Beiträge von Sas4fun

    jop....

    Es geht gerade so weiter...

    Seht euch die Bilder an, ja ist Kühlflüssigkeit

    Aus dem Überlaufschlauch.


    Meine Antwort an KTM:


    Hallo KTM,


    Ich zitiere Sie mal kurz:


    " Dennoch verstehen wir Ihren Ärger und die Sorge um Ihr Motorrad und sind für Vorschläge Ihrerseits offen, wie die Sache zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden soll? "

    " Bei der Fa. .... handelt es sich um geschultes Fachpersonal, welche unser Vertrauen genießt."

    Antwort hier, da verweise Ich gerne auf angehängte Bilder der Mail...


    kurze Zusammenfassung:


    Am 16.02.2019 habe Ich das Fahrzeug abgeholt....


    - fehlende Schrauben des verlängerten Kotflügels (Verkleidung unterhalb des Tanks, habe nun andere notdürftig montiert um das Fahrzeug nutzen zu können)

    - 2 Motorkabel Stecker hingen etwas planlos rum, Schade nur das der Motor heiß wird und daher kurz vor dem verschmorren waren. (Auch das habe Ich gestern Nacht dann ordentlich verlegt)

    - Austritt von Kühlflüssigkeit aus den Üerlaufschläuchen, ca. 30 Sekunden, nachdem das Motorrad gefahren wurde und dann steht (nicht laufender Motor. Siehe Bilder)

    hier erwartet Sie der nächste Garantieantrag in Kürze.

    - Überlaufschläuche waren nicht in der korrekten Stelle montiert, sondern hingen einfach so hinter dem Kühler rum

    - Garmin Ladestation, Stromversorgung unterbrochen. (Habe Ich dann wieder selbst erledigt)

    Das beschreibt dein komplettes Problem, Du hast ne Sch**** Werkstatt!


    Das alles wäre bei einem ordentlichen Händler nicht passiert, die schaffen es mit KTM normal zu kommunizieren und Sinnvolle Resultate zu erzielen!

    Da hast du vielleicht recht ^^.

    Für euch ein Zitat aus einer Mail von KTM xD:


    Im Rahmen der Gewährleistung besitzen wir das Recht auf Nachbesserung. Ob und welche mangelhaften Teile instand gesetzt oder ausgetauscht werden, entscheidet KTM nach eigenem Ermessen (s. auch Garantiebedingungen Serviceheft). Bei der Fa. ...... handelt es sich um geschultes Fachpersonal, welche unser Vertrauen genießt. Von daher sehen wir keinen Grund an der Diagnose des Händlers zu zweifeln. Dennoch verstehen wir Ihren Ärger und die Sorge um Ihr Motorrad und sind für Vorschläge Ihrerseits offen, wie die Sache zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden soll?

    Motorabdeckung links nicht montiert, 2 Schrauben des verlängerten Kotflügels fehlen, Navihalterung durfte Ich Stromverbindung wieder herstellen....


    Soviel dazu.

    24 Monate Garantieverlängerung hab Ich immerhin durchgesetzt, ohne Anwalt 😎.


    Ach ja Überlaufschläuche links an der Kotflügel Verlängerung, hab Ich auch noch richtig verstaut...

    Die hingen hinter dem Kühler einfach so rum.

    Geil 'ne? XD

    Mail an Verbraucherschutz, poste Ich bewusst nicht ^^.

    Da Ich da einen sicheren Schutz rechtlich genieße ;)


    Wie gesagt, Ich beziehe mich hier auf Meinungsfreiheit und auf den ebenso geschützten Status des BGB, den leider auch KTM erfolgreich nutzt...,

    daher kann man sich den Weg zum Anwalt eh sparen.


    Leider muss man auch unbequeme Dinge kund tun, rosarote Brille war noch nie mein Ding.

    Hallo Ralf,


    das ist mir leider auch bewusst,

    ich teile nur meine Erfahrungen mit dem Forum hier und eventuell kann man so ja einige Verbraucher davor schützen ^^.


    Bevor Ich den Weg zum Anwalt suchen würde, was mir meine Freizeit klauen würde (leider sehr begrenzt),

    steht der Entschluss ja eh schon meinerseits fest was Ich am besten machen sollte.


    Ich denke Ich werde wohl eine Mail an den Verbraucherschutz verfassen, eventuell interessiert die ja so eine Geschichte.

    Wer weiß das schon.

    So oder so.. nichts ist mehr Wert wie Lebenserfahrung und da hat sich die genannte Firma wohl sehr erfolgreich verewigt.


    Wünsch euch was.

    Update... es ist ein Witz:

    Neuste Mail an KTM....


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    " Nun haben wir mittlerweile den 9.2.2019 und das Motorrad wie unten im Verlauf beschrieben ist immer noch in der Werkstatt...


    Ich weiß nicht was bei KTM los ist,

    aber nach dem vorletzten Telefonat mit der Werkstatt ( Engpass Lieferzeiten Ventile... ) sind die Ventile nun endlich da, nur der Zylinderkopf ist immer noch beim überarbeiten,

    wenn Ich innerhalb des Projektmanagements so arbeiten würde wäre Ich wohl arbeitslos :-X.


    Die Werkstatt wartet noch auf Resonanz von KTM bezüglich des versprochenen Garantie Verlängerung, auch hier geht nichts vorwärts...

    wenn Sie eventuell 1 - 2 Sätze darüber verlieren könnten?


    Ich bereue es langsam meine Kawasaki verkauft zu haben, da hier Wartezeiten von 1 - 2 Wochen, bei einem Werkstatt Aufenthalt, sehr lange war.

    Die Super Duke 1290 R steht mittlerweile seit 4 Monaten !!! in der Werkstatt, unfassbar sowas...

    Einige andere KTM Fahrer aus meinem Freundeskreis verstehen den Service und die Prioritäten Vergabe bezüglich bestehender Kunden auch nicht mehr..."



    Update Ende.

    Grüße Dich,

    Hört sich doch ganz vernünftig an.


    Nur in der Fachwerkstatt möchte Ich den Arbeitslohn nicht zahlen müssen :alter schwede:.


    Falls doch noch ein Wunder passiert und Ich komm vom Bike nicht los, steht ein Wechsel der Werkstatt 100% fest ^^

    Hi ich würde zum Anwalt gehen.Und einen neuen Motor verlangen .Was bringt Dir die Garantie wenn

    im Frühjahr der Motor wieder kaputt geht.Nur Ärger

    und kein Motorrad zum fahren.

    Guten Morgen, wird eh verkauft werden.

    Bin da seitens der Quali, viel zu sehr enttäuscht von dem Moped.

    Zusatz Garantie + kein zu erwatender Wertverlust, das reicht mir erstmal.

    Aprillia v4 1100 tuonno wirds wohl im Frühjahr werden.


    Lg