Benzingeruch und Tankentlüftung

  • Guten Tag!

    Ich fahre eine Duke 390 Bj. 2018 mit inzwischen 22.500km.
    Gestern war ich ganz normal tanken wie ich es immer mache. Anscheinend habe ich etwas viel überlaufen lassen weswegen vorne an der linken Seitenverkleidung etwas Benzin raus lief.


    Heute früh habe ich die Duke gestartet (Motor kalt und in der Tiefgarage) und einen Benzingeruch + weißen Rauch wahrgenommen.

    Auf dem Rückweg von der Arbeit (im strömenden Regen) hat es erneut nach etwas verbranntem gerochen und trotz Regen etwas gequalmt (nicht Dauerhaft aber ab und zu an Ampeln).


    Als ich Zuhause ankam habe ich gesehen, dass auf der rechten Seite ein Schlauch runter hängt. Ich vermute mal das dieser Schlauch etwas mit der Tankentlüftung zu tun hat.

    Habt ihr Ideen? Oder sollte ich doch lieber zu KTM fahren?

  • Wenn das der entlüftungsschlauch ist ,dann ist das zu sehende ende das das oben am Tank(einfülldings) Dran sein sollte, wegen der Schelle.

    Heisst das dir das Benzin jetzt sofort über den Motor läuft, das wird dann wohl der Rauch sein. Der Schlauch sollte auf jeden fall wieder da hin wo er war.

  • ich tippe mal auf den Aktivkohle Filter

    seit 2018 darf der Überlauf nicht mehr ins freie geh'n...das "zuviel" wird in dem Filter gesammelt

  • Dieser Schlauch liegt eigentlich hinter dem schwarzen "Y"-Träger und ist so kaum zu sehen. Warum der bei Dir raushängt, ist unklar (selbst rausgezogen?). Der ist unten ja auch verschlossen, sodass dort nichts auslaufen. Im Reparaturhandbuch steht dazu leider nichts drin.

    Duke 390 2018 mit kleinen "Optimierungen":grins:

  • Der Schlauch hängt da aber auch, als hätte man ihn da so durch gezogen. Von allein hätte der sich eigentlich nicht am Kühler vorbei drücken können.

    Ich warte mal ab bis das Wetter besser wird. Dann fahre ich mal zum Händler.

  • Auf der Explosionszeichnung sieht man leider nicht genau wo der Schlauch(nr.22 und 23) angeschlossen wird.

    In der Teileliste wir der Schlauch wie Walter es schon sagte als "Verschlauchung Aktivkohlefilter" geführt.

    Dateien

    Yam RD 250 YPVS / Kawa GPZ 400 / 15 Jahre nichts / Duke 125 2011 / Duke 390 2017

  • Dieser Schlauch kommt von der Airbox und sammelt Kondensat. Ist mit einem Stopfen versehen, damit sich das Öl-Wasser-Gemisch nicht am Motor bzw. in der Umwelt verteilt. Kann/sollte man regelmäßig entleeren, bei meinen Kisten war dort jedoch noch nie Kondensat drin.

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Didi meinst du nicht die Motorentlüftung ?


    der Aktivkohlefilter ist nur für die Benzin Dämpfe (und bei Überfüllung) da

  • War heute bei meinem KTM Händler. Wahrscheinlich ist beim tanken über die Tankentlüftung etwas raus gelaufen und hat sich dann auf dem Krümmer/Kühler verteilt und hat sich inzwischen auch wieder verdünnisiert.
    Der Schlauch der da raus hängt muss dort so hängen, allerdings in einer Halterung weiter hinten.

    Also alles wieder gut. Vielen Dank an alle!

  • ja ja...das Bild kenn ich eh

    der "Problemschlauch" auf dem Bild von 1zylinder schaut so dünn aus dass ich den nicht mit dem "Schmodderschlauch" in Verbindung gebracht hätte

    meine 13er hat das ja so nicht und die 18er Husky hab ich noch nicht zerlegt

  • Doch, die 13er hat das genauso, Walter - hast wahrscheinlich nur noch nie "um die Ecke gepult"... :lautlach:.
    Aber alles gut, ich habe das regelmäßig kontrolliert, da war nie Kondensat drin. Sicher seit vier Jahren nicht mehr kontrolliert.
    Für Dich sichtbar gemacht, normal sieht man diesen Pimmel nicht... :grins:




    DSC02274.JPG

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi