Beiträge von Weltenfresser

    Das ist ein bisschen Schade.

    Ich hatte mir das, nach den Ankündigungen, ehrlich gesagt schon für das 2017er Modell erhofft.

    Zumindest irgendwann als Software Upgrade irgendwann.


    Wenn ich jetzt nicht komplett irre, bietet BMW das bei der RT schon an und die HD Pan America soll wohl auch Navikarte auf Display bieten.

    sogar die Fuß Rasten wurden um 1cm höher verlegt

    glaub damit auch die kleinsten die Füsse draufstellen können

    Grandios... Sitzbank tiefer, Fußrasten höher...
    Dann ist es ja fast egal, ob man mit seinen langen Haxen dann Adv. oder SDR fährt... :rolleyes:

    Weiß nicht, warum solche Moppeds immer mehr für kleine Leute angepasst werden müssen (ja klar Verkaufszahlen)... dabei gibt's sooo viel geile Moppeds zur Auswahl.
    Damals (TM) wollte ich eigentlich bei BMW eine K1200R kaufen... gelandet bin ich dann bei der GS, wegen des Kniewinkels.
    Genauso 2017... die SDR soll ja ach so toll sein für große Leute... hab dann doch die Adv. gekauft, wegen des Kniewinkels.

    Und bei beiden direkt das Windschild weggebaut... :peace:

    Joa gut... das muss wohl jeder Händler selbst wissen.


    Da musst' aber auch berücksichtigen, dass bei den GS-Käufern echt viele dabei sind, die ohnehin "einmal mit allem" nehmen, weil's sonst ja Unding wäre und den Wiederverkaufswert schmälert.

    Das Ding ist, dass bei BMW die Motorräder größtenteils schon "ab Werk" ausgestattet werden und entsprechend bestellt werden müssen.


    Bei KTM läuft jedes Motorrad "gleich" vom Band... etwaige Zusatzausstattung, wie Heizgriffe, Sitzbänke usw. werden erst beim KTM-Händler montiert.

    Daher auch die relativ gute Serienausstattung... es gibt kein "Kurvenlicht ja/nein", "Keyless ja/nein", "Connectivity ja/nein", "elektr. Fahrwerk ja/nein", "Hauptständer ja/nein".

    Das ist einfach drin und Basta... reduziert den Montageaufwand im Werk, sowie die Lagerkosten, weil man nicht z.B. 2 verschiedene Scheinwerfer auf Lager halten muss.

    Teileeinkauf wird evtl. auch günstiger, weil mehr von einer Sorte hergestellt wird, statt viele Varianten.

    Schaut gut aus, hab auch schon gute Erfahrungen mit selbst pulvern gemacht. :Daumen hoch:


    Wenn man etwas Platz hat (Zeug zum pulvern aufhängen + Ofen) und etwas Dreck (überschüssiger Pulverstaub) nicht so schlimm ist, ist das kein Hexenwerk.

    Wenn man was mit Tankschutz haben will, würde ich schauen, dass man was nimmt, das wie bei Heed ein "ganzes" Teil ist.


    Bei so nachträglich angeschraubten Erweiterungen zu den unteren Bügeln, wage ich zu behaupten, dass sich bei Bodenkontakt der obere Teil an der Klemmstelle einfach wegdreht und die Verkleidung trotzdem eindrückt.

    Auch, wenn das Ding vorne nochmal irgendwo (am Verkleidungshalter? :denk:) zusätzlich verschraubt ist.

    Je nach Sturzstärke verbiegt sich das Halteblech vorne und die Klemmung dreht sich trotzdem weg.


    Das ist zumindest meine Einschätzung.

    1.) Hatte ich mich an der "Heck hoch/tief"-Diskussion nicht beteiligt.
    2.) Habe ich nur die Frage beantwortet, warum das Wheelie-Bild mit Photoshop (o.ä.) nachbearbeitet sein soll.

    Und das ist es garantiert, aber ob das Mopped darin mittels Bildbearbeitung hochgebockt wurde oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen und will ich auch gar nicht.

    Also bitte nix aus dem Kontext reißen.

    Kommt halt auch drauf an, wie lang und weit weg man vom Mopped ist.

    Wenn ich irgendwo "am Treff" bin oder einkehre, liegt/hängt das Zeug auch einfach so am Mopped.


    Will ich dagegen mehrere Stunden wandern, dann wird der Kram schon eher festgebunden.