Beiträge von Tilo790

    Also, meine kamen vor ca. 2 Wochen - und da ist noch "erheblich" Spiel beim Kupplungshebel.

    Der Bremshebel sitzt gut.


    LC4DRIFT hatte da aber einen Lösungsansatz mit Zehntelscheiben, der wohl ganz gut / perfekt funktioniert.

    Aber kann ja eigentlich kein Sinn und Zweck sein, das man erst an den Hebeln selber was fummeln muss. Entäuscht mich doch sehr, weil ich diese Hebel mir eigentlich holen wollte und so sind sie für mich leider keine Option. Schade.

    Tilo : Nun ist die Frage, hat das Update nur bei deiner Duke nicht geholfen oder ist es allgemein noch nicht vollständig behoben. Im Forum habe ich auf die Schnelle keine negativen Rückmeldungen nach dem Update 0.20 gefunden, dass es immer noch nicht funktionieren würde, siehe Links. Hast du deinen Händler schon darauf angesprochen?


    Edit: Lese gerade, dass dies vorkommen soll, wenn man den Motor via Notaus (Kill Switch tönt geiler) abwürgt.

    Also ich benutze den Notaus überhaupt nicht. Bei mir hat die 0.20 wie gesagt nichts gebracht wegen dem alleinigen Rücksetzen der beiden Trips. Ich hatte auch im Sommer mein Händler drauf angesprochen und er sagte das es bis jetzt nichts weiter gibt von Ktm. Werde ihn nächste Saison mal weiter auf den Sack gehen, weil es schon bißchen nervig ist.

    Wie war der Einbau? Wie lange hat er ca. gedauert?


    lg Tilo

    Sind eure Motoren, nach dem Tausch der Dichtungen, zu 100% dicht?

    Meine nicht, haben bei mir schon zweimal Antriebssimmering gewechselt und ist immer noch undicht. Bei letzten Wechsel wurde wohl das Anzugsdrehmoment von Ktm geändert. Hat aber leider nicht so viel was gebracht. Es gibt wohl zur Zeit von Ktm keine weiteren Lösungen. Hoffe das bis zur nächsten Saison da noch was passiert von Ktm.

    Hatte heute mal SW-Motech angeschrieben ob es eine Lenkererhöhung geben wird mit ABE für die 790er. Die Antwort lautet wie folgt :vielen Dank für ihre Nachricht. Leider wird es keine Lenkererhöhung für die KTM Duke 790 geben, da die Züge zu kurz sind.
    :denk:

    Vielen Dank für die Antworten.


    So wie es aussieht gibt es nicht viele Duke L mit 35 KW fahrer zu haben.
    Wie ist das Ruckeln im Stadtverkehr?


    Gruss Andy


    Hey Andy,
    fahre doch einfach mal zu einem Ktm Händler und fahr die Duke L mal Probe. Ich glaub dann kannst du Dir einige deiner Frage selbst am besten beantworten. :zwinker:

    Neben einem defekten Bremslichtschalter verliert die Kleine jetzt auch über Nacht etwas Kühlflüssigkeit. Unterwegs und in den Pausen kein Austritt zu entdecken. Wenn ich sie abends in die Garage stelle ist morgens aber immer etwas Flüssigkeit ausgetreten. Tropft vom Kühler über die Krümmer auf den Boden. Nicht zu erkennen, woher es kommt. Wird auch bei der 1.000er Inspektion erledigt. Hab die 1000 km jetzt nach 3 Fahrtagen voll. Macht Spass, der Gerät :Daumen hoch:

    Hatte auch Kühlflüssigkeitsverlust, bei mir war eine Schelle nicht ganz fest vom unteren Kühlerschlauch. Vielleicht ist es ja bei dir auch, wenn auf jedenfall schnell gemacht, einfach bissel festziehen.

    Ich fahre jeden Tag Stadt und das ist kein Problem. Erst recht nach dem 0.20 Mapping. Klar ist sie unruhiger wie eine 4 Zylinder, aber das sollte man ja auch wissen wenn man sich eine 2 Zylinder holt. :ja: