Abmessungen Db-Killer Akrapovic/Remus/Arrow/LeoVince & Co?

  • Hi Leute,


    dieses Jahr gab es ja glücklicherweise schon einige Tage mit zweistelligen Temperaturen, weshalb meine 990er schon wieder etwas Asphalt sehen durfte :Daumen hoch:
    Dabei begegnete ich netterweise zwei weiteren 990er-KTM-Treibern im münchner Umland (990er ADV mit Akra, 950er SM mit Remus, gruß an die beiden :winke: ) - seither grüble ich...


    Ich selbst fahre ja eine Arrow, welche mir seit aber dem Besuch auf den Pannoniaring deutlich stimmgewaltiger erscheint. Im Vergleich zu den beiden war das auch definitiv der Fall, die Akra war deutlich leiser, die Remus war vom Klang her eher höher, aber auch leiser.
    Kurz gesagt, der Klang meiner Arrow ist ausbaufähig (Richtung leiser)... Der größte Unterschied der Auspuffanlagen scheinen in der Baulänge sowie der Art der DB-Killer zu liegen. Nun möchte ich mal etwas spielen und mir DB-Killer selbst bauen, um einfach mal herauszufahren, wie sich die Unterschiede Bemerkbar machen.


    Der Arrow-DB-Killer schaut so aus:
    Innendurchmesser = ca. Ø35mm (ca. 962mm² Auslassquerschnitt)
    Außendurchmesser = ca. Ø50mm
    Länge = ?mm (muss ich noch rausmessen)
    Öffnungen = 9x Ø10mm, radial um je 120° versetzt (ca. 707mm² Auslassquerschnitt)



    Der Akrapovic-Eater hat meines Wissens nur Ø28mm Innendurchmesser (ca. Ø616mm² Querschnitt), ist dafür aber axial durchgängig. Der 32er Akra-Eater soll ja auch ein guter Kompromiss sein.
    Die Remus-Eater kenne ich leider nicht, ich glaube aber, dass diese auch nur radiale Bohrungen haben.
    Es wäre mal interessant zu wissen, wie andere Auspuffanlagen von den Maßen her aufgebaut sind, um daraus eventuell Schlüsse ziehen zu können. Hat jemand seine Eater schonmal vermessen?


    Ja, ich weiß, Veränderungen an der AGA führen zum erlöschen der Betriebserlaubnis, aber ich versuche eine positive Änderung herbeizuführen und riskiere das jetzt einfach mal :ja:
    Lautstärkemessungen mit Db-Messer + Stativ werde ich natürlich ebenfalls machen (Leerlauf + erhöhtes Standgas).


    Danke an euch & Gruß
    Helge

  • Ich hab im Keller die originalen Killer der Akra Hexagonal liegen, kann ich heute mal fix vermessen.
    Muss ich nur dran denken :crazy:

    Braaap the summer and board the winter :ja:

  • Hier die Maße vom Akra Hexagonal für die 990 smr

  • Moin Moin
    Du warst mit ihr auf dem Ring, hast es ordentlich fliegen lassen und seit dem ist sie hörbar lauter?!


    Ich würde dann erstmal die Töpfe neu Stopfen, den du hast auf dem Ring wahrscheinlich ordentlich wolle gelassen.
    Arrow ist keine schlechte Marke aber gerne etwas nachlässig beim guten stopfen der Wolle.

  • Schonmal allerbesten Dank für eure Mithilfe!! :Daumen hoch:


    Auch danke an Planitzer, das hilft mir schon extrem weiter :Daumen hoch:


    Moin Moin
    Du warst mit ihr auf dem Ring, hast es ordentlich fliegen lassen und seit dem ist sie hörbar lauter?!


    Ich würde dann erstmal die Töpfe neu Stopfen, den du hast auf dem Ring wahrscheinlich ordentlich wolle gelassen.
    Arrow ist keine schlechte Marke aber gerne etwas nachlässig beim guten stopfen der Wolle.


    Korrekt, letztes Jahr für 2 Tage auf dem Pan. Ja, hab es definitiv fliegen lassen, am zweiten Tag leider sogar diagonal seitwärts mit ballistischer Flugbahn... :sehe sterne: Da der rechte Schalldämpfer deshalb an der Endkappe beschädigt war, musste ich diese ersetzen und neu vernieten - dabei habe ich mir die Stopfpackung natürlich angeschaut. Seither stand die 990er leider verletzungsbedingt...
    Bei meiner ehemaligen 625er LC4 musste ich den originalen SXC-Dämpfer ungefähr alle 50 Betriebsstunden nachstopfen. Hier war die Wolle am Siebrohr dann auch stark verkrustet/verbrannt. Die Arrow haben jetzt insgesamt knapp 2500km runter, es war jetzt auch alles noch wunderbar fluffig und fest gepackt - ich wüsste einfach nicht, wo ich da noch was verbessern könnte :denk:


    Gruß
    Helge


  • Ok hast du nur von hinten geguckt oder die Watte auch ganz raus gehabt und vorne nach geguckt?!
    Muss ja eine Ursache geben das die Arrows lauter geworden sind wenn nicht der dB-Killer geändert worden ist.
    Da würde ich eher der Ursache auf den Grund gehen als die den Fehler anders zu beseitigen wo die Ursache noch bleibt.

  • Komplett leer hatte ich den rechten Topf nicht - zu dem Zeitpunkt war mir das subjektiv lautere Auspuffgeräusch auch nicht bewusst (Mopped war seit dem Sturz auf dem Pan in seine Teile zerlegt).
    Ich hatte damals nur aus Interesse das erste drittel vom Dämmpaket entnommen (Ich fahre mit Katalysatoren, ergo sind die Abgase im Dämpfer auch heißer - daher die Kontrolle). Das sah alles jedoch wunderbar aus. Beim zurückdrücken war das Paket auch straff - deshalb ja auch meine Verwunderung...
    Das deckt sich aber auch mit anderen Berichten, wo Nachrüstdämpfer über Betriebsdauer lauter wurden, ein Nachstopfen aber keinen positiven Effekt hatte. Die technische Erklärung dafür würde mich SEHR interessieren - ich kenne sie aktuell leider nicht :kapituliere:


    Dicht ist der Dämpfer auf jedenfall, einen Fehlverbau der Endkappe würde ich auch erstmal ausschließen. Mir fallen auch so direkt keine Möglichkeiten ein, wo dort etwas verkehrt sein könnte. Abgas drückt es auf jedenfall sonst nirgends heraus :denk:


    Gruß
    Helge


    P.S. Risse im Krümmer, undichte Krümmerdichtungen oder sonstiges sind mir auch nicht aufgefallen...