Ignition Map Duke 390 MY2020 (17+)

  • Hi Leute,


    ich finde einfach keine informationen zur veränderung der zündzeitpunkte. deswegen dachte ich ich starte mal nen threat dazu.


    ich hab ne powertronic verbaut, das map1 zündmapping (und fuelling) von RD geflashed und damit erfolgreich das krasse ruckeln untenrum beseitigt. da das fuelling im closed loop nicht verändert wird, hat also der zündzeitpunkt (richtung früh) einen positiven einfluss.


    allerdings weiß ich auch, dass bei verschiebung zu "früher" der spitzendruck im zylinder, bzw überhaupt der druckverlauf über den ZOT, massiv verändert wird.


    Ich würde hier deshalb gern mal über erfahrungen zur verschiebung der zündzeitpunkte diskutieren, vorallem auch im bezug auf haltbarkeit des motors! ab wann tut es der 390 weh? 😅


    meine erfahrungen mit/ohne PT mit der (stock bike) "map1" ignition map von powertronic:


    bike: 390 MY2020, remus s-flow, rest ist original auslieferzustand.


    untenrum viel ruhiger, lauter, kräftiger; verliert aber an druck ab ca 8000rpm und kommt schwerfälliger richtig begrenzer im 5. gang. kann aber auch am anfetten im openloop liegen.


    ein foto der map habe ich angefügt, es steht zwar "exhaust map" oben, "Ignition1 map" ist aber identisch zur "stock map ignition 1", die ich probiert habe.


    bin gespannt auf eure antworten!


    Gruß J

  • Fahr die Powertronic mit eigenem map jetzt seit zwei Jahren und knapp 20tkm. Bessere innere Kühlung obenrum, läuft das Teil... .
    Obenrum verliert der Motor keinen Druck, vorher hatte er in der Mitte zu wenig! Daher dieses subjektive Gefühl... :zwinker:

  • die endgeschwindigkeit ist leicht gesunken, mag aber auch am den wetter bedingungen gelegen haben.


    fällt dir was zur zündung ein?


    und magst du mir deine map und infos zum setup zum vergleich mal zukommen lassen?


    gruß j

  • Hallo,

    ich bin am überlegen mir die Powertronic für meine Vitpilen 401 2018 zu kaufen. Müßte ja alles das selbe sein. Funktioniert die Traktionskontrolle. Darüber habe ich noch keine Infos gefunden. Sind die maps der KTM und der Vitpilen die gleichen?


    Dank und Gruß

    Christian

  • Mein Kumpel hat grad letzte Woche die Powertronic bei seiner Vitpilen eingebaut. Funzt alles wie bei der Duke. Mein Map funzt auch bei der Husky.
    Die Traktionskontrolle ist nicht vor-konfiguriert, muss man selbst abstimmen. Ich war da auch schon kurz dran, habe mich dann aber nicht weiter damit beschäftigt. Laut Fahrern, die mit meinem Map fahren, soll sie funktionieren. Braucht aber sicher noch eine bessere Abstimmung.
    Allerdings braucht man die bei 37 NM nicht wirklich - daher auch mein Desinteresse... .

    jakob: Schick mir mal Deine mail-Adresse, dann lasse ich Dir das map zukommen.

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Guten Morgen,

    prima danke für Deine Antwort. Dann werde ich mir das Teil mal bestellen.

    Würdest Du mir die Map zur Verfügung stellen?


    Gruß

    Christian

  • weis einer hier ob die Powertronic auch an einer RC 390 R von 2019 ein zu setzen geht. Fahre damit auf der Rennstrecke und wäre über eine bessere Abstimmung dankbar. Fahrt Ihr dann mit eine geänderten Abgasanlage ganz offen ohne kat?

    LC 4 640; 350EXC;85 SX,105 SX, GSR 600, SR500; ZXR750R;2 X RC 390 R,

  • Hi Markus,

    ja, die Powertronic passt auch bei der RC. Ich fahre die selbst auf der Renne, habe allerdings das Kastl vom highscore montiert. Macht aber nichts anderes. Welches Baujahr ist Deine RC? Auf der Renne fahre ich mit der Akra-Anlage, Straße original.

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Hallo Didi die Rc ist von 2019. Bei den älteren Modellen konnte man einfach ein anderes Mapping aufspielen und eine Akra montieren. Bei dem RC 390 R Modell geht das so nicht da es kein Mapping so zu kaufen gibt. Nur beim dahinblättern von 10.000€ erhält man den Umbausatz mit anderem Steuergerät und anderen Kabelbaum und und..... Nach meiner Info bringt der Umbausatz dann insg. 52 Ps. Doch habe ich in anderen Quellen lesen können das eine gut eingefahrene RC es durchaus auf gute 44-45 PS am Hinterrad bringen kann. Das würde aber fast sämtliche Tuning-Bemühungen fraglich machen, außer das ges Ansprechverhalten des Motors wird deutlich besser, vor allem das Nachschieben bei Vollgas und dann ein wenig Gas zurücknehmen ist störend. Auch wenn der Motor dadurch etwas fetter läuft würde dem ganzen gut tun.

    LC 4 640; 350EXC;85 SX,105 SX, GSR 600, SR500; ZXR750R;2 X RC 390 R,

  • Hi Markus,

    ok, dann würde die Powertronic mit dem neuen Kabelbaum passen. Da hast zusätzlich Zugriff auf die Zündung.
    Die 52 PS gabs beim WSSP-Bike. Dünnere Kopfdichtung und entsprechend angepasstes Umfeld. Würde ich aber nicht machen, die Haltbarkeit des Motors wird sicher extrem weniger.
    Deine Gedanken machen schon Sinn - bessere Füllung sorgt auch für bessere innere Kühlung. Daher bei mir das Kastl. Oben raus bringt das allerdings nichts.
    Das "Nachschieben" hat meine RC nicht, die ist aber auch von 2015. Aber ich weiß, was Du meinst, hat meine Duke (2017). Gehst vom Gas, verzögert, plötzlich reduziert sich das Motor-Bremsmoment etwas und der Bogen wird weiter.
    Das ist aber im "closed-loop", bekommst mit der Powertronic nicht weg. Man kann mit dem "rapid-bike-easy" darauf zugreifen, aber dann würdest den kompletten Bereich ändern. Glaub nicht, dass das funktioniert.

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Super Didi erst Mal danke für die vielen nützlichen Infos werde jetzt Mal schauen was geht und berichten Gruß Markus

    LC 4 640; 350EXC;85 SX,105 SX, GSR 600, SR500; ZXR750R;2 X RC 390 R,