Beiträge von Cau-Chang

    :denk:wenn du doch zu viel öl bzw das öl in den luftfilterkasten gedrückt hat dann kanns im stillstand mit der zeit auch aus dem überlaufschläuchle tropfen da des öl om luftfilterkasten steht solange sie läuft hast unterdruck wenn sie steht tropts raus :denk: wär aauch ne möglichkeit

    Zitat

    nach verdächtig kurzer Zeit der Anlasser nicht mehr durchgedreht.


    :zwinker: manchmal sind die Kabel am Anlasser und Relais etwas lose dann hat man auch so komisches Verhalten, aber zu 90 % ist es immer die Batterie wo zusammen bricht wenn sie schon paar Jahre auf dem Buckel hat ist das sehr wahrscheinlich.


    Ja das Ausgehen könnte a der Benzinpumpe liegen wie Weity unten beschrieben hat

    Zitat

    Die AP Racing

    :sehe sterne: Wie kommst den da drauf, es gibt von AP Racing extra Beläge nur für den Rennsport die haben keine aber die Sinter und Standard haben eine und die Sinter Typen SF uns SH funzen super :Daumen hoch:und haben eine E bzw KBA Zulassungsnummer hinten aufgestempelt :driften:

    Wie verkaufen oder verbauen fast nur noch AP Racing Beläge. Da sie im trockenen wie im nase hervorsagende Bremsleistungen erzielen exzellent zu dosieren sind dazu noch eine recht hohe Laufleistung aufweisen zudem die Bremsscheiben nicht so malträtiert (thermisch und vom Abrieb )

    Wechseln! Ist umgerechnet ein Abendessen zu dritt.

    :staun:oder vermeiden von einem Kettenriss und anderen Folgen Bsp einem Loch im Motorgehäuse , schwerste Fußverletzungen, oder Sturz usw. :grins: oft hat man aber auch Glück und sie pfeift hinten raus :denk: aber das Abschleppen bleibt einem doch nicht erspart :grins:

    Mir ist sie bei 150 auf der Autbahn bei Nacht und Nebel gerissen an der 640er Fazit Motorgehäuse Hydraulischer Kupplungsnehmer Zylinder und das Bordwerkzeug unter der Sitzbank abgerissen meine :titten:Frau hat noch einen schönen Abdruck auf dem Rücken gehabt :knie nieder: Dank Rückenprotektor hatte sie nur einen Schlag gespürt sonst nichts.


    Beim Rennsport in den 80ern sind mir auch einige mal die Ketten gerissen da sind die immer hinten raus geflutscht und haben wenig Schaden angerichtet, das war halt pures Glück. Anderen hats auch die Wade erwischt.


    Ketten ohne O bzw X oder sonst einem Dichtring werden ausgekocht im Kettenfett wenn das Fett erkaltet wird es fester da bleibt es einige Zeit n den Gliedern das Kettenspräy dient wie bei den Ketten mit Dichtring zur zusätzlichen Schmierung. Wenn die Ketten an Leistungsstarken Motorrädern sich erhitzen verlieren sie das Fett auch wieder schneller und müssen unbedingt rechtzeitig gereinigt im Kettenfett " ausgekoht " werden sonst gehen sie unter Umständen ruck zuck fest.


    :knie nieder: sparen wir lieber am Abendessen und sparen nicht bei Kettensätzen Reifen und Bremsen :denk: Für vieles anderes wesentlich weniger Sicherheitsrelevantem zum Teil unnützem Zeug geben wir meisten viel mehr Geld aus :zwinker:


    49de668f7b7ae76e8ce69bed0ced843aa.jpg

    :denk: also ich kann nicht richtig driften, ist mir nur zwei mal ganz von selber gelungen als die SMC und ich so richtig miteinander fast eine Einheit wurden funzt das ansatzweise ganz von selber, beim ersten mal aus versehen persönlichen Bremspunkt überfahren dann sehr spät und noch noch härter gebremst und in die kurve eingelenkt dazu ganz leicht das Motorrad mit der Hinterbremse und Motorbremsleitung stabilisiert :staun:Boooa dann slidet sie ganz sanft inds Eck rein :sabber: geiles Gefühl :knie nieder: dann hab ich es bewusst mit Vorsatz nur noch einmal richtig hin bekommen, ( versuchs in meiner derzeitigen Körperlichen Verfassung nicht mehr ) jetzt kommts halt ansatzweise beim ordentlichen an Gasen ab und zu ganz leicht vor. Ich würde fahren fahren und nochmals fahren biss du fühlst beim Anbremsen slidet sie schon ganz leicht und du hast alles in Griff und fühlst dich wohl dann kannst auf ner abgesperrten sicheren Strecke oder Platz darauf aufbauen. Das Problem ist man ist entweder nur bei 60--70 % oder eben gleich über 100% des Möglichen und da fliegt man halt mal aufs Maul :rolleyes: und weiß oft net warum das passiert ist. Das ist dann das schlimmste:denk: da kommt man net weiter macht nur rückwärts. :Daumen runter:

    Bei den KTMs kommen eigentlich immer Sinterbeläge rein, vorne wie hinten. nur sind nicht alle Sintertypen und Hersteller gleichermaßen geeignet. Manche sind für die Brmsscheiben zu hart hoher Verschleiß und schlechtere Bremsleistung bzw dosierbar andere passen wieder thermisch net so gut zusammen.

    :staun: Und dann ist es auch noch en bissele eine Kopfsache wie bei Reifen :grins:

    :ja:jup AP RAcing Sinter Beläge sind super die verbauen und verkaufen nahzu nur noch, hervoragende Bremsleistung im trockenen wie im nassen sehr schön dosierbar und noch eine ausgezeichete Laufleistung zudem ist der Bremsscheiben Verschleis nicht so extrem . :zwinker:Wenn jemand interesse hat kann ich mit AP behilflich sein einfach eine PN schicken