Beiträge von Tourjörg

    ist auch nicht hilfreich wenn dann jeden Tag siehst wo sie sich gerade im Osten befindet :sehe sterne:


    ist mir98 schon mit sehr teuren REnnrädern und MTB so gegangen


    das Rennrad hatte im Rahmen einen Sender --- war im hintersten Polen !


    das holt auch keiner zurück , ist bei Autos genauso ......

    184kg soll die 890 Duke R wiegen

    das spricht dafür das es nur eine aufgebohrte 790 ist

    und sonst nicht viel in Gewichtstunning gesteckt wurde,


    die 3 Kilo weniger sie wird wahrscheinlich gleich mit einer Lifpo-Akku ausgeliefert !



    180 voll serienmäßig das wäre eine Ansage gewesen und einer R würdig ......

    wenn dir Hanwag schon passt dann solltest zu dennen greifen ,


    ist der einzige Hersteller der noch zu jeder Größe einen eignen Leisten fertigt !



    was aber genauso wichtig ist sind sehr gute Socken , ich hab teure aus der Schweiz ,

    die sind dick und flauschig und OHNE NÄHTE INNEN !!!


    ach ja die hab ich schon bald 10 Jahre , ziehe die auch nur zum Wandern an :peace:

    zu dem ewigen fehlende Gepäckunterbringung ,


    egal bei welcher Maschine etwas nachdenken und probieren ,


    bisher immer genügend Gepäck untergebracht , Zelten allerdings auch schon ewig nicht mehr !


    Hier alles dabei für 4 Wochen Schottland ,


    dazu bei mir noch 2,5 kg Werkzeug bis zum Drehmomentschlüssel im Tankrucksack :peace:


    20190623_133717.jpg

    Die rote Sitzbank spielt ja mit dem Rot des HB-Logos und dem Suzuki-Schriftzug, das passt schon gut zusammen. Allerdings schaut ne rote Sitzbank nach ein paar Touren so fies schmutzigrot aus, neeee

    stimmt nicht ganz die Yamaha FZR 1000 gab es auch mit roter Sitzbank und die war sehr gut verarbeitet

    aus Kunstleder das relativ schmutzunempfindlich war

    außer einer hat sich mit der damaligen Belstaffkleidung drauf gesetzt :staun:


    fand die Hersteller früher mutiger


    heute gibt´s nur die Auswahl zwischen ödem schwarz und ödem schwarz ......:lautlach:

    Hatte auch mal eine alte Triumph an der ich fast 3 Jahre rumgebastelt hatte bis sie so war wie ich sie wollte :Daumen hoch:


    Bin dann ein bisserl mit ihr herumgefahren und hab sie dann mitsamt der Gixxer für die Duke in Zahlung gegeben.


    Wenn ich ein halbes Jahr gewartet hätte ich vielleicht einen tausender mehr dafür bekommen oder auch nicht !



    Der Umbau hat Spaß gemacht , auch viel Schweiß , schlaflose Nächte und etliche Flüche gekostet :crazy:



    Wäre aber nie auf die Idee gekommen damit Gewinn zu machen ,


    Motorräder aller Art sind für mich zum fahren und Spaß haben :wheelie:

    sicher ein guter Ansatz. Aber wer schon mal in Frankreich am Straßenverkehr teilgenommen hat, wird bemerkt haben, dass die Rennleitung nicht mal „normale“ Verkehrsverstöße mit allem Nachdruck verfolgt. Kann mir nicht vorstellen, dass sie z.B. Eine Tenere 700 mit entferntem DB-Eater bei moderater Fahrweise erfassen würden...


    wann warst du zum letzten mal in F ?


    seit diesem Jahr sind die sehr aktiv unterwegs mit mobilen Blitzern und auch zivilen Motorrädern und Autos !


    und das alles mit NULLTOLERANZ !!


    haben selber für 1km/h zuviel 94 EUR zahlen dürfen

    Stiefel hab ich die Alpinestars Corozal WP in braun:


    die können ordentlich was ab, sind auch nach stundenlangem Regen noch wasserdicht ,


    sehr bequem um unterwegs auch mal 2 Stunden rumzulaufen und was zu besichtigen :Daumen hoch:


    sind bei Louise grad wieder im Angebot

    Fahre schon über 20 Jahre Motorrad und wegen 4-5 Monaten Standzeit ist da noch nie was passiert, also stell ich das Krad einfach ab, klemme die Batterie ab und gut ist es.

    Viel wichtiger für mich ist es das alles sauber, gepflegt und geschmiert ist.

    hab sie letztes Jahr nur Reifen Luftdruck 0,2 Bar erhöht ,vollgetankt mit E10 und dann abgestellt,


    ohne vorher Putzen , schmieren, Batterie (Lithium blieb auch angeschlossen)


    geschweige so eine blöde Abdeckplane drüber , soll sie doch etwas verstauben --besser als rumgimmeln auf jeden Fall!



    Viel wichtiger ist im Frühjahr dann alles auf Vordermann bringen und sie in die Inspektion zum Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel bringen,


    neue Kette und Reifen , frisch überall putzen (dabei auf jede Kleinigkeit achten )


    und dann weiter Richtung 100.000km fahren :peace:

    Kann deine Beweggründe nachvollziehen,

    hab selber ja auch die PS-Leistung mit der Duke halbiert .


    wenn es auch was anderes sein darf ,

    mich hat persönlich bisher nur eine Maschine richtig entschleunigt ohne sich aber dabei als langsam zu fühlen

    und das war die Triumph Rocket , mit der pendelst dich automatisch zwischen 85 und 90km/h auf der LS ein


    geniest den unglaublich wuchtigen Motor bei 1500 U/min im 6.Gang



    dazu kommt noch du siehst unglaublich viel von der Landschaft und das auch auf bekannten Strecken an dennen sonst

    im Tiefflug vorbei gezimmert bist .


    Mir ging es jedenfalls so damals hatte die als Leihe 2 Tage



    da der Nachfolger Rocket III nächstes Jahr kommt sind auch die Gebrauchtpreise gut gesunken

    Und der schlimmste, weil gefährlichste, Lastzustand für den Motor, der welcher seine Innereien am stärksten belastet, ist der Stadtverkehr,

    den Fahrer durch das Ruckeln des Motors und lärmen des Lüfters genauso!



    das hiesse dann aber im Umkehrschluß


    wenn noch zusätzlich ein leistungsstarker Ölkühler montiert wird könnte der Thermohaushalts des Motors (Lebenszeit)

    erheblich verbessert werden

    Tourjörg , so ziemlich die gleichen Gedanken sind mir auch vorhin durch den Kopf gegangen:Daumen hoch:


    Aber ich denke, gewichtsmäßig ist da mit Straßenzulassung nicht mehr allzuviel zu holen.

    Bin seit 2007 Aprilia V2 gewohnt, da ist die Duke schon sehr laufruhig gegen, aber "Charakter" haben sie beide:zwinker:


    na ja wenn Geld keine Rolle spielt kann da schon noch einiges an Kilos weg schmelzen


    meine wiegt vollgetankt 180 kg zur Zeit

    Aber hier sprechen wir auch von mal locker 40 Kg Gewichtsunterschied. Kommt ganz darauf an, was und wofür man das Moped will.

    So gemäß Deinem Motto "Klasse statt Masse" :grins:


    daher hab ich sie auch letztes Jahr nicht genommen hätte sie auch für 14.500 bekommen !


    Genau darum ist die 890 für mich auch uninteressant ,


    wenn sie nochmal 10 kg leichter als meine wäre

    nur 90 PS dafür untenrum nicht mehr so rappelig ( ich weiß kann auch als Charakter verkauft werden)

    leichtere Felgen ( ergibt besseres Handling )


    ->dann wäre ich auch ins Grübeln gekommen :denk:

    hab bis dieses Jahr einen 13 Jahre alten AXO-Crosshelm mit Nobelbrille von Scott ( 100EUR )

    gehabt von der Lärmentwicklung bis 130 km/h war der Top

    bei der Geschwindigkeit auch trotz dem großem Schirm lag der immer sauber im Wind !


    war auf jedenfall leiser als mein XLITE 802 RR Integralhelm :Daumen runter:


    Auf jeden Fall wenn möglich eine Probefahrt auf deiner Maschine machen !


    dann erlebst keine unangenehmen Überraschungen

    hab auch das 590 LM gehabt aber direkt an die Batterie angeschlossen,


    da es doch nach Neustart sehr langsam bootet dadurch wir oft nach einer Pause dann zuerst in die falsche Richtung gelotst wurden

    dann haben immer 10- 14 Maschinen wenden müssen :Daumen runter:


    das 590er zieht auch nicht viel Strom wenn mal 2 Stunden stehst !