Gewinde Arretierfederbolzen kaputt

  • ich meine dann bau ich alles wieder ein und trennt immer noch nicht

    Wenn du es nicht versuchst, dann wirst du es nie erfahren.


    Lass den Kopf nicht hängen.

    Am Kupplungspaket selber kann nichts kaputt gehn, man kann es nur falsch zusammenbauen

  • und wenn das der fall ist trennt sie nicht oder? Was mir eben beim fahren aufgefallen ist. Sie schaltet relativ normal sobalt man fährt, nur der leerlauf geht im stand nicht rein nur wenn sie aus ist

  • Warum baust du den Kupplungsdeckel wieder drauf, füllst Öl eins Moped und machst eine Proberunde, wenn du im Stand schon germerkt hast dass sie nicht trennt?


    Also sorry, aber so ganz checken tu ich's nicht was du da so treibst

  • Also ich sag dir jetzt was.

    Du lässt jetzt das Öl ab, legst dein Moped etwas auf die Seite sodass du ordentlich arbeiten kannst, baust alles nochmal ab, zerlegst auch das Kupplungspaket nochmal komplett und dann baust du alles Schritt für Schritt nochmal mit der Beschreibung die ich gepostet habe und mit Unterstützung des Piraten Videos in aller Ruhe zusammen.


    Dann testet du die Kupplung im Stand noch bevor du den Deckel wieder drauf machst und bevor du Öl einfüllst (Motor bleibt dabei AUS!) ob die Kupplung sauber trennt und ob sich die Gänge durchschalten lassen.


    Wenn Fragen dabei aufkommen, dann gib Bescheid.


    Aber ich setz mich jetzt nicht den ganzen Nachmittag hin und versuche in der Glaskugel zu lesen an was es im Moment bei dir scheitert

  • Das Problem ist dass ich beim Pirat video eine Sache nicht richtig erkenne wie die Lamelle drauf kommen bei ihm sieht die anders aus weißt du was ich baue das jetzt noch mal aus und schick dir ein Bild und du sagst ob das Paket so richtig montiert ist

  • also das ist die Reihenfolge wie ich die scheiben auf aufgelegt habe von rechts nach links. Erst die flache silberne, dann die tellerförmige schwarze ( mit gesicht nach unten ( also das der rand hoch steht wie ein umgedrehter Teller) Dann die erste große lamelle die über die ringe geht und dann die einzige gebogene Stahlscheibe. Auch so das das Gesicht unten ist also wie ein umgedrehter Teller.

  • Diese Scheibe hier...


    20200410_141019.jpg


    darf nicht gebogen sein wie ein Teller :nein:


    Da sie bei dir gebogen ist, ist sie Schrott.


    Vermutlich war da mal etwas falsch zusammengebaut sodass sich diese Scheibe durchgebogen hat.


    Die erste Stahlscheibe muss auch die nitrierte sein. Das erkennst du daran dass sie etwas dunkler ist als die anderen

  • Kann es eigentlich auch sein dass du das Kupplungspaket komplett falsch zusammenbaust? :denk:


    Man baut das Ganze in dieser Reihenfolge auf den äußeren Mitnehmer auf und nicht auf den inneren!

  • Na ok, da hab ich mich jetzt verschaut, sollte passen wie du es zusammengebaut hast.


    Nur diese Scheibe hier...

    20200410_142147.jpg


    Liegt bei dir schon mal verkehrt herum am Tisch. Die muss mit dem inneren Rand an der Stützscheibe aufliegen und nicht mit dem äußeren.


    Wie gesagt, die eine Stahllamelle ist auf jeden Fall Schrott, da brauchst du eine Neue.


    Und beim Zusammenbau mit der nitrierten Stahlscheibe, welche etwas dunkler ist als die anderen, beginnen. Die ist speziell gehärtet da sie ja teilweise am Vorspannring aufliegt

  • Ich schätze da lag auch der Hund begraben warum es die eine Stahllamelle verbogen hat.

    Einerseits weil eventuell der Vorspannring falsch montiert war und andererseits hast du eventuell mit einer normalen Stahllamelle begonnen und nicht mit der nitrierten.

    Eine der Stahlscheibe muss dunkler sein als die anderen und die kommt als erstes!


    Ist etwas schwer aus der Ferne anhand von Fotos zu beurteilen