Beiträge von MikeKTM2019

    Moin,

    bei meiner alten 990iger hatte ich das auch schon mit 2 Nocken, was Gott sei Dank bei der Kontrolle auffiel.

    Ursache war damals eine ungenügende Härtung der Oberfläche. Die hat sich einfach durchgeschliffen....


    Trotz Fertigungsfehler musst ich das leider selbst bezahlen, da eine Nocke "ein Verschleißteil analog der Bremsbeläge ist."

    Und meine Maschine ausserhalb der Gewährleistung und "sowieso" schon 30.000km "alt" sei.


    Scheint also kein Einzelfall zu sein. Also immer schön bei der Ventilspielkontrolle kontrollieren........

    Wenn der Deckel eh schon ab ist, wird es nicht ganz so teuer.

    Etwas spät, aber vielleicht doch noch früh genug.....

    Folie ist aufwändig und sieht irgendwie doof aus. Und dann brauchste noch ne Schutzfolie für die Folie, damit der nicht s passiert.... :grins:


    Ich habe meine Bügel und den Aluunterfahrschutz mal Mattschwarz zusammen pulvern lassen.

    Hat um 80 Euronen gekostet.

    Falls Du Pulvern lassen willst, frage ob die strahlen oder beizen. Beizen macht weniger Arbeit und ist günstiger, ein Bad hat aber nicht jeder.


    Seitdem bekommt der Motorschutz alle 1-2 Jahre mal ne neue Schicht mit mattschwarzem Baumarktlack, wenn er zu doll abgeschrabbelt ist.

    Der Bügel ebenso, kleine Roststellen durch vorhergegangene Feindberührung auch einfach nur mit nem Pinsel.


    Ist ja nur Kosmetik und auf diese Weise schnell und günstig im heimischen Keller oder der Garage zu machen.

    Verrätste uns die Werkstatt?

    Wenn Gö stimmt, kann ich Dir KTM-Ostwestfalen empfehlen.

    Fehler oder Nachlässigkeiten passieren da auch schon mal, aber mit denen kann man zumindest reden.

    Und ich gehe mal davon aus, dass Dir nicht bei der 15.000er noch nen Ölwechsel verkauft wird!


    Meine bringe ich meist "vorgewartet" hin und lasse nur noch das machen, was ich nicht machen möchte oder mangels Werkzeug nicht kann.

    Herumgemobbert wurde deswegen bisher noch nicht.

    Weiß zwar nicht ob Du mich meinst, aber Supermike würde mir gefallen! :ja:


    Für die Straße gebe ich Dir recht. Fahrwerk auf Sport und ab geht die Luzzi.

    Leider ist das ein Reisedampfer und sobald die Strassen schlechter werden oder gar aufhören war es das dann.

    Bei zügiger Gangart steckt die Fuhre nicht mehr viel weg. Und auf Pisten in Marokko hatte ich Angst um meine Kronen im Mund. Das hat geschüttelt und geknallt. Spaß war was anderes. Gut dass alle Anbauteile mit Loctite gesichert waren.


    Der Kumpel mit seiner BMW (auch elektronisches Fahrwerk) hat die Strecke mit einem Grinsen im Gesicht gemeistert. Und das war ne Strassenmaschine....

    Unwürdig für ne KTM.


    Und mein Vorderrad ist bei Offroadeinstellug in einem Loch so auf Block gegangen (nicht mangels Federweg sondern wegen dem Setup), dass es das Vorderrad zerdengelt hat.

    Ohne Elektronik wäre es vielleicht durchgeschlagen, wäre aber wohl einfach ohne Schaden durchgerollt. Denn so schlimm war das Loch gar nicht!


    Aber wenn WP bei der Neuen dazugelernt hat, wäre es schön. Werde es mal mit der 1300er GS demnächst vergleichen.

    und die 30€ für Calimoto hab ich übrig und bezahle ich gerne. noch nicht mal eine Tankfüllung für ein ganzes Jahr 1A Navigation und deutlich mehr Spass / km als ohne.

    Habe ich auch. Und gemessen an Deiner Spritwährung wird es täglich billiger! :grins:

    Genau das habe ich speziell für die 1290 SAS angefragt und sage Bescheid wenn eine erschöpfende Antwort kommt.


    Sven, Du hast ja Glück mit Deinem "altmodischen" mechanischen Fahrwerk! Da geht einiges... :ja:


    Aber mit dem zusammengefrickelten Elektronischen wird es mager.

    Mal schauen, was kommt. Sonst bleibt noch die R oder ne peinliche GS.

    Einen Punkt gibt es allerdings neben dem Mopped zu bedenken:


    Es gibt in AUS ekelhaft giftige Viecher und Pflanzen.

    Ich war dort früher mal mit einer Eingeborenen verbandelt und es lagen bei uns auf dem Tisch immer Platzsets mit dem Zeug bedruckt unter dem Geschirr.


    So bringt man dort Kindern bei, wass sie lieber nicht in den Mund stecken oder anfassen sollten.

    Gewisse Grundkenntnisse können nicht schaden. Vor allem wenn es nicht immer abends in Hotels geht.

    Meiner Ansicht nach kein Problem.

    Konnte alle Helferlein mal auf einem Renntraining auf einem Flugplatz austesten.

    Meine 2019er hat bei Vollbremsungen öfter das Hinterrad 10-15cm (gefühlt 1m!) angehoben. Weiter konnte ich es nicht schaffen.


    Kann es eigentlich jedem empfehlen die Systeme mal in geschützter Umgebung auszureizen, um zu sehen wie alles zusammenspielt.

    Der Instruktor war auch ziemlich neugierig was das Teil kann und kam mit immer neuen Vorschlägen.

    Und ja, Vollbremsung auch bei Schräglage kein Problem solange man sie beim Stop wieder senkrecht hat!

    Sieht supi aus. Wenn es funktioniert, wäre es top.

    Kann man damit die originale Zweiteilige auch pimpen? Ich bräuchte es nur vorne und +6cm....
    Sag mal bitte Bescheid wenn Du soweit bist.

    Ich packe seit Jahren 2 Esslöffel voll Streusalz ins Öl damit es nicht einfriert!

    Gleichzeitig entzieht das Salz dem Öl das Wasser, so dass es hitzebeständiger wird.


    Wenn ihr das macht, könnt ihr auf die Viskosität pfeifen!

    Und das funktioniert mit dem BMW-eigenen Navi das 1.000,- Euro kostet, von Garmin kommt und dort 600,- kostet aber nicht in die vorhandene BMW-Halterung passt.


    Die Geschichte von Äpfeln und Birnen ist doch immer wieder gerne erzählt. :applaus:

    Na ja, dafür kann das Navi bei BMW dann aber auch mehr Funktionen anzeigen und das Drehrad am Griff zum Verstellen der Zoomstufe hätte ich auch gerne. Sowas von genial.

    Wenn Dir der Freundliche so einen Bären aufbindet kannst Du ihn vielleicht ganz vorsichtig fragen, ob so ein Fall dem KBA schon bekannt ist.

    Audi, die ganz ähnlich wie KTM arbeiten (sie sind der erste damit, nie gehört und wahrscheinlich Fehlbedienung) wurde bei einer gebrochenen Sitzkonsole erst dadurch ganz schnell.
    Obwohl man den Schweißnähten ansehen konnte, das da nicht geschweißt sondern gebraten wurde....


    Das geht alles erstmal ohne RA. Und mein Händler hatte sich damals gefreut, dass er dem Mutterhaus einmal den Mittelfinger zeigen konnte, anstatt seine Kunden mittels deren Ignoranz zu verärgern.