2takt oder 4takt

  • Hallo Leute...


    ich weiß das dieses thema schon x-mal angesprochen wurden ist aber so richtig bin ich noch aus keinem thema schlau geworden.


    Wie die überschrift schon sagt bin ich auf der suche nach einen enduro, weiß leider nicht ob ich ne 2takt oder 4takt nehmen soll.



    Ich stell mal meine persönlichen erfahrungen hier ein die ich selber weiß (von kumpels die selber enduro fahren) bezogen auf eine 300 exc (2012) und eine 400 beta(2009).


    Bin beide schon selber gefahren.



    also die 2takter:


    vorteile:


    -bei hohen umdrehungen echt böse


    -wartungsfreier als eine 4takter



    nachteile:


    -Kolbenwechsel kommt teuer


    -unten rum nicht so viel kraft wie eine 4takter



    4Takter:


    -durchgehend von unten nach oben gleiche leistung


    -ruhiger zu fahren


    -vom klang her gefallen sie mir besser


    -ständiges mischen fällt aus



    Nachteile:


    -ständiger ölwechsel


    -ventileinstellungen(kenn ich mich gar nicht mit aus und müsste somit immer zu einem fachmann)





    Würde mich freunen wenn jmd. noch ein paar eigen erfahrungen für mich hätte, bin für jeden ratschlag dankbar



    ps.


    ich will dieses jahr mein führerschein machen und mir danach eine enduro zulegen (zurzeit fahre ich noch ne 125 exc)


    ausgeben wollte ich max. 5000 euro



    habe schon viel telefoniert und ausschließlich auf vorführmodelle interessiert



    ich schwanke noch zwischein einer 450 exc und einer 250/300 exc (2takt)


    mfg

  • hängt natürlich auch davon ab, ob du auf der straße auch damit fahren willst oder nur im gelände.


    ich will dazu nichts sagen, da ich erklärter 2 takt - feind bin :grins:

  • Hatte beides schon und muss sagen
    dass du mit einer 450er exc gut beraten und auf der
    soliden Seite bist!! Sieht man ja wie erfolgreich
    Ktm mit dem Modell weltweit im Enduro Bereich
    abräumt.
    Willst du aber hard Enduro alla hare scramble fahren, und öfters
    auf der crossstrecke,
    ist die 300er erste Wahl.
    Ahja, und investier bei der 450 die paar Scheine mehr und
    nimm die Six Days ;)
    Grüße

    They won't get us till we die - cause we're so fast, we even fly! :Kürbis:

  • hängt natürlich auch davon ab, ob du auf der straße auch damit fahren willst oder nur im gelände.


    ich will dazu nichts sagen, da ich erklärter 2 takt - feind bin :grins:


    Ich auch nicht, da ich erklärter 2 Takt - Fan bin :lol::grins:


    Im Ernst, ich denke, heutzutage ist 4 Takt schon vernünftiger, die Motoren sind auch zuverlässiger geworden. Ausserdem geht Endurowandern mit der 4Takter besser, weil du a) einen viel geringeren Verbrauch hast und b) weil du nicht immer auch noch ans Gemischöl denken musst.


    Rein auf der MX - Strecke gibt es für mich nichts cooleres als ein 2 Takter, aber da scheiden sich die Geister total. Ich liebe den Geruch... den Sound.... den Biss..... :verliebt:


    Denk einfach daran, eine 450er 4Takt oder auch eine 250/300er 2Takt rupfen im Gelände recht zügig an den Unterarmen. Ich kenne deinen Fahrer - Level nicht, aber evtl. wäre eine feine 300/350er 4Takter auch eine Variante für dich??

    Dirty deeds :wheelie: , done dirt cheap :peace::teuflisch: Suche KTM 300 EXC 2017

  • aber evtl. wäre eine feine 300/350er 4Takter auch eine Variante für dich??


    für Wald, respektive Enduroeinsätze auf jeden Fall.


    hab mir die 350 EXC-F SD :sabber: geleistet, zieht schön von unten durch, aber auch oben raus ist genügend Leistung vorhanden.


    Gewicht ist halt auch immer die Frage. der Vorteil liegt da eindeutig beim 2T (ca.4-5 kg)


    gruss

  • das gewicht einer enduro bekommt man erst zu spüren wenn man sie einal am hang aufheben muss :D


    ich fahre jettz seit knapp 1,5 jahren wieder enduro, bisher aber nur eine 125er,
    muss aber wegene meiner körpergröße (knapp 1,95) und meine gewicht (105KG) auf etwas größeres umsteigen.


    dann frage ich einfach mal nach den wartungintervallen:
    4takt: alle 15h ölwechsel und alle 20h kontrolle der ventile, richtig?
    2takt:alle 30-40h kolbenwechsel richtig?



    ich würde bis auf den ölwechsel diese sachen nur beim fachmann machen, da ich selber nicht so viel ahnung habe.


    zu der six days:
    natürlich vom optischen schon das non plus ultra, das wäre ein kleiner traum von mir


    es gab ja bis bj. 09 noch die 400



    wie schon gesagt bei meinen kumpels ist es nix anderes wie mit euch



    der eine fährt jahre lang 2takt und will jetzt nur noch 4takt, bei dem anderen iust es genau umgedreht


    naja wäre cool wenn noch jmd, paar erfahrungen für mich hätte


    vielen dank schonmal


    mfg

  • dann frage ich einfach mal nach den wartungintervallen:
    4takt: alle 15h ölwechsel und alle 20h kontrolle der ventile, richtig?
    2takt:alle 30-40h kolbenwechsel richtig?


    ist halb so wild bei den 4T, ausser du bist ein absoluter crack und quetscht das dingen immer so richtig aus.
    ansonsten ist viel wichtiger: immer genug öl drin und ein sauberer luftfilter.


    meine erfahrung: eine woche toskana ca 30 Stunden, kein ölwechsel, aber jeden tag den lufi kontrolliert und im zweifelsfalle wechseln.


    gruss

  • Zitat

    ist halb so wild bei den 4T, ausser du bist ein absoluter crack und quetscht das dingen immer so richtig aus.
    ansonsten ist viel wichtiger: immer genug öl drin und ein sauberer luftfilter.


    meine erfahrung: eine woche toskana ca 30 Stunden, kein ölwechsel, aber jeden tag den lufi kontrolliert und im zweifelsfalle wechseln.


    gruss


    stimmt genau. die stundenangaben sind für wettkampf gedacht. ich als lusche wechsle nicht alle 15 stunden, wozu auch? und ich habe meine ventile bei 20, 40 und 60 stunden kontrolliert udn di ehaben immer noch gepasst. viel wichtiger ist es den motor sachte anzuwärmen, den öllevelmöglichst hoch zu halten, erstklassiges motoröl zu fahren und den luftfilter regelmäßig zu warten und vor allem richtig zu montieren.


    Sent from Samsung w. Tapatalk

  • das mit dem öl denke ich bekomme ich hin, auch mit dem filter wechseln etc.


    nur angst habe ich vor den ventilen


    um die zu kontrollieren gibt es ja so eine fühllehre wenn micht nicht alles täuscht



    muss man eig. bei der 4takter auch nen kolbenwechsel nach einer bestimmten zeit machen

  • Also ich muss sagen wenn ich mir ne exc zulege würd ich mir sicher ne 2 takter holn !
    Die 300exc weil 300 Kubik 2 takt gehen so verdammt gut das ich die 4 takt exc vernachlässigen würde..
    Das einzige was ich als minus punkt sehn würde ist z.b der spritverbrauch was ich so gelesen hab brauchen die ca 16L/100km und das geht dann schon ins geld ..

  • Das einzige was ich als minus punkt sehn würde ist z.b der spritverbrauch was ich so gelesen hab brauchen die ca 16L/100km und das geht dann schon ins geld ..


    16L?? naja, dann aber mit dem Abstellknopf System (Gashebel bei Vollgas mit Nagel blockieren und mit dem Abstellknopf fahren :achtung ironie: )


    So 10l bei rassigster Endurofahrweise wird realistiisch sein (ich hab mit meiner 250 immer so etwa 8l gebraucht)


    Gruss
    hitch

  • Zitat

    Also ich muss sagen wenn ich mir ne exc zulege würd ich mir sicher ne 2 takter holn !
    Die 300exc weil 300 Kubik 2 takt gehen so verdammt gut das ich die 4 takt exc vernachlässigen würde..
    Das einzige was ich als minus punkt sehn würde ist z.b der spritverbrauch was ich so gelesen hab brauchen die ca 16L/100km und das geht dann schon ins geld ..



    also 16 liter sind bei normalem enduro/mx fahren nur dann erreichbar wenn man taddy blazusiak oder graham jarvis heisst. oder wenn man halt keine ahnunghat wie man richtig bedüst.


    natürlich gehen zweitakter verdammt gut. dieser vorteil ist ja auch ihr größter nachteil. damit kommen nur gute fahrer zurecht. spielt beim mx'en keine rolle beim enduro aber wesentlich. insbesondere dann wenn es selektiv wird und der fahrer eine lusche ist (wie ich zum besipiel)


    insgesamt überwiegen die nachteile die vorteile bei weitem. sobald verbindungsetappen dazu kommen, wie zum beispiel bei dem KTM adventure tours in italien, slowenien usw. da bist mit dem zweitakter nur erster an der tankstelle. konstantfahren nicht möglich, immer öl mithaben zum mischen, der gestank und, dass für mich schlimmste: der klang. es lebe der trabant :)


    aber gsd sind geschmäcker ja verschieden...


    Sent from Samsung w. Tapatalk

  • gerade wenn du auch mal in hiesigen wäldern rumrollen willst. :grins:
    da fällst du mitnem 4t er wesentlich weniger auf.


    gruss


    das hatte ich auch im sinn :grins:


    aber ich würde das ja nie tun. ist ja verboten :ja::wheelie:

  • Ich stand vor zwei Jahren vor der gleichen Entscheidung und habe mich für eine 450er Beta entschieden. Was für mich die gezählt hat war zum einen, dass 4 Takter harmonischer sind sprich einen sehr gleichmäßigen Drehmomentverlauf haben und von daher einfacher zu fahren sind. Außerdem neigen die nicht so sehr dazu "auszplöppen" sprich bei niedrigen Drehzahlen unter Last plötzlich auszugehen. Man kann mit weniger Kupplungseinsatz fahren, wenn es in die fuckeligen Abschnitte geht. Außerdem sollte man 2 Takter entsprechend dem Einsatzgebiet und der Zeit anders bedüsen. Dazu kommt, dass die 2 Takter sehr empfindlich auf verdreckte Luffis reagieren. Ich bin froh eine 4 Takter zu haben und will davon auch nicht mehr weg.


    Gruß

    Nur Quer bist du wer....

  • Hard Enduro/ Selektives Enduro --> Ktm Exc 350 oder Ktm Exc 300
    Wald und Wiese ---> 450 Ktm


    bin letztes Jahr eine Ktm Exc 350 f gefahren und war echt top zufrieden !!

  • Zitat

    Ich stand vor zwei Jahren vor der gleichen Entscheidung und habe mich für eine 450er Beta entschieden. Was für mich die gezählt hat war zum einen, dass 4 Takter harmonischer sind sprich einen sehr gleichmäßigen Drehmomentverlauf haben und von daher einfacher zu fahren sind. Außerdem neigen die nicht so sehr dazu "auszplöppen" sprich bei niedrigen Drehzahlen unter Last plötzlich auszugehen. Man kann mit weniger Kupplungseinsatz fahren, wenn es in die fuckeligen Abschnitte geht. Außerdem sollte man 2 Takter entsprechend dem Einsatzgebiet und der Zeit anders bedüsen. Dazu kommt, dass die 2 Takter sehr empfindlich auf verdreckte Luffis reagieren. Ich bin froh eine 4 Takter zu haben und will davon auch nicht mehr weg.


    Gruß



    ich wollte unbedingt die 400RR von beta. ein hammerteil. aber der nächste händler ist 100km weit weg und dazu muss ich noch mitten durch die hauptstadt. das war dann doch entscheidend. immerhin ist der KTM händler zu dem ich auch ein super verhältnis habe nur 2km entfernt. schade das beta in österreich praktisch kein händlernetz hat :(


    Sent from Samsung w. Tapatalk