Stärken und Schwächen 990 Super Duke

  • Hallo Zusammen,


    ich möchte mich erst mal vorstellen. Ich bin Manuel, komme aus dem Bayrischen Wald und spiele mit dem Gedanken mir eine 990 Super Duke zu holen.


    Aktuell fahre ich eine Honda VTR Firestorm und bin damit sehr zufrieden, jedoch macht mir die gebückte Sitzhaltung keinen Spass mehr.


    Jetzt stellt sich natürlich die Frage, welche Stärken und Schwächen die Duke hat.


    Es wäre nett, wenn ich hier ein paar Anregungen von euch bekomme :grins:


    Eventuell kommt ja jemand aus meiner Gegend(Cham), mit dem ich mal einen Plausch halten kann.


    Danke schon mal

  • Fahr eine Probe, dann merkst du die Stärken sofort.

    Schwächen kannst du hier im Forum suchen. Ausser teilweise erhöhtem Ölverbrauch bei höheren Km, gibt es nichts, was wirklich schlecht ist.

    cu


    Marcus


    V2 rulz !

  • Ich frage mich ob die Sitzposition sich von der VTR so unterscheidet das zu zufrieden bist, natürlich hat die SD keine Lenkerstummel aber je nach Köpergröße muss man sich auch etwas über den Tank beugen. Vielleicht solltest du auch die 990SM in Erwägung ziehen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Michael_990SD ()

  • Chili Red

    Hat das Label 990/1290 SD hinzugefügt
  • Das mit der Probefahrt wird gar nicht so leicht, wenn in der Nähe nichts angeboten wird. :traurig:


    Gibt es beim Kauf irgendwelche Sachen, auf die man besonders achten muss? Technische Probleme oder ähnliches :denk:

  • Sehe ich ein bisschen anders.


    Regelmäßiger Service, besonders der Ölwechsel und die Filter.

    Wurde mal ein Gabelservice und Ferderbeinservice durchgeführt ?

    Die Fusszylinderdichtung sifft ab und zu , nicht bei allen 990ern mal gerne,kein günstiger Spass.

    Wapuwelle kommt gerne mal , sprich Öl im Kühlwasserkreislauf.

    Laderegler gerne mal ab 30000 km.


    Der 990er Motor ist ein stabiler Geselle , wenn er vor :wheelie::driften:ordentlich warmgefahren wird.Hier sind wie aus dem Adventure Bereich gemeldet über 100000km keine Seltenheit.


    Wenn du hier eine ordentliche Maschine die Regelmässig Gewartet worden ist findest und zuschlägst hast du viele Kilometer Spass pur.


    Pro:Top Fahrwerk,leicht,steht nicht an jeder Ecke,Kurvensuchgerät,Klang.


    Contra:Laut(nicht jedermanns Sache),etwas Ruppig unterhalb 3000upm (hier hilft ein anderer Gasgriff),Servicekosten (Regional unterschiedlich)Säuft bei härterer Gangart wie ein Loch,besonders die ersten Baujahre.

    3 Mal editiert, zuletzt von Maps ()

  • Zylinderfuss und Regler haben andere Motorräder auch.

    Hast der Vorbesitzer ggf. das SLS entfernt und das Mapping geändet?

    cu


    Marcus


    V2 rulz !

  • Maps hat nicht unrecht is aber nix was du bei anderen Motorrädern (in dem Alter) nicht auch beachten solltest.

    Auf rubbelnde Bremsen solltest du bei der Probefahrt auch achten.

    Einmal editiert, zuletzt von Michael_990SD ()

  • Kann ich als 950SM Fahrer bestätigen.

    Das trifft es genau.

    An das ruppige gewöhnt man sich aber schnell.

    Das mit der Wasserpumpe kann sein, muss aber nicht.

    Und zum Thema Öl, nicht so verrückt machen lassen. Etwas Verbrauch ist normal und je nach dem welche Öl (z.b. Fuchs sikolene), wird es auch weniger. Da gibt es genug Beiträge hier im Forum.

  • Das Problem mit der WaPu lag wohl an unzureichender Oberflächenhärte der WaPu-Welle. Die Dinger sind eingelaufen und waren dann an den Simmerringen nicht mehr dicht. Es gibt dazu einen Rep.-Kit von KTM (mit neuer härterer Welle), sodass dieser Fehler i.d.R. nur einmal auftreten sollte (bei meiner 08er SM auch bei ca. 30Tkm). Ich weiß allerdings nicht, ob und ab wann die besseren Wellen serienmäßig verbaut wurden. Vorbesitzer fragen, ob schon mal getauscht (nicht nur die Dichtungen, sondern auch die Welle).

  • Meine 950sm ist 02/2018 und die hatte das Problem bei 34Tkm nicht. Habe aber trotzdem den Reparatursatz verbaut, weil ich im Winter eh alles offen hatte.


    Aber genau so hat es mein Mechaniker auch erklärt, warum die undicht werden.

  • Das Problem mit der WaPu lag wohl an unzureichender Oberflächenhärte der WaPu-Welle. Die Dinger sind eingelaufen und waren dann an den Simmerringen nicht mehr dicht. Es gibt dazu einen Rep.-Kit von KTM (mit neuer härterer Welle), sodass dieser Fehler i.d.R. nur einmal auftreten sollte (bei meiner 08er SM auch bei ca. 30Tkm). Ich weiß allerdings nicht, ob und ab wann die besseren Wellen serienmäßig verbaut wurden. Vorbesitzer fragen, ob schon mal getauscht (nicht nur die Dichtungen, sondern auch die Welle).

    Ja , es sollten ab Bj 2011 in der SMT der SD und der SM/R Wellen verbaut worden sein , die Nitritbeschichtet sind.Heißt das diese nicht mehr einlaufen.:ja:

  • Hallo Streuna


    Ich hatte vor meiner SD auch eine VTR 1000 F und bin damit rund 65.000 km gefahren. Habe dann auch aufgrund der Sitzposition einen SBK Lenker an meine VTR geschraubt. Die Sitzposition war dann durchaus vergleichbar mit der auf der Super Duke.

    Vom Fahrgefühl jedoch sind diese zwei Motorräder, für mich, nicht zu vergleichen.

    VTR brav und kann man auch mal fliegen lassen.

    SD permanent am fliegen :wheelie: und kann man auch mal brav fahren.

    Ich bin 188cm/88kg.

    Wenn du Fragen hast schick mir deine Tel. per PN, dann können wir mal Plaudern.


    lg

    Matze

    Dateien

    KTM GXR 50

    Yamaha XT 500

    KTM Duke 620cc

    Honda VTR 1000 F

    Honda CBR 929 RR Racing

    KTM SuperDuke 990

  • Ich weiß ja nicht was im Forum immer über die Wasserpumpe diskutiert wird.

    Das ist nun wirklich kein Grund das Bike nicht zu nehmen.

    Rep-Satz kostet ~70€ + 1 Stunde Arbeit. Das heißt für maximal 200€, mit neuem Kühlwasser, is die Sache wenn’s überhaupt eintrifft aus der Welt.

    (Grüße von 2007er, mit erster WaPu Welle)

  • Es wird ja nicht diskutiert, es wird nur kenntnisreich informiert🙂. Selbstredend ist dies kein Grund von einem etwaigen Kauf Abstand zu nehmen. Sind ja doch ansonsten solide Fahrzeuge.


    Wurde eigentlich schon der KNZ erwähnt? Auch eigentlich nur eine Bagatelle im gleichen Kostenrahmen wie WaPu-Welle. Nur unschön, wenn es einen im Urlaub erwischt. Die neueren KNZ (2 Dichtringe am Kolben) halten ja schon deutlich besser. Habe meinen bei 50Tkm vorsorglich tauschen lassen. Die sollten bei der 2. Gen. ab 2007 schon Serie sein. Ansonsten KNZ aus Zubehörmarkt wie Sigutech verbauen.

  • Hi Streuna,


    ich hatte selbst eine Super Duke 990 R Bj. 2011.


    Ein klasse Motorrad. Bulliger Motor der ziemlich alles wegzieht und natürlich echt irre klingt. Cooles Design eine sportliche aber recht aufrechte

    Sitzposition mit einem angenehmen Kniewinkel. Ein Kurvenmonster. Wirklich toll.


    Allerdings muss man sich darüber im klaren sein, das sie kein Bummelmotorrad ist. Diese Maschine will sportlich "gefahren" werden.

    Das heißt quasi, das sie, bedingt durch die verringerte Schwungmasse der Lichtmaschine (jedenfalls bei der R) einen relativ unruhigen Lauf hat.

    Soll heissen, kippeliger Lastwechsel. Das äußert sich immer dann, wenn man geschmeidig um die Kurve fegen will. Da brauch und will sie mit

    ordentlich Drehzahl durch. Ansonsten wirds holperig und man versaut sich die Linie.


    Also Messer zwischen die Zähne, 100km heizen, absteigen und sich freuen. Dafür ist sie perfekt. Nach 100km hatte ich auch schon dann das erste Zwicken

    im Hintern.

    Ich bin mit der Duke auch schon 700km am Stück zum Gardasee gefahren. Natürlich mit Pausen. Aber das war dann nicht mehr wirklich witzig. Das tut

    irgendwann einfach nur noch weh. Weil auf dem kleinen Sitz gibts nicht viele Möglichkeiten sich "anders" hinzusetzen.


    Mir war sie dann irgendwann einfach zu sportlich. Oder ich einfach zu alt. Bin dann auf die SM 990 umgestiegen. Und bin jetzt sehr zufrieden. Bei der SM

    ist der Motor nicht ganz so scharf gemacht. Hat ja auch "nur" 116 von 133PS. Und, ganz wichtig, die Sitzbank ist im vergleich zur SD einfach nur megabequem.

    Auch auf einer längeren Tour.


    Mit Wasserpumpen oder sonstigen Aggregaten im und am Motor hatte ich auf den 10000km, die ich sie gefahren bin, überhaupt keine Probleme.

    Meine machte einen sehr gut verarbeiteten und hochwertigen Eindruck.


    Gruß

    Bhorgan

    KTM SM-T 990 Bj. 2012 (2013 - 2015)
    KTM SDR 990 Bj. 2011 (2015-2017)
    KTM SM 990 Bj. 2008 (2017-)