Beiträge von sinsser

    Tach,


    wenn Du alle Heck-Teile inkl. den seitlichen Hilfsträgern hast, müsste das Plastik passen.

    Das Problem ist aber die Sitzbank. Die von der 950 passt nicht zum Heck der 990 und die der 990 nicht zum Tank der 950


    Ohne gebastelt wird das also eher nix.


    Der Kotflügel vorne passt.

    Lampenmaske lässt sicher auch passend machen, allerdings wirds komliziert, wenn Du auch die Tachoeinheit der 990 in die 950 pflanzen willst.


    Mein Tipp: Kauf ne 990 :ja: oder nimm die Teile der 950SMR, da passt alles.

    steht da nur Magura und nicht auch KTM drauf? Dann wär mir TÜV egal, aber auch so: Wer sollen das merken?

    Wenn man nen Supersportler auf Superbike umbaut, ok, aber nen fast identischen Lenker verbaut.......:denk:

    Sind deine Angaben pro 1000 km?

    :grins:

    Logo.

    Meine 950 hat am Anfang 0,5l-0,7Ltr/1000km gebraucht.

    Dann umgestellt auf Motul 15W50 (fahre ich heute noch) und den Ölstand reduziert, Verbrauch mit jetzt über 40.000km bei ca. 0,3Ltr/1000

    Wenn man den angesprochenen passsenden, schlanken Zündkerzenschlüssel / -nuss hat (meiner ist auch abgedreht), ist das kein großes Ding.

    Hinterer Zylinder geht ohne weitere Demontagearbeiten. Tank und Sitzbank natürlich runter.


    Vorne kommt man dran, wenn man den Kühler unten löst und etwas nach vorne schiebt. Kühlerschläuche können dran bleiben, somit auch das Kühlwasser drin.


    Wichtig ist grundsätzlich beim Zündkerzenwechsel: Die Zündkerzenschächte mit Druckluft reinigen (natürlich VOR dem ausschrauben :grins:), damit nix in den Zylinder fällt.

    Wenn nicht sofort die neu Kerze reinkommt, mit Lappen verschließen.


    EDIT: Bei mir ist allerdings das ganze SLS-Gelumps rausgebaut, weiß nicht ob das vllt. noch stört.....

    der Mann hat Ahnung!

    :grins:


    Ich bin letzten Samstag am KTM-Stand in Dortmund gewesen und habe überlegt, wenn Du jetzt 20k€ hättest, was würdest Du kaufen?

    Antwort: Nichts!

    Soooo....sorry....häßlich die neuen Dinger, und dann mit Elektronik vollgepumpt.... nää.


    Am schlimmsten fand ich noch die 690SMC: Gott im Himmel, da sind ja sogar Orks hübsch gegen.....kein Vergleich mit ne 3er Duke R oder ner 625SMC früherer Zeiten.....

    Ich könnte mir noch denken, dass durch das Rohr das zurückgeführte Öl gezielt an einen kühlen Punkt im Öltank geführt wird, also oben vorne, und dann beim absinken abkühlen kann/soll?


    Aber danke für Eure Hilfe, sofern ich keinen anderen Tank mehr günstig bekomme, werde ich den beim nächsten Ölwechsel mal verbauen. An meinem ist das Gewinde der Ölablassschraube im Oarsch.

    Guten Tag allerseits,


    ich habe aus meinem günstig erworbenen Öltank ein darin herumfallendes Kupferröhrchen herausgefischt und habe keine Ahnung welche Funktion es erfüllen sollte/könnte.

    Siehe Bild anbei.

    Die alles entscheidende Frage wäre aber:

    Wenn jemand die Funktion kennt, kann man den Öltank auch ohne das Rohr verwenden?

    Ist doch eigentlich nur ein dummes Ölreservoir, dachte ich?

    der Michelin-Kollege auf der Messe sagte, die Entwicklung des Hinterreifen RS+ ging wieder mehr Richtung PP 2CT.

    Man sieht auch die Übergänge von der Mittellauffläche zu den Flanken nicht mehr so krass wie beim alten RS