Beiträge von ls650

    OK ich hab ne 2016er.

    Der Blitz ist wie ne Warnlampe--man schaut nicht hin, man sieht nur was blitzen bzw. beim 2. blinken.

    Und mir ging es auch eher um den Begrenzer, denn ich bin am Anfang mal beim Überholen in einer Kurve in den Begrenzer gekommen und wäre beinahe auf die Fresse gefallen.

    Da kommt dann plötzlich ein heftiger Leistungseinbruch

    Laut der Technischen Unterlagen :

    Drehmoment Spitze bei 7250 U/min, 44PS bei 9500 und Drehzahlbegrenzer steht da nicht, bei mir ca 10.500


    Hab meine Schaltblitze auf 7250 und 9500 gestellt--da passt dann alles.,

    Dann erklär doch mal, wieso gut geölte Ketten 10 bis 15.000 km länger halten.

    Tun sie das denn wirklich ?

    Ich fahre seit 40 Jahren Motorrad und hab da auch die Entwicklung von Ketten miterlebt.

    Und einige meiner Kumpels haben auch immer als erstes Öler montiert.

    Aber die haben ihre Ketten auch nicht länger drauf gehabt wie ich.

    Klar wollen die Firmen ihre Produkte verkaufen und Werbung stimmt ja immer--die würden nie lügen.

    Waschmittel waschen auch jedes Jahr weißer und ohne Entkalker geht die Wasch und Spülmaschine ständig kaputt--geht bei mir komischer Weise alles auch ohne--was man halt glauben will.

    Und wenn Jemand schreibt, das andere mal lieber die Fresse halten sollen--Alter was soll man davon halten ?

    Hört sich jetzt für mich auch nicht so danach an das da Fachwissen vorhanden ist.

    Aber egal, wird eh jeder so machen wie er es will

    Das Fett, das eine Kette zum Bewegen braucht ist ja eigentlich in den Rollen und wird durch O- bzw. X-Ringe daran gehindert raus zu kommen--sie sind also Dauergeschmiert.

    Die äußere Pflege ist eigentlich nur dazu da, das die Kette nicht rostet.

    Also sind die Öler eigentlich bei modernen Ketten sinnfrei.

    Das ist auch so ein Relikt aus der Zeit als man noch Ketten ohne Dichtungen hatte.

    Kettenspray alle 500-1000 km und auch da nur ein hauchdünner Nebel reicht vollkommen.

    Ich nutze ne Gepäckrolle, die hängt seitlich nicht so runter.

    Aber die Gefahr von Druckstellen oder abscheuern besteht schon.

    Man kann im Bereich der Taschen / Rolle ne klare Schutzfolie drauf kleben

    Wenn du momentan nur bis 7000 drehst kommt da eh noch was--max Drehmoment 7250 und max Leistung 9500 .

    Da aber Alles über den Rechner gesteuert wird ist die original Abstimmung halt am Besten mit original Bauteilen--denn darauf wird sie ja abgestimmt.

    Ergo geht immer ein wenig Leistung verloren, wenn man einen anderen Topf drauf macht.


    Ausser man schaltet eine Box dazwischen und passt die Einspritzung an . ( mehr Luft--mehr Benzin )

    Michelin Road 5 vo 2,2 und hi 2,4 Bar ( das ist die Angabe von Michelin für diese Reifengröße auf leichten Motorrädern )

    Und ich hab 95kg Nacktgewicht.

    Ich mach mir auch Gedanken um meine Rente.


    Aber wenn Jemand ne 125er bestellt, ist er vermutlich 16 und hat noch nicht all zu viele Neufahrzeuge bestellt.

    Ergo versucht man ihm einfach zu helfen.


    Wir sind ja nicht Alle superschlau auf die Welt gekommen.


    Und zurück zum Thema:

    Die Modellreihe wurde 2016 zugelassen/abgenommen und auch schon produziert ( sonst hätte es ja Anfang 2017 keine gegeben ).

    Es gibt 3 Daten--die Zulassung der Modellreihe, die Erstzulassung des Motorrads ( vom Halter ) und das Baujahr. Die könne Alle ein anderes Jahr sein.

    Wichtig ist das Baujahr.-denn da wäre ne 2019er ja vom letzten Jahr

    wenn die Zündung aus ist, sollte da nichts surren.

    Plus Minus richtig rum ??


    evtl mal von einem Auto aus überbrücken und dann versuchen zu starten.

    Vorher alle Kabel von der Batterie lösen, sauber machen ( feines Schleifpapier ) und wieder Montieren.


    WEnn das nicht hilft--bin ich mit meinem Latein am Ende

    Du machst das genau richtig.

    Und der Trick um es dann ohne Hilfe zu machen ist : wenn du die Spannung mit Hilfe kontrolliert hast, dann stellst du sie auf den Seitenständer und schaust noch mal nach, dann weißt du wie es ohne Belastung auf dem Seitenständer aussieht.

    Das muß ja nicht auf den Nannu genau sein, Hauptsachen: besser zu weit als zu eng.

    Bevor ne Kette überspringt muß sie schon sehhhhr schlabberig hängen.

    Was Allgemeines zum Kettenspannen.

    Es kann sehr teuer werden, wenn man zu stramm spannt, also lieber etwas zu weit als zu eng.

    Wenn zu eng , kann man sich ganz schnell die Getriebeausgangwelle schrotten.

    Die Kette muß ja auch im voll eingefedertem Zustand noch so viel Spiel haben, das es zwischen Ritzel und Kettenrad nicht zu eng wird.

    Den Fehler machen fast alle am Anfang.

    Und dabei ist die Spannung viel wichtiger wie die Pflege, denn eigentlich haben die Ketten ihre Fettpackung ja zwischen den Dichtungen ( O oder X Ring ) und das Kettenspray verhindert nur das sie Rost ansetzt.

    Die übermässige Pflege kommt noch aus der Zeit als die Ketten ohne Dichtungen hergestellt wurden--da konnte das Fett aus den Rollen entweichen-- tut es schon lange nicht mehr--ausser die Kette ist hin.

    Und zu Rasseln--Es wird lauter wenn man darauf achtet !! und ich war auch überrascht wie sich ne KTM anhört--nach 40 Jahren Motorradfahren die erste KTM und ich dachte am Anfang auch das da was kaputt sein muß--die Rasseln und Rumpeln und Scheppern

    Der Kolben geht zurück aber der Bremsbelag ist nicht mit dem Kolben verschraubt oder so. der sollte frei vor und zurück gehen und wenn er besonderst leichtgängig ist braucht man das Möppi nur etwas schief zu halten ( beim schieben ) und es kann quitschen.

    Das hat nichts mit Dreck usw zu tun und man braucht sich wirklich NULL Gedanken dazu machen.

    Erst wenn es wärend der Fahrt laut Quitscht sollte man sich Gedanken machen.

    ich fahre den Michelin Road 5 mit 2,1 bis 2,2 Vorne und 2,3 bis 2,4 Hinten.

    Ist der optimale Kompromiss zwischen Handling und Grip-Für mich

    Ich bringe ohne Klamotten 95 kg auf die Waage

    k66 von Heidenau--der ist zumindest fur die 390er frei gegeben und hat auch ne etwas grobere Struktur

    Allerdings fahre ich auf Feldwegen auch mit normalen Strassenreifen ohne Probleme--erst auf nassem Grass machen Strassenreifen Probleme--da rutscht es dann schon ordentlich.