Beiträge von Limes

    Ich hab hier mal ein paar Daten aus der aktuellen Motorrad 17/2020 zusammen getragen (unterschiedliche Werte = unterschiedliche Fahrmodi):

    pasted-from-clipboard.png

    Da ist die SAS eigentlich ganz gut dabei. Das ist keine Vollbremsung, schon klar, trotzdem überlge ich mir da, ob ich noch umbaue.

    Immer wieder toll zu sehen, das immer wieder mal ahnungslos kommentiert wird.

    Hauptsache in jedem Thread irgendeinen Mist von sich geben.

    1. hat die 1090er kein Kurven ABS

    2. natürlich haben die Bremszangen keinen Einfluss auf das normale ABS das wird ja auch durch die Sensoren abgegriffen und geregelt.
    Aber:

    Auf das Kurven ABS wird das sehr wohl einen Einfluss haben. Der einzige Sensor der hier dafür sorgt, dass die Bremskraft wegregelt wird, ist der Schräglagen Sensor. Ich persönlich finde aber die Abstimmung sehr konservativ und habe ohne Kurven ABS gefühlt etwas stärker gebremst als es jetzt die 1290er zulässt.

    Werde nach dem Umbau aber mal einen Kommentar abgeben wie sich das anfühlt. Ich bin den Zangen auf der 1090er gut zurecht gekommen und habe auch nach Gefühl in den Kurven angepasst gebremst wenn das nötig war. Allerdings werde ich wohl nicht voll reinlangen um auszuprobieren wie gut das Kurven ABS jetzt noch funktioniert.

    Sind im Moment noch zum Pulvern weg, hatte seinerzeit nur Goldene bekommen und so verbaut, sind aber hoffentlich nächste Woche wieder da.

    Ja wie gesagt das entlüften war ne Oper :Daumen runter: .

    Wenn die Bremszangen komplett leer sind.....,

    ...ist das wohl so.

    Hab das jetzt 3x durch, hab wirklich alles an Gerätschaften und Pumpenzeug ausprobiert, ausser dem Zeug aus dem Reparaturhandbuch und bin mittlerweile wieder bei Silikonschläuchen und einem wohl präparierten Marmeladenglas.

    Tut genauso gut und macht weniger Umstand.

    lt. Reperaturanleitung wird da nix gesteuert sondern nur entlüftet, bei meiner 1090er ging das auch ohner Probleme selbst.

    Nur das verwendete Gerät ist halt komfortbaler, elektronisch wird da nichts geregelt. Nur die Bremsflüssigkeit im ABS sollte mit der frischen gemischt werden.
    Das erfolgt durch bremsen im Regelbereich.

    -> 153 ff. im Reparaturhandbuch

    Hallo Gemeinde, mein Kettensatz auf der 1290 SAS hat nun 21000km runter und müsste mit der Gleitschiene gewechselt werden. Kann ich den in der Garantiezeit auch in einer freien Fachwerkstatt wechseln lassen oder verfällt dann die Garantie?

    Gruß und danke.

    Kannste auch selber machen.

    Also was hab ich gemessen und gespannt, ich bin eigentlich auch eher für zu locker als für zu stramm.

    Im Handbuch wird bei der 1090er angegeben das Motorrad auf den hinteren Montage Ständer zu heben, bei der 1290er soll das Moped auf dem Hauptständer stehen.

    Der Kettendurchhang ist in beiden Fällen mit 40-45mm vorgegeben. Meiner Meinung nach geht das nicht zusammen, da das Federbein so unterschiedlich belastet wird und die Geometrie somit eine andere ist.
    Ich mach es mittlerweile so, dass ich auf 45mm einstelle, was bei der 1090er zu locker war, und im Schiebemodus zu einem Schlagen der Kette geführt hat, und dann mit 1/4 Drehungen soweit nachspanne bis das Schlagen der Kette gerade weg ist.

    Ich hoffe ich konnte zur Verwirrung maßgeblich beitragen.

    :Kürbis:

    Versuch mal den auszubauen und ein wenig zu bewegen bzw. schau mal ob der nich klemmt und funktioniert wenn Du den direkt, also nicht über den Hebel auslöst.

    Kann sein dass das dann erstmal wieder funktioniert bis die neuen Schalter verfügbar sind.

    Garade ist mir ein komisches Geräusch beim minimalen Gasgeben aufgefallen. Kommt aus dem vorderen Bereich. Das hatte meine 1190 damals nicht =0

    Da kann ich Dich beruhigen, das hat meine auch und die hat noch keine 1000 Km.

    Habe aber auch noch keine Ahnung was das ist, meine 1090 hatte das auch nicht.

    Hallo,

    ich weiß das Thema ist schon oft behandelt worden, aber nachdem ich heute meine neue abgeholt habe, und auf meiner 1090er schon die Oxford verbaut hatte, die meiner Meinung nach den Originalen mal mindestens ebenbürtig waren, sehen die Griffe der 1290 SAS doch anders aus.

    Bevor ich diese also im Bastelwahn hinrichte wollte ich einfach mal fragen ob die einer auf seiner SAS verbaut hat und mal einen Tip fallen lassen mag.
    Danke!