Beiträge von flyingernst

    Hi,

    also meiner hat jetzt 500km Landstraße gesehen, dann 5 Turns Hockenheim, dann 1000km Vogesen wobei ca. 100km Anfahrt und Abfahrt auf der Autobahn dabei waren...und zwischendrinnen hat er noch nen Burnout abbekommen der mich sicher 500km gekostet hat.


    Ich finde den Reifen von Handling, Präzession und Grip überragend, bester Reifen ever für mich, egal auf welchem Asphalt, warmlaufphase schneller als beim Racetec RR K3, Regen bin ich nur in den Vogesen gefahren, das gilt nicht wegen der rauen straßen, aber vermutlich nicht auf dem Niveau eines Pilot Power RS, was er aber auch nicht können muss technisch bedingt und in den meisten Fällen ist Regen für mich eh ne mega kopfbremse. Wie man damit auf 3000km kommt weiß ich nicht, aber vielleicht war der Burnout auch härter als gedacht. Ein bißchen um den Wohnort rum werde ich damit noch fahren (auf dem Bild fehlen noch 50km Autobahn), aber mehr auch nicht mehr.

    Dateien

    • Cup2.jpg

      (990,75 kB, 84 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    hatte den V02 letztes Jahr drauf. Der ist wenn er richtig "eingestellt" ist sicher besser, allerdings ist er auch echt komplizierter, es muss wirklich passen. Ich bin ihn mehrere Turns mit falschen Druck gefahren, da bin ich überhaupt nicht klar gekommen.

    Wenn man nur einmal im Jahr fährt und kein Bock hat wegen ein paar Runden nen Slick drauf zu machen, dann sind Racetec RR oder Michelin Cup 2 echt richtig, wobei ich das Gefühl habe dass der Cup 2 auf der Landstraße länger durchhält, aber der Racetec RR mehr Temperaturen abkann, zumindest schmilzt der nicht ganz so hin, hatte ein deutlich unauffälligeres Aussehen nach dem Turn.

    Ich bin ihn jetzt mit 2,4/1,7 bar unter der 80° Decke gefahren (heizen bis Decke aus geht). Ich fands perfekt. Leider bin ich ziemlich langsam weil ich ne Schräglagenpfeife bin und in Schräglage auch nur schwach ans Gas gehe, aber ich glaube der Reifen kann mehr als ich es kann, auch wenn ich es nicht testen konnte. ICh war in Hockenheim, 23-25°C Luft, bewölkt, mir sind so ein paar andere 1290iger und 990iger ziemlich um die Ohren gefahren :-) Das war einigermaßen demotivierend, aber gut...so ists halt wenn man keine Eier hat und Angst hat das Moped weg zu legen :-)

    IMG_20200617_094156__01.jpgDünne Malerfolie drüber gespannt, 2 lagen Glasfaser, beschnitten, schwarz lackiert, wird von den seitlichen blenden auf den Scheinwerfer geklemmt

    Hab auch schon mal ganz hässliche Dinge probiert, aber ich vermute der SCheinwerfer ist besser für die Ansaugung etc.

    Das Brett wird die Luft ziemlich wild machen.

    Ich glaube ich hau einfach ne Tüte über den Scheinwerfer (ne dünne) und leg da morgen mal 2 Lagen Glasfaser drauf. Das zurechtschneiden wenns Trocken ist und mit Klebeband fest machen schadet bestimmt nicht

    ja klar, wenns ne extra Sicherung für die Birne vorne gibt, dann kann man ja die ziehen.


    Das Gelumpe hinten ist so schnell weg gemacht, ich würd es weg machen, was nicht dran ist kann nicht kaputt gehen, dazu sieht das moped dann viel geiler aus

    Hinten den Kennzeichenträger mit 4 Schrauben raus machen, alle Stecker ziehen natürlich, die 4 Schrauben wieder rein drehen. Vor am Scheinwerfer seitlich die 2 Schrauben lösen und den Schweinwerfer nach vorne Klappen, die Stecker ziehen und wieder zu machen. Blinker und Scheinwerfergläser abkleben, Spiegel abmontieren.

    Genau darum geht es Monty, man weiß nicht welche Termine jetzt überhaupt stattfinden oder schnell eingeschoben werden. Wenn er länger hält als ein Racetec RR wäre ja schon mal gut. Von meiner Performance her könnte ich auch gut Power RS fahren und mich bissi zusammen reissen wenn ich merke dass es ihm zu warm wird, aber ich bau da lieber auf sicherheit und fahre dann doch lieber einen Hypersport Reifen.


    Danke für eure Antworten.


    Gruß Michael

    Tach zusammen. VOn welcher Laufleistung geht ihr beim Cup2 aus? Der RS hält ja schon nur ca. 3500km, vielleicht auch 4000, da könnte man vom Cup jetzt nicht all zu viel erwarten. Meint ihr das wird wie beim Racetec RR K3 so um die 2000km sein oder eher mehr? Da ich mein Moped gerade auf Kringel wie auch Straße bewegen will und zu faul bin jetzt Straßenreifen drauf zu machen und kurz später Kringelreifen suche ich gerade einen Kompromiss.

    Dank und Gruß

    hmmm...aus irgendeinem Grund hab ich es jetzt hinbekommen dass TuneECU sich verbindet. Zwar auch nicht auf den ersten Anlauf, aber seit dem wiederholbar.

    Schön dass man die Map-Sach-Nr. auslesen kann, Akramap ist wirklich drauf (KM613EU14E0531). Ich hatte so meine Zweifel weil mein Verbrauch so niedrig sein kann (kleiner 6l, beim zügigeren Fahren eher um die 7l), also scheint mein Airboxumbau zu tun :-)

    Jetzt müsste ich nur noch Torque oder RaceChrono dazu bekommen die KTM auslesen zu können, damit auf der Rennstrecke die Daten mit ausgelesen werden.

    Torque weigert sich vehement.


    Dank für eure Geduld und Support