Xenon-Lampenvarianten H4

  • Um einigen es etwas einfacher zu gestalten, habe ich durch diverse Falschlieferungen beinahe fast alle H4-Bauformen für Xenon-Licht bekommen und möchte euch kurz die Vor- und Nachteile aufzeigen.


    Echtes Bi-Xenon:


    Vorteil:
    - sehr helles Abblend und auch Fernlicht von gleicher Qualität, Lichthupe ist möglich.
    - eigener Kabelbaum, der minimal angepasst werden muss, d.h. dass der original Kabelbaum nicht angetastet wird, und dort auch nur Strom durchfließt, um die Relais zu schalten. Der originale Kabelbaum bleibt auf jeden Fall unangetastet
    - Lampensockel weist die notwendige gerade Kante auf
    - kann durch etwas Fummellei mit dem Original-Haltekranz befestigt werden, dazu muss das rot markierte Gummi lediglich für die Montage umgekrempelt oder etwas gekürzt werden, sonst ist die Befestigungsverriegelung nur schwer zu drehen


    Nachteil:
    - hoher Montageaufwand durch eigenen Kabelbaum
    - es müssen 2 Schaltmodule untergebracht werden

    Dateien

    • Bi-Xenon.jpg

      (192,72 kB, 769 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bi-Xenon-Sockel.jpg

      (112,58 kB, 659 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Fake Bi-Xenon (Xenon Hi/Lo):


    Hier wird nur 1 Brenner im Glaskolben verwendet. Eine Umschaltung erfolgt durch einen elektromagnetischen Impuls, der den Brenner ein paar mm nach unten zieht, und so den Reflektionspunkt verlagert. Somit ist eine Lichthupe nicht möglich, da dann auf Fernlicht umgeschaltet wird.


    Vorteil:
    - geringerer Montageaufwand
    - ordentliche Lichtleistung bei Abblendlicht und bei Fernlicht
    - gerade Kante am Lampensockel ist vorhanden
    - nur 1 Steuergerät muss verbaut werden



    Nachteil:
    - keine Lichthupe
    - durch den recht dicken "Lampenanschluss" muss der Befestigungsring mittels eines "Versenkers" (oder wie die Dinger heißen) etwas geweitet werden, da der Ring sich sonst nicht aufschieben läßt
    - Betriebsstrom wird zu 100% über den Original-Kabelbaum geleitet
    - minimale Bastelarbeit, um das Schaltplus und Masse fürs Fernlicht abzugreifen (z.B. Stromdiebe etc.)

  • Xenon-Halogen-Mix


    Hierbei ist das Abblendlicht als Xenon und das Fernlicht als herkömmliches Halogenlicht ausgelegt.


    Vorteil:
    - geringster Installationsaufwand von allen Varianten
    - sehr gutes Abblendlicht
    - nur 1 Steuergerät muss untergebracht werden



    Nachteil:
    - im Vergleich zum Abblendlicht miserables Fernlicht (man denkt, dass dort ne Kerze brennt)
    - der Strom wird zu 100% über den Original-Kabelbaum geleitet
    - gerade Kante am Lampensockel fehlt und muss selbst mit einem Dremmel (oder Ähnlichem) eingefräst werden, da sonst der Brenner nicht ordentlich in der Fassung sitzt
    - Befestigungsring muss einseitig aufgesägt werden, um die Kabel einfädeln zu können

  • Gute Info, danke !


    Falls legal(isierbar), wo bekomme ich das her ?


    Gruß
    gollum

    jeder Tag an dem du nicht gelacht hast ist ein verlorener Tag

  • Zitat

    Original von Lutzeputz
    Illegal sind aber alle Versionen, oder?


    Würde mich auch mal interessieren, ob eine Variante legal ist?

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder glaubt, er habe genug davon.

  • Zitat

    Original von .bias
    wennst noch ne Reinigungsanlage und nen automatischen Leuchtweitenregulator einbaust könnte das sogar mitm tüv klappen :achtung ironie:


    Geht auch ohne, bei Motorrädern gibt es eine Ausnahme!


    Mit Scheinwerfern die nicht für Xenon ausgelegt sind, gibt es keine Abnahme da die Reflektoren nicht den Anforderungen entsprechen.

  • Ich habe beim TüV, Dekra und GTÜ (alle in HB) wegen der Legalität von Xenon-Umrüstungen für Motorräder nachgefragt.
    Man befindet sich in einer "Grau-Zone" - da es BMW irgendwie hinbekommen hat, dieses für ein Serienmotorrad legal anzubieten (Ich meine es war eine R1200 LT als Fernlicht), kann man es für andere Moppeds nicht verweigern, die die Rahmenbedingungen ebenso erfüllen.


    Beim Motorrad wird auf das Vorhandensein einer Scheinwerferreinigungsanlage und dem Nickausgleich (automatische Winkel-zur-Fahrbahn-Korrektur) verzichtet, da diese Systeme für ein Motorrad nicht schnell und dynamisch genug arbeiten können.


    Rahmenbedingungen sind:
    - Standlicht muss noch vorhanden sein
    - Abblendlicht + Fernlicht gleichzeitig benutzbar
    - Reflektoreigenschaft wie bereits erwähnt


    Ich könnte hier zwar nen Shop nennen, möchte aber keine Werbung dafür machen, oder gegen Forenregeln verstoßen!
    Sollte man mir eine Ausnahme in diesem Fall von Moderatorenseite gewähren, schreibe ich gerne die Bezugsadresse hier rein.


    -ghost-

  • Zitat

    Original von -ghost-
    Ich könnte hier zwar nen Shop nennen, möchte aber keine Werbung dafür machen, oder gegen Forenregeln verstoßen!


    Da spricht wohl nichts dagegen.

  • Zitat

    Original von Mario
    Da spricht wohl nichts dagegen.



    Ich habe das bei Piccar gekauft.


    Ich habe dort angerufen um alles selbst abzuklären, und den Lieferumfang zu beeinflussen.
    Ihr solltet, sofern ihr auch dort anruft, Herrn Börner (Geschäftsführer) verlangen, damit bei eurer Lieferung nix schiefgeht.


    Tel. : 03722 / 408 472 (Piccar)
    03722 / 406 087 (Tuningdscount24.de , ist auch sein Shop ...)


    Viel Spaß


    -ghost-


  • Mich würde interssieren welche bestellt wurde bei Piccar :denk:

    :grins: Jeder redet vom Öffentlichen Verkehr, doch niemand getraut sich.... :grins:

  • Ich für meinen Teil, habe Variante 1 (echtes Bi-Xenon) bestellt.


    Leider bin ich noch nicht zum Einbau gekommen, aber in der kommenden Woche habe ich evtl. mal nen Tag Zeit....
    Vielleicht mache ich dann auch gleich ne Foto-Story für alle davon....


    Haut rein und oben bleiben!



    -ghost-

  • Schön beschrieben, aber mir aus haftungs-technischen Gründen zu heiß. Meines Wissens illegal. :denk:

    mille amitiés Franky


    2015 KTM 1290 Superduke R
    2013 KTM 1190 Adventure R