Beiträge von dorfkind

    Ich hatte vor 2 Jahren umgerüstet auf LiFePo. Diese hielt nur 1 Jahr und wurde so dick, daß ich h sie nur schwer aud Service Halterung bekam. Ursache war der thermisch genial eingebaute Lima Regler, genau über dem Y Rohr bei meiner 08er SM. Die Ladespannung lag bei 18V. Den Regler habe ich wie bei den späteren SMT's versetzt.

    Seit dem funktioniert die neue LiFePo stabil ohne dick zu werden. Bei Kälte hilft immer die Zündung anschalten und 2 Minuten warten. Da erwärmt sich die Batterie. Nach dem erneuten aus ein derZündung geht's los.

    Moin Moin,


    ich habe aus diesem Grund die Kette von DID auf AFAM umgerüstet. Diese Ketten lägen sich nicht so stark.

    Ich würde die Ruckdämpfer, die Bolzen dazu und den ganzen Kettensatz wechseln. Das ganze ordentlich mit einem Faden oder Laser ausrichten und gut ist.

    Grüsse Jens

    Dann lasse den ganzen Sprit ab , fülle ein paar Liter frisch ein und mixe den Sprit mit Einspritzdüsenreiniger .Die Düse ausbauen und den Anlässen laufen lassen. Eine Weile warten und noch mal. Ev ist das ganze System verklebt. Oder Du schaust mal ins Piraten TV. Da gibt es eine Sendung nur zum Thema Einspritzdüse reinigen.


    Grüsse Jens

    Das Thema Zusatztankt wurde aber schon von der Adventure Fraktion bearbeitet, und gelöst. Das Problem war nur, das es ein Moped ohne ABS sein muss. Die haben damals einen Tank unter die Sitzbank gebaut.Der Tank war dann gleich der Innenkotflügel vom Hinterrad. Es war ein Händler aus dem Erzgebirge.Die Jungs waren auf grosser Russland Tour. Dafür haben sie diese Tanks gebaut, aus Alu.

    Ich min jetzt mit der 990er SM bei 67500 km. Folgendes musste gemacht werden:

    • Wasserpumenwelle nebst Dichtungen
    • KNZ Umbau auf Sigutech
    • Die Dichtung und Ausdrückstange von der Kupplung
    • Neues Kupplungspaket
    • Instandsetzung der Benzinpumpe ( Austausch aller Dichtungen und der beiden Filter)
    • Geberzylinder Hinterradbremse erneuert
    • Einspritzung erneuert (Standgas bei 2800 Umdrehungen )
    • 3 Kettensätze

    Der Ölverbrauch ist mit etwa 0,3 L auf 1000 Km mit Motul 10W50 akzeptabel

    Hallo Martin,


    Ich habe mit den LifePo Batterien nur etwas Probleme, wenn es kalt ist ( Temperaturen unter 8 Grad ).

    Da hilft nur vor dem Starten das volle Licht etwa 1 Minute anschalten. Das reicht um die Batterie aufzuwärmen. Dann geht es.


    Grüsse Jens

    Hallo Miteinander,


    Die Lichtausbeute ist nicht schlecht! Was mich persönlich an diesen kleinen Scheinwerfern stört, ist das Du sie bei Taglicht im Gegenverkehr kaum wahrnimmst.

    Wenn Du den Scheinwerfer noch etwas näher an die Scheinwerferblende heranrückst sollte es besser, aus einem breiteren Winkel sichtbar sein. Oder lasse doch die Linse herausschauen, so ähnlich wie bei einer 3er Duke. Es ist Deine eigenen Sicherheit, oder besser wie Du von Gegenverkehr wahrgenommen wirst.

    Hallo Kai,

    Das sind meine alten Benzifilter nach 67000 Km. Ich hätte das Problem, das das Moped beim Starten immer wieder aus ging. Zeitweise musste ich 3 mal starten. Das Geräusch der Benzinpumpe beim Umdrehen des Zündschlüssels war sehr leise . Es hatte länger gedauert, dass die FI Lampe aus ging. Ob der Fehler jetzt wirklich an den Filtern gelegen hat, kann ich Dir nicht genau sagen. Bei dem Filtertausch habe die Pumpe komplett zerlegt und alle Dichtungen innerhalb des Pumpenhäuses ( sie sind ebenfalls mit im Service Kit enthalten) mit getauscht. Das Ergebnis ist überzeugend. Zündschlüssel rumdrehen und starten. Perfekt.

    Das Einzige was in dem Service Kit leider fehlt, war die Dichtung zwischen Pumpe und Tank.

    Ich hatte vorher leider nicht den Benzindruck gemessen, aber danach waren es die 3,5 Bar, auch im Fahren..


    Grüsse Jens 16211800266511230603121.jpg

    Schau mal nach deinem Benzidruck. Es ist gut möglich das die 2 Filter an der Benzinpumpe verschmutzt sind. Dann mangelt es an Durchsatz. Der Servicekit für die Benzinpumpe hat die Nummer 61007090100.