Beiträge von Nordsachse

    5% von 160PS sind schon mal 8PS, also nah am gewünschten Ergebnis :grins:


    Was Chiptuning aber meistens bringt ist weniger Spitzenleistung sondern ein runderer Lauf und mehr Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich.

    Das ist beides so korrekt. Man beachte, dass die 1290er vom Werk aus ja fast nie alle versprochenen Pferdchen haben. Ich habe in meiner SA - T ein Rapid-Bike Modul mit Abstimmung vom Profi. Bei der maximalen Leistung liege ich jetzt mit 164 Ps ungefähr auf dem Niveau einer 1290er Superduke I . Der Mechaniker hat mir verschiedene Diagramme der Dukes bei der Eingangsmessung gezeigt. Die hatten da auch nicht mehr Leistung.

    Ohne größere Änderungen an der Luftansaugung ist das bei der Adventure T vermutlich auch das Maximum.

    Wo es deutlich mehr gebracht hat, sind die unteren Drezahlregionen. Dort läuft die KTM jetzt ruckelfreier und mit mehr Dampf.

    Vom subjektiven Empfinden her geht das ungefähr in die Richtung wie eine kleineres Ritzel.

    ...ja ich weiß, das Ritzel wäre mich wesentlich günstiger gekommen. Aber was solls...:Daumen hoch:

    Ich habe meine 1290 SA T letzte Woche mit einem Rapid - Bike -EVO aufrüsten und abstimmen lassen.
    Der Umbau hat in der Werkstatt meines Vertrauens im Raum Leipzig stattgefunden.
    Das Ergebnis ist wirklich :sensationell:


    Die Fahrbarkeit im untersten Drehzahlbereich ist bedeutend besser, aber der Hauptunterschied liegt im Teillastbereich.
    Sie schnurrt seidenweich und hat "gefühlsmäßig" den Antritt, als ob das Ritzel getauscht worden wäre.
    Da ich auch gleichzeitig auf 1190er Tank und Verkleidung umgebaut habe, fehlen dann noch ein paar Pfunde am Vorderrad, was den Effekt zusätzlich verstärkt.:wheelie:


    Natürlich sind ein paar PS in der Max-leistung dazu gekommen. Da lt. Mechaniker meine KTM die erste 1290er auf ihrem Prüfstand war, die schon vor der Optimierung in der Nähe der Serienleistung war, ist dort das Potential auch nicht mehr so hoch gewesen. Ich habe auf dem Werkstattrechner ein paar Vergleichskurven gesehen und muss da echt einige SuperDuke Besitzer bedauern.


    Die Kosten sind natürlich schon relativ fett, gerade im Vgl. zu einem Ritzeltausch für 30 Euro. Aber das kann ja jeder für sich selbst entscheiden, ob es ihm das Wert ist.


    Gute Fahrt


    Vielen lieben Dank für den Tipp !


    Ich habe mir die Duke - Rasten gebraucht und schon schwarz gepulvert sehr günstig ersteigert. Anbau ist Plug & Play.


    Meine Sozia ist MEGA - begeistert :sensationell: !


    Als Manko, gibt es nur die Optik der weiter abstehenden Halterungen und durch den veränderten Hebelarm muss "Mann" beim Aufsteigen des Sozius die KTM wesentlich mehr festhalten. Aber für eine zufriedene Freundin ist das ist alles locker zu verkraften.


    Insgesamt : Sehr Empfehlenswert :Daumen hoch:

    Hallo,


    Du mußt "nur" :achtung ironie: die Stecker vereinheitlichen, da die Stecker von der 1190er Ergobank nicht an die 1290er passen. Da die 1190er keine Sitzheizung ab Werk hat sind bei diesen Ergo Sitzen immer noch Kabel und Schalter für den Einbau dabei. Natürlich sind es andere Stecker.... :der Hammer:
    Alternativ gibt es auch für die SA seit diesem Jahr auch beheizte Ergo - Sitze, mit passenden Steckern. Die sind etwas günstiger, da die Schalter usw. entfallen.
    Da ich vor 3 Wochen von 1190 auf 1290 upgegradet habe und mir die Elektrikfummelei suspekt war, habe die Neuen bei meinem Freundlichen bestellt...Da gibt es allerdings gerade längere Lieferfristen. Meine "alten 1190er Ergo´s" habe ich verkauft, so dass unter 100€ Differenz geblieben bin.

    Das ist der gleiche Topf nur ne andere Hülle. Oh man...


    Wenn wir nen extra Thread für jedes Motorrad und jede einzelne Farbe hätten wäre das Forum verdammt vollgemüllt.

    Ich finde, dass der neue Topf auf dem Foto wesentlich kürzer aussieht. Hab als Vergleich mal meine Ex 1190er mit dem Nero hergenommen.


    Meine Meinung - Kürzer ist schicker :Daumen hoch:

    Dateien

    • Titel.jpg

      (164,01 kB, 563 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,
    kann mir jemand mit Gewissheit sagen, ob die Krümmer von 1190er und 1290er identisch sind ?
    Dafür spricht, dass bei Alpha - Technik und bei Remus jeweils die gleichen Nummern für beide Modelle hinterlegt sind.
    Die Suchfunktion hat leider auch nicht viele Erkenntnisse gebracht. Die These wurde zwar schon aufgestellt, aber nie wirklich "bewiesen".
    Danke

    Stimmt die 95 PS liegen bei 6200 rpm an und daher sollte in den Papieren die Messung bei 3100 rpm sein. Was steht in den Papieren und wie viel dB sind dort angegeben?


    Jetzt kommt jedoch das große "aber", denn das kannst nicht einfach pauschal so sagen. :nein:
    Auch wenn die 1190 bei 4750 rpm 92 dB hat laut Papieren, wird es bei der 1050 schätze mal so 88-90 sein. Klar wird sie leiser sein bei 3100 rpm, auch hörbar könnte ich mir vorstellen. Aber hast Du da mit einem Zubehörtopf bei einer Messung ne zu große Abweichung, ist es auch nicht legal, wenn korrekt gemessen wird.
    Rein subjektiv hast Du natürlich vollkommen recht, da die Messung bei niedrigerer Drehzahl subjektiv leiser ist. Aber Objektiv zählt, wie gesagt, die Abweichung von den Angaben in den Papieren.


    Nur nebenbei: Die Angabe in dB ist logarithmisch und +3dB ist einfach gesagt eine Verdoppelung der Lautstärke.

    Sorry - aber +3dB ist nur ein doppelter Schallintensitätspegel.


    Eine Verdopplung der Lautstärke / Lautstärkepegel sind +10dB.


    Zum Thema Leovince....
    ...den habe ich auch dran und ich kann nur sagen: Preis - Leistung ist excellent. Sieh gut aus, hört sich super an und ist auch mit
    der Rennleitungzu vereinbaren. An meiner SMR 990 waren die Leo´s trotz db - Eater so laut, dass ich permanent nach Blauen Leuchten und roten Kellen Ausschau halten mußte.
    Gute Fahrt