Beiträge von Wolfgang.A

    Zitat von baui123

    Wir können ja gerne diskutieren, aber dann bitte anständig!

    Ich schrieb nirgendwo, dass die Spannung nicht abfällt. Und ich schrieb ebenfalls nicht, dass sie nie auf 12V absinkt.

    Erkläre du uns doch mal lieber dein 12,5V Experiment.

    Bevor man andere schwachsinnig nennt, vielleicht mal den eigenen Geisteszustand prüfen...


    Lies das Ganze einfach nochmal etwas fehlertoleranter und ersetze das "abklemmen" am Ende des ersten Satzes durch ein "anklemmen"

    Wenn die abgeklemmte Batterie in zwei Tagen wesentlich Spannung verliert ist sie defekt


    Die Batterie kannst du auch prüfen, in dem du sie nach der Fahrt abklemmst und am nächsten oder besser Übernächsten Tag wieder anklemmen.


    Sollte die Spannung dann unter 12,5 liegen, ist sie defekt.

    Kannst natürlich auch mit einem Messgerät messen, falls zur Hand

    Feststellen kann ich jedoch, dass die V Angabe im Display sehr schnell von 14,3 bis teilweise auf 10,3 V ca. absinkt, wenn nicht sofort gestartet wird.

    Wenn nur mit Zündung ein ohne Startversuch und große Verbraucher die Spannung auf 10,3V sinkt, dann hat die Batterie ziemlich sicher einen Zellschluss.

    Nein, haben wir nicht.

    Sie auch im Beitrag 1290 SAS sagt kein Ton :zwinker:

    Bei den aktuellen BMWs (seit ca. 2008) ist die Steckdose über Zündungsplus geschaltet.

    Um trotzdem über die Steckdose laden zu können ohne dabei die Zündung eingeschaltet zu haben versucht die zentrale Fahrzeugelektronik zu erkennen, dass ein Ladegerät angeschlossen ist und geht dann nicht in den StandBy-Modus.

    Leider interpretiert diese Erkennung teilweise geringe Stromverbraucher, wie zB eine TomTom-Navihalterung ohne Navi als Ladegerät und dann saugt die zentrale Fahrzeugelektrik selbst die Batterie leer.


    Das hat aber absolut nichts mit KTM zu tun.

    Hier wird der ACC2 sauber geschaltet ohne derartige Regelung

    Nennt sich Schubabschaltung. Das hatte schon die Jetronic der K100 und sollte seit Jahren Standart bei Verbrennern mit Einspritzung sein. Null Sprit bei Schließen des Gasgriffes - fällt die Drehzahl unter ca. 2.000 U/min setzt das Standgas ein um ein Absterben zu verhindern . War an der Jetronic spürbar, da es noch etwas grober regelte. Bei Motronic habe ich nichts mehr bemerkt (kein Ruckeln).

    Eigentlich nennt sich das Motorschleppmoment, welches Case-man gerne verringern würde :zwinker: