. nick2da 1 Satz SDR 1.0

    33. tor2806 1 Satz SDR GT 1.0

    34. dreckspatz 1 Satz SDR 2.0

    35. Kuh 1 Satz SDR 1.0

    36. Short-Neck 1 Satz SDR 2.0

    37. bandit1708 1 Satz

    38. Zappa 1 Satz SDGT 2.0

    39. Micha G 1 Satz SDR 2.0

    40. Juzi184 1 Satz SDR GT 1.0

    41. Kreuziger 1 Satz SDR 1.0

    42. Barack 1 Satz SDR 1.0

    Hey Marco,


    also ich bin absolut begeistert vom Reifen.


    Ich würde mir für mein Fahrverhalten keinen Supersportreifen kaufen da du dann spätestens alle 2000km Reifen wechselst und die Temperaturbereiche kritisch sind.

    Bei 50% Landstrasse/ 40% Pässe/ 10% Auobahn erreicht er jetzt nach etwa 6000km sein Lebensende ( je nach Gashand) und ist sauber abgefahren.

    Reifen hat gefühlt überhaupt keine Warmwerd-Phase und hält sofort. Auch bei 4 Grad am Pass verhält er sich angenehm ebenso wie bei Dauerregen.

    Autobahn mag er aber überhaupt nicht da kann man förmlich zuschaun wie die Millimeter dahingehen.


    Ich werde jetzt im Winter auf alle Fälle wieder einen Sport Attack 3 draufziehen lassen.


    PS: Ich komm von einer 1100er Monster mit Diablo 3 und kann bezüglich Haftung keine Unterschiede feststellen.

    Dafür verhält sich der Conti bezüglich Kaltansprechverhalten und Laufleistung deutlich besser.


    Ich spreche von Erfahrung anhand einer 1290 SDR 1.0 2015

    Hey


    Interessanter Test 👍


    Ich habe Sie einzeln bekommen also 35€/ Stück. Ist also in meinen Augen nicht zwingend Müll.


    Und solange der Motor aus ist leuchtet Sie auch ordentlich. ( Sie hat auch genauso ohne Decoder geleuchtet) also vermute ich das Problem Software seitig.

    Wie ich schon weiter oben schrieb, ist das Deaktivieren der Lichtkontrolle -oder wie sich das auch immer nennt- klar die intelligenteste Lösung. Einzig, mer muss selber ab und zu ums Bike schlurfen und gucken, ob alles geht.

    Da die Widerstände aka Decoder per H4 m/w easy zwischen H4-Stecker und H4-Retrofit gesteckt werden, bleibt die Frage, was lief bei dir schief?

    Hattest du Marken H4-Retrofits oder lowcost ebay Teile? Die sind nämlich dafür bekannt Probleme zu machen.

    Sorry das hab ich dann anscheinend überlesen.


    Ehrlich gesagt ich hab keine Ahnung was schief gelaufen ist. Es sind keine "Marken LEDs" aber auch keine 15€ Teile. Sind von Amazon haben um die 35€ gekostet und machen qualitativ einen guten Eindruck. Es wurden 2 verschiedene Decoder getestet.


    Led Leuchte funktioniert auch bei Zündung an (Abblendlicht schaltet sich ja kurz mit ein), jedoch sobald der Motor gestartet wird kommt umgehend eine Fehlermeldung.


    Ich denk mir halt bevor 100€+ ausgebe für Leuchten macht das ausprogrammieren mehr Sinn. der KTM Händler war selbst echt freundlich und es hat ihn selbst intressiert ob das das Problem behebt.

    Hey,


    nach mehreren Anläufen mit LED Birnen H4, Widerständen und Decodern schaltet die SDR 1.0 dennoch das Abblendlich aus/ Fernlicht an und bringt eine entsprechende Fehlermeldung, dass die Beleuchtung defekt ist.


    Nächster Versuch wird nach Rücksprache mit KTM Händler sein die "Beleuchtungs-Prüfung" beim Start zu deaktivieren wie es für den Rennstreckenbetrieb gedacht ist. ( Kosten sind 20€ für Software + 5€ in die Kaffeekasse)