Beiträge von Tim_236

    Ah ok, so macht es natürlich auch Sinn. Ich finde es generell einfach sehr seltsam, dass das Problem so sporadisch Auftritt und vor allem nach ein paar Minuten weg ist.:denk:

    Auf jeden Fall erstmal danke für die guten Tipps :Daumen hoch:

    Dann werde ich mir die Drosselklappe mal genauer anschauen. Schraube ganz gerne am Bike und bei dem Wetter bleibt sie eh in der Garage. Werde mich dann nochmal melden sobald ich damit fertig bin.

    Da war der Stecker noch ab. Das waren die Werte als ich die Drosselklappe nicht mehr zugedrückt hatte.

    Ich bin dann den Thread nochmal durchgegangen und da hattest du geschrieben man soll das Bike mit abgesteckten Drosselklappenpoti mal starten und siehe da, das Bike lief (zwar mit nur ~1300U/min, minimale Schwankungen, Kaltstart,) ohne Probleme durch. Hab dann den Stecker wieder dran gemacht und gestartet. Sie ist zwar nicht ausgegangen aber dafür gab es wieder relativ starke Schwankungen zwischen 1800 und 1500U/min. Der Wert vom Poti ist wieder auf 0,52V gefallen. Wenn das Bike läuft fällt der Wert auf ca 0,47 (teilweise bis zu 0,42) runter. Denke mal hier wird das Problem auch liegen.IMG_20200202_185655.jpg


    Hab das Standard Mapping der 13er drauf, SLS+ Lambdasonde aktiviert und auch angeschlossen


    *Edit: Ventilspiel passt, Kipphebel ist gekörnt und hat kein radiales Spiel

    So hab nun den Motor abgesteckt und die Drosselklappe zu gedrückt

    IMG_20200202_133502.jpg


    Als ich sie dann wieder losgelassen habe, ist es die Drosselklappenstellung von den vorherigen 2% auf jetzt 3% gesprungen. Hab mal mehrere Bilder gemacht, da sich die Werte nach dem loslassen der Drosselklappe noch geändert haben.IMG_20200202_133518.jpgIMG_20200202_133521.jpgIMG_20200202_133524.jpg


    Weity1980 mit angestecktem Temperatursensor liegt die Temperatur bei 9° und die Kühlflüssigkeit bei 8°. Das passt also


    v2lover naja das Problem besteht schon länger. Sobald sie ein bisschen gelaufen ist, ist das Problem ja weg, kann mir daher nicht vorstellen dass es an den Kipphebeln liegt. Ich werd's mir aber trotzdem mal anschauen, man weiß ja nie


    Hab hier mal nen Video abgelegt wo man sieht wie sie erst schwankt und dann ausgeht

    https://drive.google.com/folde…wmht7sPWK4B_cjKfiHCgw1mJs

    Das mit den -20 Grad ist mir auch aufgefallen. Ich bin davon ausgegangen, dass es ein "Platzhalter" ist da ich den Lufilterkasten ausgebaut habe und da ja der Stecker abgezogen wird.

    Dann auf jeden Fall erstmal danke für die Beschreibung. :Daumen hoch: Schaue mir das ganze morgen nochmal an, da heute leider die Zeit fehlt

    Hey, ich habe leider ein ähnliches Problem (SMC R Bj13, Knapp 12500km). Bei mir läuft das Bike erst ganz normal mit ca 2000 U/min. Dann fängt sie an zwischen 2000 und ca 15000U/min zu schwanken, bis sie einfach ausgeht. Wenn ich sie kurz bei Laune halte (ca 30 Sekunden dafür sorgen dass sie eben nicht aus geht) dann läuft sie stabil auf ca 1600/1700 U/min. Hab jetzt mal die Anleitung aus dem adv-rider Forum durchgelesen und wollte die Werte vom Poti mal Kontrollieren.

    Will aber nichts falsch machen, deswegen wollte ich nochmal nachfragen:

    Ich muss den Stellmotor abklemmen ( laut masterreset ein 6 poliger Stecker an der linken seite) aber ich sehe nur einen 3poligen (siehe Bild).

    Wenn ich den Motor angeklemmt habe muss ich die Drosselklappe mit dem Finger zudrücken und dann die Werte im TuneECU ablesen. Hab ich das richtig verstanden ?

    Mit angeschlossenen Stellmotor habe ich folgende Werte (Bild2)

    ich hab mir heute das Kupplungspedal von Hammerhead bestellt und das Bremspedal von Vanasche Motorsports bestellt. Bekommt man beides bei Rottweiler Performance.

    Es geht also doch nicht um die Hebel, da hätte ich meinen Beitrag auch stehen lassen können :lautlach:

    Ja also nochmal in Kurz: Beim Schalthebel einfach die Schraube lösen und beim festmachen an Loctite denken und das richtige Drehmoment beachten. Für den Bremshebel musst du die Fußrastenaufnahme abbauen.

    Der Handguard ist nen Zeta Armor Pro (Klemmen für den Lenker und Plastikschalen müssen extra gekauft werden).

    über technische Nachteile einer Wave oder gar Moto Master brauche ich nicht zu referieren

    Mh schade, die würden mich nämlich wirklich interessieren. Habe die MM Flame Scheiben verbaut. Bremst nach meinem Gefühl besser als die original Brembo UND sieht dazu noch besser aus. Klar steht die Bremsleistung vor dem Design (sollte logisch sein:grins:), aber wenn ich beides haben kann, warum denn nicht.

    Hallo ich habe meine Fußrastenaufnahmen und Bremshebel pulvern lassen. Habe in den Hebel die beiden Lager neu eingepresst und sie lassen sich auch relativ leichtgängig drehen. Nun muss laut Werkstatthandbuch die Schraube (siehe Bild) mit 25nm angezogen werden, aber selbst bei 12nm lässt sich der Bremshebel schon sehr schwer nach unten drücken.:Daumen runter: Kann mir nicht vorstellen, dass die kleine Feder soviel Kraft hab den Hebel wieder hochzuziehen. Hat vllt einer ne Ahnung wo das Problem liegt ?


    Edit: wie schon vermutet, kann die Feder den Hebel nicht wieder zurückziehen (Bild 2)

    Glaube da kommst du am pulvern nicht vorbei. Zumindest gab es nie welche für die alte SMC R und daher denke ich auch nicht dass da was für die neue kommt (wenn die Halter nicht sogar Baugleich sind:denk:).

    Wenn du dich fürs pulvern entscheidest, dann am besten gleich Schwinge, Lenkeraufnahmen und sonstige Kleinteile mitpulvern lassen. Kostet ja nicht die Welt :grins:

    Hey Gemeinde,

    ich wollte an meine 13er über den Winter neben der schwarzen Schwinge auch ein paar Bling-Bling Teile anbauen. Ich finde ich den Deckel für den Bremszylinder, aber für den Kupplungsausgleichbehälter finde ich nur einen für BJ 14+ (Bild 1) oder nur für BJ 12 (Bild 2). Nun die Frage ob der Deckel von der 14er oder 12er SMC R passt. Wäre natürlich :kacke: wenn nur auf einer Seite ein orangener Deckel wäre, dann lasse ich es lieber komplett

    Hey Gemeinde,

    ich wollte an meine 13er über den Winter neben der schwarzen Schwinge auch ein paar Bling-Bling Teile anbauen. Ich finde ich den Deckel für den Bremszylinder, aber für den Kupplungsausgleichbehälter finde ich nur einen für BJ 14+ (Bild 1) oder nur für BJ 12 (Bild 2). Nun die Frage ob der Deckel von der 14er oder 12er SMC R passt. Wäre natürlich :kacke: wenn nur auf einer Seite ein orangener Deckel wäre, dann lasse ich es lieber komplett

    Hey Gemeinde,

    ich wollte an meine 13er über den Winter neben der schwarzen Schwinge auch ein paar Bling-Bling Teile anbauen. Ich finde ich den Deckel für den Bremszylinder, aber für den Kupplungsausgleichbehälter finde ich nur einen für BJ 14+ (Bild 1) oder nur für BJ 12 (Bild 2). Nun die Frage ob der Deckel von der 14er oder 12er SMC R passt. Wäre natürlich :kacke: wenn nur auf einer Seite ein orangener Deckel wäre, dann lasse ich es lieber komplett

    Werde meine Pulvern lassen. Sehe es nicht ein 120€ für Schoner zu bezahlen, wenn ich dafür bzw weniger die Schwinge gepulvert bekomme. Dazu gleich noch die Aufnahme der Fußrasten. Gestern schon alles abgebaut und heute dann Lager raus (muss man halt aufpassen dass man sich den Lagersitz nicht beschädigt). Lager einpressen werde ich aber vermutlich auch nicht selber machen:grins:

    So also wollte die Schoner heute anbauen und ich kann euch sagen: kauft euch welche für die 690. Also irgendwie kriegt man die Dinger da dran aber das ist dann so gepfuscht, dass man sich im Nachhinein ärgert. Bin jetzt nur am überlegen ob ich in den sauren Apfel beiße und die teuren Carbonteile kaufe oder Schwinge pulvern lasse:denk:

    Also ich habe auch Bilder gesehen wo die Schoner der exc an der alten SMC R verbaut waren. Man muss wohl ein bisschen was anpassen, leider konnte ich nicht herausfinden was man da machen muss. Ich werde mir die Teile mal bestellen und kann dann ja mal ne Rückmeldung geben, was ich anpassen musste.