Beiträge von KTMMB79

    Meiner Einschätzung nach, hat sich am Fahrwerk der SAS zwischen 2017 und 2020 nichts geändert.


    Meine Anfang August '20 gekaufte SAS fuhr sich exakt genauso, wie die 3 Wochen zuvor geschrottete 2017er SAS.

    naja die brauchen ja nur an der Produktion was geändert haben um kosten zu sparen, schon hast schlechteres Material.

    Bei mir war’s am Anfang ja auch gut.. nur jetzt so ab 15.000 km ging’s schleichend los.


    Aber ich lass mir das ja nochmal in der Werkstatt testen. Notfalls brauche ich einen Experten.

    Micha

    Hallo Axel,


    mit der Salzfahrt gebe ich dir Recht.
    Reinigen ist das wichtigste.


    für mich persönlich ist die SAS aber auch sehr empfindlich. Wie du gesagt hast leiden sämtliche Alukomponenten. Meine Erfahrung ist da aber auch nicht representativ bei einem Vorgängermoped. Aber meine Japanerin war da pflegeleicht. Vielleicht ist es jetzt bei alleine neuen Mopeds so.

    @ KTMMB79 Ist bei Deiner Anfrage an den Händler / KTM was rausgekommen?

    Hey

    Nein... beim damaligen Händler habe ich es aufgegeben. So schlimm wie deine sah sie nicht aus. Habe die Scheibe sauber gemacht, Rost entfernt. Gut war’s. Das Originalmaterial scheint nicht das beste zu sein. Bei meiner vorigen Maschine war nie was.


    Die Vorstellung hier auch an sonnigen Wintertagen zu fahren, habe ich aufgegeben. Vor dem ersten Salz wird eingewintert und Korrosionsschutz aufgetragen und im Frühjahr vor der ersten Fahrt abgewaschen.

    Du musst echt sofort nach der Fahrt kalt waschen und trocknen.


    KTM wird da leider keine Kosten übernehmen.

    Ganz ehrlich, wenn man nicht zufrieden ist mit einer Werkstatt, geht man einfach wo anders hin. Macht dort seinen Kundendienst. Bei größeren Garantiemängel würde ich erst da machen lassen wo repariert, Termin setzen und dann Druck machen.
    aber der Post ist leider für uns nicht zielführend.

    Meine kommt im neuen Jahr über meine Winterpause für dieses Moped in die WS, werde dann natürlich berichten. Hat aber nix mit dem Bremsenrubbeln zu tun. Kommt eindeutig von der Gabel.

    halte uns bitte auf jeden Fall auf dem laufenden. Mein Fehlerbild ist ähnlich.
    du fährst ja ein 2020 Modell... dürfte also identisch sein zu meiner 2019er mit jetzt 20.000km.


    Sonst hast du nichts verändert? Also keine Lenkererhöhung, Aufbauten etc...

    Ich verwende die Lenkererhöhung von voigt



    Michael

    Hmmh. Schade

    Aus den Videos heraus sieht man ja die Telefonfunktionalität und den Mediaplayer. Beides setzt demnach auf MySpin auf. Vermutlich hat hier Bosch dann für ktm customized. Wenn du es getestet hast, vermutlich auf einer aktuellen SW des Dashboards. Gut wird keine Rolle spiele. Interessehalber... auch am USB port? Oder ist der nur dumm am 12 Volt Bordnetz angeschlossen.
    schau mir das auch mal am Wochenende an.

    Definitiv wird’s wieder nur an der Software verhindert. Schade KTM. Honda macht es ja gerade schön vor wie man seine Adventure Erlebnisse aufs Dashboard bringen kann.

    Gibt aber schon Artikel wo eine aktive Mitarbeit geschildert wurde:


    https://www.cyclevin.com/bmw-ktm-use-bosch-technology/


    es gibt schon eine App im AppStore... speziell von Bosch...


    hat sich das schon jemand angesehen... auch wie Bosch die Schnittstelle spezifiziert hat. z.B muss hier ktm was freischalten.

    Ich gehe ganz schwer davon aus das ktm die eigene routing App doch mittels dieser Technologie implementiert hat (ist aber meine Vermutung). Dann sollte die Bluetooth Verbindung zum Dashboard ausreichend sein.


    hier noch ein YouTube Video... kurz zu sehen ist die App MySpin... (findet man im AppStore)



    micha

    Also ich finde es immer noch cool...

    Nehme da auf jedenfall die ein oder andere Idee gerne mit.
    Noch ne andere Frage.. was sagt der TÜV bzw. Händler dazu?


    da ist mein Aufbau fürs Handy aktuell sehr spartanisch ;)
    6A5350AA-0F2E-48DD-BFBE-417CE07C3D49.jpeg


    hallole

    so schlimm finde ich das mit der Höhe gar nicht.


    Wolf76

    Verwendest du auf dem Android Tab mehrere Apps als split screen. Das wäre für mich noch ne Alternative zum Apfel. Mit dem carpe Iter bist aber absolut zufrieden. Videos und die Beschreibung habe ich mir mal angesehen. Sieht echt super aus.


    Gruß

    Micha

    Ja, das glaube ich auch. Was wäre, wenn wir Motorradzeitschriften anschreiben und das Thema auch in den Sozialenetze ein wenig kommentieren?, gerne als Zitat die Antwort von KTM eingeben. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Implementierung von Myspin auf unseren so tollen Displays unmöglich ist.

    ja ich habe mal gelesen das Bosch da schon einiges ermöglichen könnte. Sogar das Abspielen eines Filmes wäre möglich... mich würde auch die Darstellung wichtiger Apps wie calimoto interessieren oder andere navilösungen. Die ktm App ist grottig und belegt nur Platz. Honda ist da schon weiter durch die Implementierung von CarPlay und GoogleAuto.

    Hey,

    Hat einer von euch einen SP connect direkt am Dashboard der 1290 geschraubt. Am Dashboard sind die Vibrationen wesentlich geringer als an der Aufnahme des windschilds.


    bei mir ist es momentan auch mit der einfachen Halterung an der Scheibe. Mit antivibrationsmodul ist es bei mir schlimmer als ohne.