SLS Deckel am Ventildeckel entfernen Duke 3

  • Hi Leuts!


    Bräuchte bitte eure Hilfe :knie nieder:


    Hab gerade meine Kipphebel und Nockenwelle gewechselt und möchte bzw. muss nun auch mein SLS ausbauen.


    Soweit ist alles kein Problem, SLS wird im TuneEcu abgewählt, der ganze Klimbim kommt raus und fertig.


    Jetzt wollte ich aber natürlich auch gleich den SLS Deckel, der an den Ventildeckel geschraubt ist entfernen, damit man den Ventildeckel beim Ventil einstellen in Zukunft leichter ein- und ausbauen kann. Dazu hab ich mir auch ne kleine Alu Platte als Abdeckung anstelle des SLS Deckels gefertigt.


    Nun hab ich aber folgendes Problem:

    am SLS Deckel ist bei der Duke 3 nicht nur das SLS angeschlossen, sondern auch ein Schlauch der vom Sammler der Kurbelgehäuse Entlüftung kommt.


    In den Zylinderkopf geht eine Bohrung, in die dieser Schlauch, abgeschottet durch eine Membran im Ventildeckel, mündet.

    Weiß vielleicht jemand sicher wohin diese Bohrung geht und ob es vielleicht sogar notwendig ist den Schlauch auch weiterhin am Ventildeckel angeschlossen zu lassen?


    Bzw. warum geht die Kurbelgehäuse Entlüftung überhaupt in den Zylinderkopf und nicht nur in den Luftfilterkasten?!? :rolleyes:


    Es ist auch offensichtlich dass es keine Entlüftung des Ventildeckels sein kann, da die Membran im Ventildeckel nur in Richtung Zylinderkopf öffnet und nicht in Richtung Schlauch bzw. Sammler.


    Ich werd einfach nicht ganz schlau aus der Sache 🤷🏼‍♂️

    Hoffe irgendjemand kann mir da weiterhelfen 🙂


    Hier ein paar Pics dazu

    (1= SLS, 2= Kurbelgehäuse Entlüftung)


    20190827_162320.jpg


    20190827_162203.jpg


    20190827_200934.jpg

    Machen ist wie wollen, nur krasser.

    Gruß Martin :driften:

    4 Mal editiert, zuletzt von Weity1980 ()

  • Hallo Martin,

    ich hatte den SLS Deckel auch durch eine Platte ersetzt. Es erleichtert den Ausbau des Ventildeckels schon erheblich, doch ich habe es wieder zurück gebaut.

    Ich hatte das Phänomen der Ölvermehrung im Behälter der Kupplungspumpe und das Hydrauliköl (ich verwende jetzt 5er Gabelöl, ein Tipp vom Pirtaten) roch stark nach Motoröl.

    Der Pirat konnte sich das auch nicht erklären, da die Kupplung einwandfrei funktionierte, er sagte ich solle die Entlüftung unbedingt wieder verbauen.

    Habe ich gemacht und seit dem bleibt der Ölstand gleich. Ich war während eines Mopedurlaubs in der Eifel beim Piraten, er hat sich viel Zeit für mich genommen und

    ist in natura genauso sympathisch und cool wie in seinen Videos.

    Vielleicht kannst du mit meinen Erfahrungen was anfangen.

    Ich bin auf deine Erfahrungen mit der JF Nocke gespannt, was kostet so eine Nocke?

    Gruß Olav.

  • Super danke Axxis , das hilft mir schon sehr viel weiter! :Daumen hoch:


    Ich hab auch Fotos/Posts von Leuten gesehn die einfach eine Platte drauf gemacht haben, aber ich glaub so wirklich Gedanken über den Grund/die Funktionsweise dieser Membran hat sich wohl keiner dabei gemacht.


    Ich glaub nämlich auch nicht dass KTM das nur just for fun so konstruiert hat, sondern das hat sicher auch irgendeinen Hintergrund.


    Deshalb werd ich wohl auch wieder den originalen SLS Deckel montieren und den Schlauch der vom Sammler kommt wieder drauf stecken. Soo viel mehr Arbeit ist es ja dann auch nicht den Deckel beim Ventil Einstellen abzuschrauben.


    Außer es gibt noch andere Meinungen (bzw. Wissen) dazu?

  • Das SLS Ventil habe ich weg gelassen und ein 2Kohm Widerstand in den Stecker gesteckt, keine Fehlermeldung und den Schlauch zum Ventil verschlosen.

    Ich kann jetzt den Ventildeckel abnehmen ohne vorher den SLS Deckel zu demontieren, ist aber immer noch sehr fummelig :traurig: schön ist anders.

  • Bist Du sicher, dass die Zuordnung 1/2 richtig ist?

    Wenn ich mich richtig entsinne, geht der Anschlussstutzen 1 zum Ölabscheider und 2 zum SLS.

    Dazu passt auch die Membran als Luftpumpe für die Sekundärluft.

    Auf dem Rohrstutzen im Zylinderkopf (auf dem mittleren Foto die 2) kann man auch immer deutliche Rußspuren erkennen, ergo ist dieser Anschluss mit dem Auspufftrakt verbunden -> SLS. Die runde Öffnung im Ventildeckel mit dem gelben O-Ring ist vermutlich ölig und ist die Entlüftung.


    Ich würde die Motorentlüftung (oder sollte man das Motorsteuerungsentlüftung nennen?) nicht verschließen.

    Die neueren Motoren mit Doppelzündung haben auch kein SLS mehr. Dennoch ist der Entlüftungsdeckeckel immer noch vorhanden. Lediglich der Schlauchstutzen fürs SLS ist zugestöpselt.

    Mach einfach das SLS-Ventil und Schlauch weg und stopf den Stutzen zu, z.B. mit dem Stopfen Teilenr. 76036052051!

    Sprüht der Lenker Funken, bist du zu tief unten

  • Ne, das passt so wie ich es angezeichnet habe.


    Das ist kein Ruß von Abgasen im SLS Deckel, sondern das sind ganz klar Verkokungen vom Ölsammler die sich dort angesammelt haben.


    Und die 1 ist definitiv der Anschluss vom SLS das Frischluft hinter die Auslaßventile leitet. Der Schlauch geht von dort zum SLS Ventil und ist auch komplett sauber/ölfrei, während der Schlauch der in die Nummer 2 geht, wie gesagt vom Sammler kommt und innen auch ölig ist.


    Ich hab mir aber auch schon gedacht, vielleicht werden dort einfach Ölrückstände aus dem Sammler ebenfalls in den Abgaskanal geleitet, damit sie verbrennen, aber so ganz logisch erscheint mir das auch nicht. Immerhin geht vom Sammler ja auch ein Schlauch in den Luftfilterkasten. Das wär dann ja doppelt gemoppelt 🤷🏼‍♂️

    Den Sammler bekomm ich aber leider nicht raus, damit ich ihn mir mal genauer anschauen könnte, denn der ist in den Rahmen der Duke 3 integriert.

    Da müsste ich den komplette Drosselklappenkörper ausbauen um den Sammler aus dem Rahmen rausziehen zu können.


    20190827_154847.jpg


    Wie ist das denn bei den neueren Modellen?

    Machen ist wie wollen, nur krasser.

    Gruß Martin :driften:

    3 Mal editiert, zuletzt von Weity1980 ()

  • Dein Gewinde sieht ja 1a aus, ist aber im falschen Anschlussstutzen.


    Hier ist die Teilezeichnung eines Doppelzünders:

    Entlüftungsdeckel.png


    Der Schlauch 29 geht zum Ölabscheider, der Stopfen 13 verschliesst den Anschluß zum SLS.


    Vielleicht waren bei Dir die Schläuche auch vertauscht aufgesteckt. Schau dir einfach mal den Partsfinder an!


    Duke3_Entlüftung.png


    Im Teilekatalog der Duke3 trägt die Membran (28) den Namen "SLS-Ventil"und der Formschlauch (29) heisst "Motorentlüftung Zylinderkopf".

    Sprüht der Lenker Funken, bist du zu tief unten

    Einmal editiert, zuletzt von masterreset ()

  • Heilige Scheibe, du hast recht :lautlach:


    Schaut wirklich so aus als wären bei mir die Schläuche verkehrt herum angesteckt gewesen :der Hammer:


    Werd mir das morgen nochmal in Ruhe anschauen, jetzt wird's langsam Zeit fürs Bett :zwinker:


    Besten Dank auf alle Fälle inzwischen!

    Ich geb Bescheid wenn ich das Rätsel gelöst habe :Daumen hoch:

  • So, heute bin ich der Sache nachgegangen und nach einem kurzem Blick auf die Sachlage war der Fehler schnell gefunden...


    Ich war der Fehler :grins:


    Ich hatte mir bei meiner Überlegung, den SLS Deckel durch eine Aluplatte zu ersetzen nur den abgebauten SLS Deckel angeschaut, ihn aber nicht ans Moped gehalten.

    Irrtümlicherweise ging ich dabei dann davon aus, dass an dem verkokten und verrusten Anschluß am SLS Deckel der schmierige Schlauch dran gewesen sein muss und am sauberen Anschluß eben der saubere Schlauch der die Frischluft aus dem Luftfilterkasten liefert.


    Das war ein Irrtum... :kapituliere:


    masterreset hatte natürlich wie immer recht (woher weißt du eigentlich so viel?) und der Schlauch vom SLS Ventil mündet in den Bereich in dem die Membran eingebaut ist. Die anderen Bohrungen im Zylinderkopf sind Motorentlüftungsbohrungen.


    Spätestens wenn ich den SLS Deckel wieder montiert hätte, hätte ich zwar eh gesehn, dass ich den falschen Anschluß blind gemacht habe, aber trotzdem vielen Dank an masterreset und auch an Axxis für eure Hilfe :knie nieder:


    Hab in den richtigen Anschluß am SLS Deckel jetzt ein M10 Gewinde reingeschnitten und dann den Anschluß einfach mit einer M10 Schraube blind gemacht.

    Den SLS Deckel hab ich nun natürlich wieder montiert und den Schlauch der Motorentlüftung wieder angeschlossen wie er auch vorher angeschlossen war :grins:


    Besten Dank nochmal für die Hilfe! :prost:


    20190828_191740.jpg

  • Danke Martin für die Rückmeldung. :prost:

    Ich hatte mir nie die Mühe gemacht, den Entlüftungsdeckel abzubauen (bei Enduro/SMC bekommst ja auch so den Ventildeckel aus dem Rahmen raus). Dank deiner Analyse der Bohrungen und Kanäle hab ich nun verstanden, wie die SLS Luftpumpe funktioniert und welche Bohrung im Ventildeckel wozu gehört.


    Übrigens: Dein Verschlussstopfen sieht höchst professionell aus. Dagegen sieht meine Bastellösung an meiner 2010er mit abgeschnittenen Schlauch, passenden Plastikstopfen und Schlauchschelle recht profan aus:

    m1020857r.jpg


    Ich weiß, dass einige hier im Forum den Entlüftungsdeckel durch einen geschlossenen Verschlussdeckel ersetzt haben und war da immer skeptisch. Nach diesem Thread und dem Beitrag von Axxis kann ich nur deutlich davon abraten. :amen:

    Sprüht der Lenker Funken, bist du zu tief unten

  • Professionell ist mein Verschlußstopfen auch nicht, aber ich arbeite halt im Metallbereich, da verwende ich für so was keine Gummistopel :zwinker:

    Im Grunde ist's ja auch egal, hauptsache dicht ist's.


    Bin auch froh dass ich mir über die Funktionsweise des SLS Deckels so meine Gedanken gemacht habe, auch wenn ich gestern noch falsch mit meiner Herangehensweise lag. Aber dank deiner und Axxis Hilfe ergibt das Ganze jetzt natürlich auch Sinn :Daumen hoch:


    Hab zwar jetzt die Alu Abdeckung umsonst gefertigt, aber immer noch besser als wenn ich damit einfach die Motorentlüftung zu gemacht hätte.

    Kann also auch nur jedem davon abraten den SLS Deckel zu entfernen, der hat schon seinen Sinn, auch wenn kein SLS mehr verbaut ist!


    Man lernt eben nie aus :prost:

    Machen ist wie wollen, nur krasser.

    Gruß Martin :driften:

    Einmal editiert, zuletzt von Weity1980 ()

  • Wenn du das SLS deaktiviert hast und nicht wieder in Betrieb nehmen willst kannst du eigentlich all das Gedöns rausschmeissen (Suchfunktion) Den Schlauch Nummer 5 steckst du direkt auf die Motorgehäuseentlüftung. Viele haben Angst das sich dadurch der Luftfilterkasten mit Öl füllt. Ich kann dir aber versichern das sich dort nur ein paar Tropfen sammeln.


    Hier noch der Link wo du die SLS Abdeckung kaufen kannst
    SLS Abdeckung



    Unbenannt.JPG

    Einmal editiert, zuletzt von Finnisti ()

  • Hast du den Thread durchgelesen Finnisti ?


    Es ging um den Sinn und Zweck des SLS Deckels am Ventildeckel und halt auch genau darum ob man diesen SLS Deckel durch eine, wie von dir verlinkte, Alu-Platte ersetzen kann oder nicht wenn man das SLS deaktiviert.


    Fazit des Threads: nein, sollte man eben nicht machen!


    Ich mein, können tust du schon, aber das ist dann halt Kacke.

    Warum und weshalb das so ist, das erfährst du wenn du den Thread durchliest

    Machen ist wie wollen, nur krasser.

    Gruß Martin :driften:

    Einmal editiert, zuletzt von Weity1980 ()

  • Die 9 ist die Kurbelgehäuseentlüftung.

    Die 3 Bohrungen im Zylinderkopf sind zusätzliche Motorentlüftungen.

    Wo genau die hingehn, das wird dir vermutlich nur ein KTM Inschenör sagen können, ich weiß es nicht.


    Fakt ist, sie entlüften offensichtlich irgendwelche Motorkomponenten und sie zu verschließen wäre daher eher kontraproduktiv (siehe Axxis Beitrag dazu)

    Machen ist wie wollen, nur krasser.

    Gruß Martin :driften:

    Einmal editiert, zuletzt von Weity1980 ()

  • Ich denke eher das durch die drei Bohrungen Frischluft vom Luftfilter in den Abgastrackt zugeführt wird. Das lässt sich ja leicht feststellen. Wenn ich das nächstemal den Ventildeckel runter habe werde ich mal mit Druckluft reinblasen.

  • Dachte ich ja zuerst auch, ist aber eben nicht so.

    Frischluft in den Abstrakt wird über die Nr. 2 zugeführt, Nr.1 sind Motorentlüftungsbohrungen.


    Ich kann dir nur empfehlen den Thread mal in Ruhe durchzulesen, dann sollten deine Fragen beantwortet sein und du wirst sehn dass es keine gute Idee ist, den SLS Deckel durch eine Platte zu ersetzen




  • Bei meiner 4er Duke ist die Bohrung Nr. 2 verschlossen. Werde ich aber nochmal mit Druckluft überprüfen.