Beiträge von Viennaconcept

    bernard_hossmoto So, manchmal kommt man schneller zu etwas als man glaubt.


    Den ersten Messversuch unternommen, dabei ein wenig vom Gerät enttäuscht, da es nur jede sekunde einen Log Eintrag erstellt und das nur für ca 30 Sekunden.

    Naja vielleicht muss ich mir das Display ab filmen, denn er zeigt 4-5 neue Werte pro Sekunde an.


    20190909_164457.jpg

    Links ist Fahrtrichtung. Als erstes Mal Bank und Akku Abdeckung runter, den 6 Pin-Stecker auf den Adapter und diesen an den Odb2 Lesegerät stecken.

    20190909_164332.jpg

    Akku Abdeckung drauf und Kabel verlegen.

    20190909_164249.jpg

    Das Lesegerät habe ich mir dann zwischen die Beine gelegt damit es nicht runterfallen kann und ich es auch werdend der Fahrt bedienen kann.


    Die Auswertung der Daten dauert noch ein wenig, da ich sie noch aufbereiten und sie in eine Tabelle bringen muss.

    20190909_211039.jpg

    20190905_152257.jpg

    So jetzt hab ich Mal ein Foto machen müssen. Ich weiß auch nicht warum es in der Anleitung nicht erwähnt wird, aber da steht doch MSR oder?



    Aber abgesehen davon, bernard_hossmoto in deinen Video fällt mir auf, dass wir eine andere Linie und andere Drehzahlen fahren.

    Ich fahre die Kurven etwas weiter außen und fahre ca 1-2 Gange höher, darum komm ich nicht so sehr in diesen hohen Drehzahlbereich wie du.

    Wenn du Mal Lust hast können wir mal eine gemeinsame Runde drehen, so weit bist ja gar nicht weg, bei Interesse bitte eine DM

    @bernard_hossmoto

    Kann sein dass ich eine ältere Version habe, mein letztes Frimeware update war beim 1000km Service, das war im April.

    Dass sie im aufrechten zustand gar nicht regelt kann ich nicht bestätigen, mit TC6 spüre ich dass die TC regelt, selbst bei TC4, nur halt sehr spät.


    Die TC kann aber nicht ins unendliche runterregeln, sie kann den Motor nicht absichtlich abwürgen, ein bisschen Hirn muss halt immer beim fahren dabei sein.

    Unter 15 kmh ist halt schwer runter zu regeln, wenn das Hinterrad mit Standgas schon durchdreht.

    @bernard_hossmoto

    Also meine 2017er hat das so gemacht, gut die Änderung an der Motorbremse war zwar nicht stark aber doch vorhanden


    @CGerstner

    Ja hat sie definitiv, bin mir grad nur nicht sicher wo genau, glaube sie ist bei der Konzentrationskontrolle dabei.

    Wenn man den Rally modus hat und abs auf offroad stellt kommt extra die Warnung das MSR automatisch deaktiviert wurde.

    Ich habe mich vor kurzem ein wenig mit meiner auf schotter gespielt um die verschiedenen TC Stufen auszuprobieren.


    Bei mir tut sie sich von Stillstand aus beschleunigen generell sehr schwer, es kommt mir vor dass fast keine stufe in den ersten sek regelt, selbst auf Asphalt.


    Mit TC6 war bei mir am angenehmsten zum Losfahren und angenehm zum beschleunigen, wenn man einmal in Bewegung ist ist das Hinterrad recht stabil bei der Beschleunigung.

    Mit TC4 hatte ich dann am meisten Spaß an dem tag, aber mann muss echt aufpassen damit eis einen nicht hinschmeißt, auch in Bewegung bricht dann das Hinterrad bei Beschleunigung gerne mal aus.


    So waren zumindest meine Erfahrungen an dem Tag

    Ich glaub das liegt eher an was anderem, ich hab seit ca. einer Woche den Remus und da hört man gut ob eingespritzt wird oder nicht.


    Das war bei meiner 690Duke auch so, jedes mal in der Motorbremse zwischen 4,5k- 5,5k u/min wurde die Motorbremse schwächer und hat gleichzeitig angefangen zum Blubbern.

    Man konnte sogar Knaller provozieren wenn der Auspuff richtig heiß war.


    Bei der 790 ist es genau so, sobald sie mit der Bremswirkung schwächer wird beginnt sie zu Blubbern, heißt sie spritzt ganz wenig ein, verschiebt die Zündung auf ein paar grad nach OT und schaltet das SLS ein.


    Ist deswegen eher ein Feature und kein Fehler, ob man das mag ist aber Geschmackssache.

    Da aber das Einschalten des SLS notwendig ist damit die Abgaswerte stimmen, ist es nicht legal es zu deaktivieren oder raus zu programmieren.


    Abk. Verz.

    OT Oberer-Totpunkt

    SLS Sekundär-Luft-System

    So Da mir selbst auch schon aufgefallen ist dass die Fotos ein wenig komisch waren, habe ich heute gleich mal neue gemacht.

    Die vorherigen beiden Fotos sind wohl im absolut schlechtesten winkel aufgenommen.


    20190827_154850.jpg


    Er liegt schön an der Maschine an und wirkt für mich nicht fehl am Platz


    20190827_154917.jpg


    Zu den Seitenkoffern ist genug Abstand das geht sich locker aus, da habe ich mich gestern selbst irritieren lassen.



    20190827_154902.jpg


    Und für die die den DB-Killer sehen wollen, so sieht der Euro4 konforme aus.

    Die Schraube UND DB-Killer sind angeschweißt.

    Svente


    Wenn es mal läuft, dann aber richtig.

    Samstag endlich nach ca 3 wochen wieder eine längere tour machen können, dann zufälligerweise auf der tour genau die Strecke gefahren die ich schon länger mal fahren wollte (tour wurde nicht von mir geplant) und heute gleich die nächste gute nachricht bekommen.


    Ich wollte es gar nicht glauben, aber mein Remus ist tatsächlich heute angekommen.

    Gleich nach einem Termin gefragt und .... gut man kann nicht alles haben.

    Bis freitag wollte ich nicht mehr warten, also direkt von der Arbeit zum Händler den Auspuff auf den Rücken geschnallt und mit nach Hause genommen, die Anleitung für genau 10 sek studiert und gleich mal montiert.

    20190826_162602.jpg

    Für mich Optisch gleich viel schöner als der original ESD


    Anmerkung: Das Pickerl (Der Aufkleber) ist nur zur Irritierung drauf, da ist kein Kratzer oder sonstiges darunter.


    20190826_162609.jpg

    Montage war recht einfach und ging recht schnell, ich als ungeübter der zum ersten mal einen Auspuff selbst (mit einer helfenden Hand) getauscht hat, habe nur 25 min gebraucht.


    Das Verbindungsrohr das fix am Remus montiert ist, geht sehr knapp an der Sozius Raste und der Kofferhalterung vorbei, ob das sich noch ausgeht mit den koffern muss ich noch ausprobieren.


    Nach der 5 min Erst und Einmaligen schonenden Aufwärmphase (ist in der Anleitung) habe ich gleich mal eine kleine Runde um den Block gedreht, vom Klangbild viel besser als der originale und eine wohltat fürs Ohr.

    Beim originalen musste ich immer mich nach hinten drehen damit ich den Auspuffsound über dem Motorscheppern (Klappern des Motors) hören konnte,

    jetzt höre ich ihn auch wenn ich normal auf der Maschine sitze.

    Viel Bassiger und Kerniger als vorher ohne dabei laut zu wirken, mit dem Blubbern bei der Motorbremse kann ich gar nicht mehr aufhören zu grinsen.

    Sodanagel nicht so ungeduldig :grins:


    So nach ein paar komischen Wochenenden an den es mir nicht möglich war längere Touren zu machen, habe ich endlich wieder eine gute längere ausfahrt machen können.:peace:


    Ich war insgesamt ca 6H im sattel und habe dabei ca 280 km hingelegt darunter ca 6 km befestigter Schotter Weg mit teilweise stärkeren Schlaglöchern.


    Als kleines vorab Fazit: Die Ergobank bringt schon was aber für den preis nicht genug.


    Jetzt aber im Detail: Bei der Standardbank schmerzt mir der:arsch: nach ca 1h schon so sehr, dass es ohne zwischenzeitlichen aufstehen nicht mehr schön zum Fahren ist und nach ca 2h ist dann eine 15min pause pflicht.

    Jetzt mit der Ergobank zieht sich dass etwas nach hinten auf ca 1,25h und 2,5-3h.

    Beim Schotter Weg und dessen Schlaglöchern muss ich anmerken, dass der Sitz doch etwas besser abfedert als gedacht, aber das liegt eher am Niveau der Standardbank.


    Würde würde die Ergobank ohne Sitzheizung und zu einem preis von ca 160€ geben, wäre sie fast schon ein must have, aber durch ihren preis von ca 290€ doch etwas zu teuer.


    Anmerkung: das ist jetzt nur mal für gemütliche Touren, in zwei Wochen kann es sein dass ich etwas sehr sportlich unterwegs bin und ihre Sport Performance ausprobieren kann.

    Svente

    Ich hab mir den Ramus schon über meinen Händler Bestellen Lassen.

    Derzeit haben sie noch kein Richtiges Lieferdatum bekommen (stand: 05.08.) anscheinend dürften sie noch Schwierigkeiten bei der Auslieferung haben.

    Ich werde aber, sobald ich zu meinem Händler vorbeikomme, wieder nachfragen.

    So können wir uns bitte alle einigen (zumindest für diesen Thread) die Ihren Auspuff ausräumen, STVO widrig betreiben, ohne EG- Oder Einzel-Zulassung fahren, oder dergleichen, natürlich die Maschinen nur noch auf Privatstraßen Privatgründen und Rennstrecken bewegen.


    Damit ist es egal wie laut die Maschinen sind, da sie mit der STVO, Umweltvorschriften und Lärmbelästigung von Fahrzeugen im Straßenverkehr, gar nichts mehr zu tun haben und das Thema ist erledigt.


    Dementsprechend sind auch ALLE Modifikationen legal.

    So, nachdem auch dieses Wochenende aus der Längeren Runde auch nichts wurde(bei 35°C freut es mich echt nicht mehr durch die Gegend zu fahren), werde ich trotzdem mal meine Erfahrungen zum Ergo-Sitz herschreiben.


    Als erstes muss ich meine aussage von letztens, dass der Sitz für Kurzstrecke zu hart ist zurücknehmen.

    Ca nach 2 tagen (4 Fahrten je 15Km) hat sich das Sitzgefühl komplett geändert, er ist zwar nicht weicher geworden, dennoch fühlt er sich nun besser an als der Originale.


    Deswegen kann ich ihn auch bedenkenlos für Kurzstrecken empfehlen, man merkt auch, je länger man auf ihm sitzt, desto besser ist er.

    MTP-Racing

    Ja, wir haben auch einen TÜV, aber der kann bei uns nichts (selbstständig) in die Fahrzeugpapiere eintragen.


    Das einzige was er bei Motorräder und Autos machen kann, ist ein Teilegutachten zu erstellen mit dem man dann zur Landesprüfstelle kann.

    Dort wird dann das Gutachten vom Prüfer Kontrolliert, das teil am Fahrzeug kontrolliert und wenn dann alles passt, eingetragen.


    In der Praxis sehen die meisten Polizisten darüber hinweg.


    Beispiel bei Autofelgen: JP-Performance hat die Ersten Teilegutachten der Rotiform Felgen vom TÜV Austria machen lassen.

    Also mein Händler hat Mitte März 6 Stück (3S +3R) bekommen und alle waren vor-reserviert. die zweite Lieferung an Kundenmaschienen hat er Anfang Juni bekommen, dazwischen hat er auch eine Vorführer bekommen.


    Ich habe schon ein paar in freier Wildbahn gesehen, ist momentan eher einer der seltenen Motorrädern, ist halt keine BMW oder Honda die es wie Sand am Meer gibt.

    Hatte ich auch schon mehrere male. Bei meiner ADV S mit den Avon Reifen ist der Teewagen-Effekt bei ca 70-80 km/h aufgetreten, bei einem Kilometerstand von ca 8000Km bis 9000Km, danach hat es von selbst wieder aufgehört (aktueller stand 9900km).

    Sodanagel leider noch nicht, die Tour die für heute geplant war, ist diesmal ausgefallen. Ich schau dass ich kommenden Samstag zu einer längeren fahrt komme.


    Momentan fehlt mir die Zeit und die Motivation eine Feierabend runde zu machen.