Beiträge von lukm

    Hatte eine Yamaha XT 660 X und eine Honda Dominator 650 RD08

    Die Domi war top - Vergleichbares ist ausgestorben.

    Die XT ist vom Motor her OK (weniger Dampf als eine 690er) aber am Fahrwerk muss man von Hause aus was machen.


    Alles halt ohne ABS.


    BMW gab es in der 650er Baureihe mit ABS als XMoto, G?? und Cross Country glaube ich. Keine "Selbsterfahrung" damit.

    Achja Grip ist ein ganz anderes Thema...da spielt viel mehr rein als die Reifenbreite.


    Brauchst Du eine Zulassung, dann nimm den Metzler "Sixdays".


    Wenn nicht, dann ist man bei Mitas gut aufgehoben (gibt es aber auch Typen wie Sand am Meer).


    Michelin AC10 hat eine E-Nummer.


    Gruß

    Jan

    Moin,


    so ist es nicht ganz.

    Es gibt zwei Breitenangaben / Bemaßungssysteme bei Crossreifen:

    1. Mit Stollen-Flanke (über alles)

    2. Karkassebreite


    1. 140 => 2. 120

    1. 130 => 2. 110



    Dein 110er misst also 130 real.



    Gruß

    Jan

    Moin,


    Beim Kit steckt der Kolben bereits im Zylinder.


    Würde ich auch nicht rausziehen, sonst muss man die zwei Ringe, bestehend aus Kolben- und Ölabstreifring, wieder "einfädeln".

    Des Weiteren ist der Kolbenbolzen samt zwei neuer Sprengringe dabei.


    Dazukaufen musst du die Fussdichtung.


    Da der obere Zylinderteil abgeschraubt wird, würde ich auch die Kopfdichtung erneuern.


    Gruß

    Jan

    Hey Glückwunsch!

    Beim ersten Service nach 1. Std. musste ich das Ventilspiel von einem Auslassventil leicht korrigieren. Soll ist bis 0,17 ich hatte 0,18.

    Magnet Siebe und der Filter waren komplett sauber.

    Hast Du da wirklich was unternommen? Mit Anpassung Shims?

    0,18 ist ja nur minimal größer - das Ventilspiel wird mit der Zeit kleiner, ich hätte da nix unternommen.


    Gruß

    Jan

    Hier:


    59030038000


    https://ktm-versand.de/49867/ktm/zylinder-und-kolben-525-04


    Hab mit % bei meinem Händler unter 600€ bezahlt.


    Sind Originalteile.


    Gruß

    Jan

    Denk ihr zwischen Loctite und anderen Schraubensicherungen z.B.: Liqui Moly sind auch große Unterschiede?

    Hatte auch schon welche von dieser Marke und keine Probleme.

    Wenn ähnliche Spezifikationen (Losbrechmoment + Materialverträglichkeit) erfüllt werden, hätte ich keine Bedenken.

    Das ist für mich eh obligatorisch. Nicht nur an den Gabelfäusten.


    Würde ich eigentlich au so beurteilen, oder jemand hier anderer Auffassung?

    Moin,

    Loctite gehört NICHT an die Gabelfäuste zur Klemmung der Steckachse. Zumindest bei keiner Sportenduro/990er die ich hatte/kenne.

    Eben! Und ich gehe davon aus, dass die Angaben von Loctite zuLosbrechmoment quasi beim Lösen drauf zu rechnen sind. Also 56,5 zu (45+11,5) zu 72 (45+27). Oder liege ich daneben?

    Jupp - dazurechnen. Wäre sonst auch Sinnfrei.

    Noch was. Zylinder-Kolbenkit kostet neu ca. 600€ - Da würde ich mir jegliche Gedanken zur Aufarbeitung sparen.

    Zylinder sieht nicht wirklich schlecht aus (was man auf den Bildern erkennt).


    Ggf. spendierst Du neue Kolben-/Abstreifringe, wenn Du den Motor schonmal auf hast.


    Gewechselt wurde hier bestimmt schonmal was??!

    Bei dem Spiel kann sich Wasser und Öl über den "Dichtungsträger" denke ich schon mischen!

    Klopfgeräusche sind dann auch eindeutig.

    Ggf. hat die Steuerkette auch was abbekommen und hat sich ungleichmässig gelängt.


    Ist das Bild mit aufgelegter Steuerkette vor dem Auftrennen? Ist das Loch vom Träger oben oder nur zugesetzt?


    Würde dann Steuerkette + Nockenwellenlager + Dichtungsträger komplett wechseln.


    Gruß

    Jan

    Weil nicht-ruckgedämpfte Radnaben der Sport-Enduros verwendet werden.

    Kannst Dich gerne nach einer Ruckgedämpten aus einer älteren LC4 umschauen oder ein Fremdprodukt.

    Ist besser für die Straße aber kein Muss.


    Nabenrisse hatte ich nur im Geländeeinsatz, bin aber auch wenig auf der Straße unterwegs gewesen.


    Gruß

    Jan

    Mit Motul machst Du nix verkehrt und ist noch um 10€/L zu bekommen, was bei Motorex schon schwer wird.

    Motul 7100 als 10W50 oder 10W60

    Gruß

    Jan

    LEGAL für die Kontrolle sind diese, wenn neben der Leistung auch die DB-Werte (um 90dB) hochgesetzt wurden.

    Ob's LEGAL bei einem Unfall mit Personenschaden bleibt, sei dahingestellt.

    Gruß

    Jan