690 SMC R / 701: Marktpreise

  • Hallo,


    ich bin aktuell auf der Suche nach einer Supermoto und entscheide mich zwischen den beiden Modellen. Was mich hier sehr verwundert ist

    der Markt, man sieht teilweise Ältere oder Gebrauchte zum Preis einer Neuen oder ggf. nur 200,- EUR darunter und prinzipiell sind die Händler,

    gerade bei der 701, kaum bereit nur ein wenig Nachlass zu geben.


    Ist der Markt da wirklich so stabil oder bleiben die Motorräder dann oft auch stehen und werden nicht verkauft ? Ich meine, wer kauft eine 2019er

    mit 2000 km für 9500,- EUR, wenn man die für 9800,- EUR nagelneu bekommt ?


    Würdet Ihr die Technik (Quickshifter, TC, Kurven-ABS etc.) als besser bezeichnen oder ist das bei der Supermoto eher unnötig oder gar lästig ? Bei

    der R1 liebe ich den Quickshifter, ist aber auch eine ganz andere Art zu fahren.


    Aktuell ist die 690er deutlich günstiger als die 701, die liegt etwa bei 9160,- EUR neu zu 9800,- EUR neu, jeweils das 2020er Modell. Was komisch ist,

    da die 690er eigentlich die teurere ist. Gibt es irgendetwas, außer der Optik was für oder gegen eines der Motorräder spricht ?


    Ich werde mich natürlich noch weiterhin einlesen, aber hierzu würde mich eure Meinung interessieren.


    Viele Grüße

  • Wunschpreis und realer Verkaufspreis liegen bei gebrauchten 690/701ern oft deutlich auseinander.

    Andererseits sind die tatsächlichen preise wo die Dinger neu weggehen im GGs zu vor 1-2 Jahren deutlich gesunken und weichen doch stark vom Listenpreis ab der damals oft auch real bezahlt wurde.

    Die ganzen Elektrofeatures finde ich bei der 690/701 total unnötig. Meinetwegen Kurven ABS. Ist aber subjektives Empfinden nachdem ich beides gefahren bin.

    ob 701/690?...technisch egal. Entscheidend ist der Geschmack der Optik. OK Sitzbank ist noch anders, klar.


    nd prinzipiell sind die Händler,

    gerade bei der 701, kaum bereit nur ein wenig Nachlass zu geben.

    vielleicht weil das Fehlen von QS, TC etc bei den 701 vor 2020 für die "eingeschworene" SuMo Gemeinde eher Vor als Nachteil ist.

  • Ich versuche aktuell bei beiden Modellen so ein wenig den realen Marktpreis rauszufinden, was echt nicht einfach ist.

    Viele verlangen für eine 2 Jahre alte beinahe das selbe wie man für eine neue bezahlt und sind auch nicht bereit ein wenig

    zu handeln, sowas hatte ich noch bei keinem Fahrzeug und ich bin keiner der 1000,- EUR weniger anbietet bspw.


    Könnte aktuell auch mit dem KTM-Deal zusammenhängen, da gibt es ja irgendwie 1000,- EUR auf den Herstellerpreis. Aber

    knapp 700,- EUR Unterschied, da kriegt man jede Menge Auspuff, Spiegel, Dekor usw. für.


    Schwierige Entscheidung zwischen den Beiden, vom Design ist die 701 ein wenig vorne bei mir, aber ob es mir das 700,- EUR

    wert ist, weiß ich noch nicht genau.


    Danke für deine Antwort.

  • Würdet Ihr die Technik (Quickshifter, TC, Kurven-ABS etc.) als besser bezeichnen oder ist das bei der Supermoto eher unnötig oder gar lästig ? Bei

    der R1 liebe ich den Quickshifter, ist aber auch eine ganz andere Art zu fahren.

    Hallo,


    ich in Fan vom Quickshifter, sowohl bei meiner 1290 S@S und bei meiner 690 SMCR:Daumen hoch:, darauf wollte ich auf keinen Fall verzichten!!!

    Kurven ABS macht m.E. immer Sinn, einmal gebraucht schon hat's sich gelohnt.:ja:

    TC kann man sich streiten:denk:, aber das kann man ja bei allem, ist halt meine Meinung, andere sind erlaubt.

    Gruß Axel

  • Ich hab ne 2011er SMC und hatte die 2019er für 2 Wochen ausgeliehen. Mit Quickshifter ist man bei zügiger Gangart ruhiger unterwegs, da beim Schalten weniger Unruhe ins Fahrwerk gelangt. Die Traktionskontrolle ist ein weiteres Helferlein, was einem das Denken abnimmt.


    Beides macht das Fahren meiner Meinung nach angenehmer und zügiger, aber da kommen mit Sicherheit einige aus der Hecke geschossen, die meinen, sowas spült ein Motorrad weich und das ist nichts für echte Männer. Das sind dann aber auch die Leute, an deren Motorrad man fast zwei Hände braucht, um die Kupplung zu ziehen (selbst erlebt diese sinnfreie Argumentation).

  • Ich war heute mal beim Händler und hab mir beide Modelle mal genauer angesehen. Die 690er wirkt etwas sportlicher und schmaler, weniger

    Plastik dran irgendwie und ich denke dass ich mir diese auch kaufen werde. Die Elektronik kann man ja ausschalten, aber es ist halt ein schönes

    Extra, gerade Quickshifter und Kurven-ABS sind schon was tolles.

  • QS kann man bei der 690 nicht ausschalten. Höchstens "ignorieren" . Mit Kupplung schalten geht immer. Habe ich dann bei der Probefahrt nach Schwierigkeiten auch so gemacht. Für mich war das viel angenehmer und ruhiger zu fahren. Aber das empfinden halt nicht alle gleich.

    TC hätte ich noch nie vermisst. Im Ggt...ohne ein wenig Powerslide macht das doch keinen Spass, weder auf der smcr noch der Enduro:grins::lol:

    Bezüglich Kurvn ABS: Also wenn das auch so spät eingreift wie das normale ABS dann ...naja... getestet habe ich es nicht, daher schwer zu sagen was es taugt

  • Bin derzeit auch am liebäugeln mit einer neuen smc-r... Meint ihr im Laufe des Jahres sind noch Rabatte für ein Neufahrzeug möglich? Habe die letzten Jahre den Markt bzw. die Rabatte im aktuellen Jahr nicht verfolgt. Gruß

  • Also am besten noch ein bisschen warten... knapp unter 9k€ würde ich ja zuschlagen, aber für dein Wunschpreis habe ich noch keine gefunden ;)

  • Händler anrufen und anfragen oder am besten gleich persönlich hingehen und besprechen... haben mW hier im Forum schon einige berichtet dass der Neupreis schon um die 9k€ sei.

  • Liest man hier öfters, dass die 19 damals zum ende des Jahres für 9k weggingen. Mal knapp drunter, mal knapp drüber :Daumen hoch:

    I'm a fuel injected suicide machine. I am a rocker, I am a roller, I am a out-of-Controller!

  • Eine neue 19 ner smcr habe ich noch nicht gefunden. Habe aber gestern ein gutes Angebot für eine 20iger bekommen. Schauen wir mal ;)

  • Aktuell liegt bei mir der günstigste bei 9250€

    ich fahr ne MZ125SM
    Von Ossi wollt ich zu Ösi,
    nun hab ich ne fern Östliche...