Beiträge von bike-didi

    Tutorial Einbau Simmerring vordere Federbeine

    Kumpel von mir hatte an seiner 390er ein Federbein undicht - soll bei KTM 250 € kosten, Termin erst Ende Juni zu bekommen.
    Ich habs dann erledigt, Dauer etwa eine Stunde. Beide Simmerringe!!
    Die Gelegenheit war günstig - mein Kumpel hat ein paar Fotos geschossen, mit denen ich ein Tutorial erstellen konnte (angehängt zum download).


    DSC01804.JPG

    Lt des Tests verzeiht dieser Reifen Fahrfehler bzw schlampiges Fahren weniger und ist auch härter/ungemütlicher als andere Reifen. Das wurde mir auch von anderer Seite bestätigt.

    Hi Silvia,

    ja, das stimmt! Jedoch gibt es ein "aber"... . Diese Aussage gilt für Fahrer, die den Reifen am Limit bewegen (können). Dadurch, dass der Reifen sich so extrem präzise fahren lässt, reagiert er auch sehr sensibel auf jeden Lenkimpuls. Hat den Vorteil, dass er bei erforderlichen Lenkkorrekturen schneller reagiert. Z. B., wie mir eben passiert, kommt jemand auf der eigenen Fahrspur entgegen. War nicht viel, aber ich musste reagieren.
    Härter ist der schon, daher fahre ich hinten den M7. Vorn fahre ich eine Cup-Gabel, sehr "hart" abgestimmt. Mir ist der trotzdem nicht zu unkomfortabel.
    Ob ein Anfänger das alles so spürt? Ich denke, der freut sich über das leichte Einlenken.

    Ansonsten Konrads Empfehlung folgen - M7RR geht immer... .

    Hi Chris,

    schön, dass alles wieder funktioniert.
    Ich hätte mir allerdings nicht so viel Arbeit gemacht.
    Mopped auf die Seite legen, muss man schon mal kein Öl ablassen. Die Dichtung hätte ich auch nicht abgekratzt, viel zu viel Arbeit. Dichtflächen entfetten, Omnivisc 1002 oder ein anderes Dichtmittel dünn auftragen, ablüften lassen, Deckel drauf - fertig.

    Wir fahren auch nicht hin, die Ganze Gruppe ist abgesprungen wegen den paar kleinen Unwegbarkeiten... alleine hatte ich dann auch keine Lust... Pussys :zunge:

    Wir haben auf den Zusatz-/Ersatztermin im Juni umgebucht :Daumen hoch:

    Ich bin ja auch bei den "Pussys", hatte mich schon auf unsere Truppe gefreut.
    Solang nicht alles wieder einigermaßen normal läuft, habe ich einfach keinen Bock auf Renne.
    Muss man nicht, aber kann man akzeptieren... :zwinker:

    Die Anlage ist so aufm Renner, wie im Cup.
    Ob das Decat-Rohr noch 0,025 PS bringt, ist mir egal. Zumal das mapping dann evt. neu abgestimmt werden müsste.
    Mit der Kiste kannst eh nicht ganz vorn mitfahren. Bleibt so... :zwinker:

    Jo, spike, mit Triple M.
    Hast natürlich Recht, mit den Auflagen kann man schon leben. Für uns ist es allerdings auch ein Treffen, einige Fahrer sehe ich nur einmal im Jahr. Alles Käse unter den Bedingungen.

    Zudem hat Sachsen-Anhalt das Einreiseverbot in der neuen Fassung der Verordnung von letzter Woche noch nicht geändert. Ein Verstoß kostet 400 €, zudem darf man dann natürlich umkehren. Wohnwagen mit NRW-Kennzeichen fällt schon auf - bringts nicht... .


    "Reisen nach Sachsen-Anhalt aus touristischem Anlass sind untersagt; dies gilt auch für Reisen, die zu Freizeitzwecken unternommen werden."

    Jo, da kommen 150+ Leute zusammen - das Hotel am Kringel ist nur für Geschäftsleute geöffnet (mit Nachweis!). Die meisten kommen mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen. Wo sollen dann so viele Leute nach der Veranstaltung hin?
    Ich mache weder dem Veranstalter noch dem Betreiber Vorwürfe. Aber iwie ist das alles "neben der Spur"... .

    Wir haben aktuell Oschersleben für übernächste Woche abgesagt.
    Untragbar unter den Konditionen. Mit den Abstandsregelungen kann man ja noch leben, aber u. a.:
    Keine Übernachtungen im Fahrerlager

    Keine Dusche

    Kein Catering

    3 Moppeds pro Box

    Max. 5 Personen dürfen zusammen stehen (wie wären mit etwa 15 Fahrern gekommen)

    Hi,

    den Strom habe ich nicht gemessen. Ich würde diesen Schalter aber nicht nehmen, 5A ist nicht viel. Das Zündschloss hängt an einer 30A-Sicherung und wenn man sich den Schaltplan anschaut, hängen dahinter eine Menge Verbraucher.

    Meine Einfachlösung hat zwar funktioniert, aber ich habe immer wieder vergessen, den Stecker zu ziehen. Zudem ist nach schlampigem Einstecken paarmal der Stecker während der Fahrt rausgerutscht.

    Ich habe daher das Kabel verlegt und einen einfachen Kippschalter am Lenker montiert.


    DSC01598.JPG

    Ich selbst bin bei Nässe die kurvige Strecke von Zella-Mehlis nach Oberhof hoch geheizt. Unten hatte es nur leicht gefieselt und oben habe ich gewundert, wo meine Kumpels geblieben sind. Die Straße wurde nach oben nasser - habe ich nicht bemerkt!
    Im strömenden Regen ist ein Kumpel von mir auf der Renne mit dem S21 (auch hinten S21) gefahren lief prima, er hat alles damit stehen lassen.
    Der M7 ist eh ein guter "Regenreifen".

    Bin ja auch zeitgleich eine 690 R gefahren. Meins wars nicht, wieder verkauft und im Tausch die 17er 390er gekauft. Bis heute nicht bereut.
    Ich fahre ja auch noch eine Street Triple R ausm Cup. Das Teil geht richtig geil, Fahrwerk vom Feinsten. Eigentlich gibts null zu meckern, aber ich fahre trotzdem die 390er lieber... . Ist so... .

    Den vorderen M7 mag ich auch nicht. Ist mir einfach zu unpräzise - zudem, wenn mans denn mal krachen lässt, der Grenzbereich nur extrem schwer zu ertasten. Hat mich schon zweimal zu Fall gebracht.
    Aufstellmoment kann ich nichts zu schreiben, weil ich auf der Straße fast nur mit der Motorbremse "arbeite".
    Umlegen - ich schrieb ja, S21!!
    Warmfahren? Genau umgekehrt, der M7 hat einen deutlich besser nutzbaren Temp.-Bereich, auch bei kühlen Temperaturen null Probleme. Der hintere macht alles mit, in den ganzen Jahren ist der mir noch nie (!) ausgebüxt. Egal, ob kalt oder heiß.
    Nebenbei - ich fahre den S21 vorn auch auf meiner Street Triple. Noch nie mit einem S21 hinten, bislang mit einem Dunlop SportsmartTT und einem BT016pro. Einen S22 habe ich aber liegen. Den BT016 vorn (war beim Kauf drauf) habe ich gleich entsorgt, ging gar nicht... .

    Wie sagte Bodo Thiel mal - "der Hinterreifen rollt nur mit".
    Klar merkt man einen Unterschied beim Kaltgrip und beim Komfort, ansonsten ists (fast) total wumpe, was hinten drauf ist.

    Landstraße