Beiträge von bike-didi

    Die Powertronic von Racedynamics gibt es jetzt auch für die 690er.

    Ich habe seit zwei Jahren so ein Teil bei meiner neuen 390er im Betrieb (für die 390er incl. Quickshifter) - absolut klasse, top Quali!

    Es sind zwei mappings auf der Box, die man durch einfaches Umstecken wechseln kann. Zusätzlich ist ein Blindstecker dabei, so dass man für die Deaktivierung nichts ausbauen muss.

    Wer dann noch selbst Hand anlegen möchte - die Software fürs Umschreiben des mappings ist ebenfalls super, einfach zu bedienen. Ich habe selbst schon viel probiert. U. a. lässt sich die rpm des Begrenzers verändern oder die Drosselklappe kalibrieren (kein Ini-Lauf mehr notwendig).

    Zudem ist der Preis unschlagbar!


    https://powertronicecu.com/pro…c-ktm-duke-690-2012-2017/


    IMG_20190621_171911.jpg

    Hoi,rock.gif

    habe mich für den 7500 km Service angemeldet, Preis so ca 380.-6.gif

    So etwas hat man bei Honda mal bei mir versucht, als ich mein erstes neu gekauftes Mopped zum 1.000er Service bringen wollte.


    Meine Frage: "Das ist doch nur ein Ölwechsel, warum soll das so viel kosten?"

    Antwort: "Es müssen alle Schrauben kontrolliert werden."


    Ja nee, klar... :lautlach:


    Ich hatte übrigens beim Abholen der Neumaschine gefragt, ob ich unangemeldet vorbei kommen könnte. "Kein Problem, dauert nicht lange. Kannst drauf warten."


    Bin dann unverrichteter Dinge nach Hause gefahren und habe den Ölwechsel selbst durchgeführt.


    Witzigerweise hat genau dieser Händler seit 2017 auch eine KTM-Vertretung; meine 17er habe ich dort gekauft.

    Mit dem Chef komme ich super klar, Werkstatt ist, soweit ich das beurteilen kann, ok.

    Die 1.000er Inspektion (meine noch incl. Ventilspiel-Kontrolle) hat 200 € gekostet, von denen 100 € auf mich fielen. Geht also doch... :ja:.
    Ich habe übrigens nicht gefragt, ob alle Schrauben kontrolliert worden sind... :grins:.

    Du bist sicher nicht der Einzige, der nicht zu dieser Generation gehört, Günter. Obwohl in der Zeit als junger Erwachsener die ersten Computerspiele Einzug in unsere Welt hielten, kann ich bis heute nichts damit anfangen. Das aber nicht, weil ich mich dem verweigere, sondern weil ich damit nichts anfangen kann bzw. es langweilig finde. Hatten/haben meine Kinder, also war das Zeugs auch zu Hause und ich habs zigfach ausprobiert... . Nicht meins, da drehe ich lieber Schrauben los und fest... :grins:.

    Man muss sicher nicht alles mitmachen, da bin ich auch ganz weit von weg, aber so ein Smartphone ist schon lang ein Alltagsgegenstand wie damals die ersten Telefone mit Tastendruck. Ich halte das schon bissel zweifelhaft, sich dieser Technik nicht zu bedienen, zumal es auch nicht dümmer macht... .
    Aber genug OT - ist eine gute Möglichkeit, den echten speed festzustellen...

    Nach dieser Tabelle von "Gear Commander" scheint mein Tacho tatsächlich nach zu gehen.


    Nach den bereits ermittelten 147 km/h bei 9000 U/min im 6. Gang,

    fuhr ich heute 128 km/h bei 9000 U/min im 5. Gang.

    Wenn Du das genau haben möchtest, musst den Radumfang messen und den Wert in der Tabelle korrigieren - ist dort nur ein ca. -Wert... :zwinker:

    Die PP-Hebel sind nicht die Ursache, sondern der Schalter - den wirst ja übernommen haben. Hat schon bei der alten 390er Probleme gemacht. Bei meiner schaltets auch nicht immer perfekt, aber liegt definitiv am Schalter.
    Die PP-Hebel sind klasse (hab die ebenfalls montiert), passen perfekt.

    so, ein paar Bilder aus Ecuyers, bis zum elbow down brauch ich noch was

    Alles gut, Christof, wir kochen alle nur mit Wasser - tolle Bilder... :zwinker::verliebt:

    Ich bin übernächste Woche mit ner Horde 1000er Suzi-Fahrer in Oschersleben beim jährlichen gemeinsamen trackday.
    Fragt mich nicht, wie ich da ran gekommen bin, ist jedenfalls eine tolle Truppe... :zwinker: (2. Termin mit der Truppe). Und ja, mit der 390er... :lautlach:
    Noch jemand dort? 24. + 25.06.
    Freue mich schon mega...

    Nein, die Schrauben werden ohne Sicherung verschraubt.

    Den Deckel nimmst einfach so ab, da fällt normal nichts runter. Der Drehmomentbegrenzer und das Anlasserzwischenrad sind im Deckel gelagert, aber da kann nicht passieren.

    Nach dem Abnehmen solltest Du schauen, wo die Passhülsen stecken, falls im Deckel, einfach umstecken.

    Ja, es läuft Öl aus. Kannst die Kleine auf die rechte Seite legen. Ist dann natürlich etwas blöd, falls Du die Dichtung nicht im Stück runter bekommst und schaben musst.
    Für die Kabeldurchführung reicht normal die Tülle vom alten Deckel, also kein weiteres Dichtungsmittel

    Hallo Klaus,

    die Schrauben werden mit 12 Nm angezogen.

    Um das Kabel der Lima durch den Deckel zu bekommen, musst Du die drei Stecker im Lima-Stecker ausklinken. Am besten eignet sich ein Schlitz-Schraubendreher aus dem Uhrmacher-Werkzeug.

    Aber zurück zum Thema... .
    Wen juckt der max. speed? Der Spaß zählt... . Das meiste davon macht, wie man mit dem Möpp klar kommt... .
    Ich komme immer noch super klar nach bis jetzt über 70.000 abgespulten km mit der 390er. Und liebe das Teil immer noch... :knie nieder:!
    Meine Freunde fahren überwiegend Bückeisen, Superbikes oder andere Möpps mit PS, jedenfalls keiner davon mit einem "Mädchenmopped". Die sind manchmal bissel schneller, aber die kochen, so wie ich, auch alle nur mit Wasser. Die Chemie passt, Keinen interessierts ernsthaft, ob der eine oder andere mal "schneller" ist.
    Ob nur 150 km/h oder 170 km/h - vollkommen wurscht... .

    Wer weiß, ob wir noch so lange fahren können/dürfen... :denk:?
    Ich bin ab und an auch als Tourguide unterwegs, hatte erst vor paar Wochen einen 85-jährigen dabei (auf einer Honda XBR). Der Junge war immer noch ganz schön flott! Er hat mir dann am Abend erzählt, er hätte die Langsamen eingesammelt... :staun::knie nieder:.

    Bist Du schon auf Reserve gefahren, Hans? Ist bei der alten 390er manchmal so, dass es ziemlich lange dauert, bis die Anzeigebalken nach dem Tanken nach oben klettern.

    Was den Rest der Elektronik angeht - ja, es gibt nichts, was es nicht gibt. Zusammenbrechen der Spannung beim Starten, plötzliches Absterben des Motors mit anschließendem üblen Starten, battery low, high coolant, etc. . Ich hatte schon sämtliche Phänomene... .

    Das Absterben und die Anzeige für die Kühlung haben mich noch bis letztes Jahr ständig beschäftigt. Bis auf die Pumpe habe ich schon sämtliche Bauteile der Kühlung getauscht, leider ohne Erfolg.

    Mit der ori Batterie hatte ich seit Beginn Probleme, habe ich schon zweimal getauscht.

    Im letzten Jahr dann die Batterie der neuen 390er eingebaut, seitdem sind alle Probleme weg!! Einfach so verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Rational nachvollziehen oder erklären kann ich das nicht.

    Witzigerweise ging die Uhr immer vor, seit ich die Kiste habe - plötzlich geht sie genau!


    KTM scheint die Ursache beseitigt zu haben, weil ich bislang bei der neuen 390er keines dieser Phänomene hatte. Dort werkelt jetzt die 6 Jahre alte Batterie der alten 390er absolut problemlos. Ich bin gestern nach 7 Wochen zum ersten Mal wieder damit gefahren, sprang absolut top an.

    Nun gut , einen nach hinten 3-5cm längeren Fahrersitz bräuchte ich noch, die Beule vom Soziussitz drückt etwas auf den Steiß--und schon weiß man wieder um sein Alter

    Da hab ich was für Dich, Hans :zwinker:.
    Genau aus diesem Grund habe ich mir einen Sozius-Sitz besorgt und das Polster entfernt. War allerdings nur für die Renne - mich hats auch gestört, nicht weiter nach hinten rutschen zu können. So funzte das prima :zwinker:.
    Auf der Straße stört mich das nicht und da ich jetzt eine 390er nur die Renne habe, wurde der Sitz zum Gepäckträger umfunktioniert.


    61737472_2266164906824644_8712694713053872128_o.jpg

    Ihr Jungspunde,

    1958

    Mal was von vorletzter Woche - bin auch noch anderweitig unterwegs.

    Hatte den Horst in meiner Gruppe (bin immer der Guide der "schnellen Truppe" beim Treffen).
    Horst ist super mitgekommen, hat mir hinterher erzählt, er hätte die Langsamen eingesammelt... :staun:.
    Horst wird dieses Jahr 85 Jahre alt... :staun:. Und super gut drauf, der Kerl, mag ihn total... :verliebt:.

    Als wir uns verabschiedet haben fürs nächste Mal, hat er mir gesagt "falls ich noch nicht in der Kiste liege"...

    Ist ganz links im Bild:


    IMG_20190525_174359.jpg


    Zum Thema "Jungspunde"... :lautlach: