Beiträge von peter65719

    kurze Verständnisfrage zwischendurch:

    Ist der LEOVINCE LV ONE EVO

    baugleich mit dem Nero - nur in Edelstahl silber?


    Gibt ja schon für 474,00 Euro (slip-on mit KAT).

    Wäre für meine Enduro nicht schlecht, würde mir bei Stürzen nicht so weh tun wenn er verkratzt, etc.

    Danke.

    Moin,

    Wollte noch mal das Thema Sitzbank aufgreifen für die :Kürbis: 690 2019. Hat jemand die powerparts Ergo sitzbank und kann mir deren Erfahrung berichten?

    Im dem anderen thread hat keiner mehr darüber geschrieben :rolleyes:.


    Mfg:Daumen hoch:

    Ich hatte sie exakt 2 Tage und habe sie dann zurück gegeben. Sie ist m.M. nicht besser/anders als Original. Etwas hübscher sicherlich, aber darum ging es mir nicht.


    Schade für's Geld.


    Ich habe mir jetzt (wenn es auch aufgrund des Preises etwas weh tut) die Bank (Standard) von seat concepts über Nomad gekauft. Die ist schon von der Sitzfläche her ganz anders geschnitten.


    Deutlich besser, auch wenn die Enduro dadurch nicht zum Mega-Tourer wird. Ist aber so gut, dass ich den ganzen Tag fahren kann ohne Aua.

    Enduristan Blizzard L

    Perunmoto Rack mit Erweiterung

    Wie hast Du die Enduristan hinten am Perun befestigt? Ich hatte da den Konflikt, dass ich entweder den Perun demontieren hätte müssen um die Riemen vorher durch zu bekommen, da diese (was ich als sinnlos erachte) sich nicht vollständig öffnen lassen. Oder ich irgendwie improvisieren hätte müssen. Wollte ich nicht, da der Perun mit den vielen Schlitzen dafür ja eigentlich optimal vorbereitet wäre.


    Habe die Dinger daraufhin wieder zurück gegeben.

    Bei meiner 2019er steht 190km/h im Schein. Dann ist die Reifenauswahl ja recht eingeschränkt.

    Stimmt, da gibt es keine 5 die passen;

    ich habe mich mittlerweile auf die Kombi Mitas E 07 hinten / E10 vorne eingeschossen; fahre meist trockene Schotter-/Geröllpisten und Straße, da ist das für mich der beste Kompromiss; für mehr offroad mache ich auch schon mal den E 10 hinten drauf - der ist aber leider meist nach spätestens 2.000 km fertig.

    Vielleicht kommt ja noch der eine oder andere Hersteller mit was Neuem, wäre wünschenswert

    Hä?

    Post 3+4 in diesem Thread. :crazy:

    Recht hast Du. Ist eigentlich alles gesagt.

    Mich wundert halt, dass so wenige Erfahrung damit haben.


    Ich habe die Box bereits seit 7000 km in meiner Enduro und habe richtig Spaß.


    Ich habe mir sie heute auch für die Duke bestellt. Bin gespannt.


    Wieviel Kilometer hast Du damit runter?

    Ich hoffe halt, dass sich die Box nicht nachteilig auf die Haltbarkeit des Motors auswirkt.


    Macht halt ziemlich viel Spaß kräftig am Kabel zu ziehen :grins:

    Ich grabe das noch einmal aus.

    Hat wirklich niemand (außer damals wildcat) eine Coober Box in die Duke 5 verbaut und kann berichten ob sich die Investition lohnt bzw. wie das Moped damit geht?


    Das Diagramm auf der Coober Website ist schon imposant. Aber das sind sie ja immer... :grins:

    mir scheint die Einstellung mit 22 oder 23 sinnvoller.


    Die Frage ist dann allerdings, inwieweit sich die Drehzahlwerte auch im unteren Bereich dadurch verändern. Wenn ich bei kaltem Motor nur bis 4500 drehen will, wären das ja dann - nach Umstellung auf 22 oder 23 - schon 4700 oder höher.


    Unterm Strich bedeutet das für mich, dass die Anzeige des Cumpan auf jeden Fall ungenau und höchstens eine Richtschnur ist.

    Schade eigentlich, ich hatte gehofft einen korrekt funktionierenden Drehzahlmesser zu bekommen. War wohl nichts. Schade für's Geld :(


    Ich habe einmal eine mail an Berotec gesendet, mit der Bitte um Stellungnahme. So ist das Bullshit.

    die Erfahrung konnte ich vor 2 Wochen glücklicherweise auch aufgrund eigener Recherchen machen. Viel Geld gespart.


    Aber selbst mein Händler war überrascht und wusste davon nichts. Wäre sonst ein wirklich teurer Aufkleber, den ich nicht mal brauchte, für meine Standard Duke geworden :)

    Hat sich zwischenzeitlich noch einmal jemand die Mühe gemacht, den Cumpan auf seine Genauigkeitt hin zu prüfen? Gerade im oberen Drehzahlbereich?

    Ich habe heute mal das Moped gaaaaanz langsam in den Begrenzer drehen lassen und der Cumpan zeigte max. 7300 U/min an (damping 250), als es in den Begrenzer ging.

    Das - als der Drehzahlbegrenzer einsetzte - der Wert springt ist klar (hatten wir ja einige Seiten vorher geklärt), aber dass er gar nicht erst in die Nähe des Begrenzers (8900) kommt, macht mich dann doch stutzig.


    Ich habe daraufhin die Dämpung auch mal (wie Cumpan im Test) auf 10 runter gestellt. Auch da sehe ich, wenn überhaupt, nur für einen Bruchteil einer Sekunde mal eine 8 vorne im Display. Aber bis 8900 ist es noch ewig hin.


    Also für mich ist der Cumpan - zumindest im oberen Drehzahlbereich - nicht wirklich nutzbar.


    ... und ich frage mich halt schon, inwieweit er im Bereich von 5.000-7.500 korrekte Werte anzeigt. In dem Bereich auf den es ankommt, wenn man den Euro 4 Motor vernünftig - wie einen Sportmotor eben - nutzen möchte.


    Wie sind Eure Erahrungen mittlerweile? Hat jemand beim beschleunigen überhaupt schon einmal eine 8(000) vorne auf dem Display gesehen?

    Hallo,

    offiziell gibt es für die Duke IV oder V keinen Tankring von Givi (oder SW Motech) zur Montage eines entsprechenden Tankrucksacks.


    Da es ja aber einige Adapter für Tankverschlüsse mit 6 Schrauben gibt frage ich mich, ob nicht doch einer - eventuell mit Anpassungen/drehen, etc. - passen könnte.


    Hat jemand vielleicht so etwas einmal probiert bzw. Tipps?


    Es gibt einen von Hepco, aber ich habe halt schon Givi bei anderen Maschinen und würde gerne dabei bleiben.


    Gruß

    offroad klar, dafür ist es primär gebaut.


    würde es auch gern für das reine Straßenmopi verwenden.

    Ob das funktioniert?

    Davon würde ich eher abraten. Ist eher für den "robusten" Einsatz gedacht, da die Speichen direkt auf dem Gerät aufliegen (Metall auf Metall) und man bzgl. Kratzer nicht empfindlich sein sollte.

    Also eher für Enduros ;)

    genau die Anwendung.
    Hat das wer in Verwendung?

    Ja, ich verwende es bei meiner 690 Enduro; Schlauchreifen 21 und 18 Zoll (Mouse geht aber auch recht gut); möchte es nicht missen; kostet in der Anschaffung zwar ein paar Cent mehr, aber das ganze Ebay Zeugs ist dagegen nur Murks.
    Vor allem ist es leicht zu transportieren (Tasche) und ich kann es schnell an verschiedenen locations einsetzen