Lichtschalter tauschen - Reichweite erhöhen?

  • Tach!


    Wie ich bei meinen beiden Neuzugängen bemerkt habe, zählt dann ja doch jedes Watt. Jetzt hörte ich neulich, dass der Kombilichtschalter der EXCs Plug'n-Play-technisch funzt und man so beim Motorradwandern ABSEITS der Straße die Reichweite damit etwas steigern kann. Ob das funzt?

    Einmal editiert, zuletzt von Parry Hotter ()

  • Denke nicht, da das Licht sich aus der 12V Bordbatterie speist und nicht aus dem 260V Powerpack. Und selbst wenn, der Scheinwerfer der Freeride hat m.W.n 35W. Der Powerpack hat 2600Wh. Das bedeutet die Lampe könnte mit der Energie aus dem Powerpack allein ca. 70 Stunden brennen. Sprich, bei einer einstündigen Tour verbraucht der Scheinwerfer 1,3% der Akkuleistung, was meinrr Meinung nach vernachlässigbar ist.

  • - Im Sicherungskasten die 3. oder 4. Sicherung rausnehmen (kann man einfach testen-ob das Licht ausbleibt),


    - in einen Halter der Sicherung ein Kabel mit einem Flachstecker einsetzen,


    - dieses Kabel führt zu einem kleinen Kipp-Schalter - der nach belieben platziert wird, z.B. unter der schwarzen Grifftasche links (Gashand bleibt frei),


    - von dort zu einer entsprechenden Sicherung, glaube 10A,


    - und nun wieder mit einem Flachstecker in die zweite Halterung der o.g. Sicherungsaufnahme


    fertig.


    Bitte aufpassen, dass sich die beiden Kabel im Sicherungskasten nicht berühren => also gut isolieren.


    Meine Motivation war nicht die Reichweite sondern w.z. beschrieben die "Tarnkappe".

  • Alter Thread, Thema trotzdem aktuell :wheelie:: Licht ausschalten: einfach Lichtschalter in die Stellung zwischen Fern- u. Normallicht stellen. Licht ist dann aus, Bremslicht funktioniert weiterhin. Auf die Reichweite hat "Licht aus" keinen Einfluss.

  • Bei mir rastet der Schalter auch nicht ein. Die Funktion ist auch sicher nicht so gedacht. Wenn du langsam den Schalter schaltest, merkst du dass kurz das Licht ausgeht ( so bin ich durch Zufall draufgekommen). Ich hab jetzt nicht nachgeschaut, ob KTM ab 2018 andere Lichtschalter verbaut - kann ich mir kaum vorstellen. Vielleicht ist mein Schalter ja defekt, oder mir hat jemand eine Geheimfunktion eingebaut :rolleyes:

  • Hab vorne auf den Scheinwerfer geschaut, beim Auf/Abblenden ist der Lichtübergang fließend, d.h. das Licht geht nie aus - wäre ja auch blöd wenn du in der Nacht für einen kurzen Moment im Dunkeln fährst.

    Teilenummern sind gleich.

  • schalter_ drehteil aufschrauben, feder und kugel nicht verlieren, rechten anschlagnippel wegmachen, das ganze wieder zusammenbauen, neue stellung ganz ganz rechts ist dann licht aus.... vorne auf jedenfall, hinten hab ich das licht abgebaut 😎