Neu: Hydraulische Verstellung der Federvorspannung

  • Wer die 690 Enduro zum Reisen nutzt, wird das Problem kennen:
    Entweder mit Gepäck hinten zu tief oder ohne Gepäck hinten zu hoch. Immer nur ein schlechter Kompromiss.
    Jetzt gibt es eine hydraulische Verstellung zum Nachrüsten.
    Ich hab das Ding dran.
    Einfach super - jederzeit die passende Federvorspannung per Handrad einstellen!
    http://www.rally-raidproducts.…hite-power-ktm-690-enduro

  • Ich hole diesem Beitrag mal wieder hoch. Für meine nächste Reise werde ich ca. 25kg Zuladung brauchen. Bei der Reiseplanung habe ich festgestellt, dass das bereits zu einem deutlichen absenken führt (die KTM ist mir auf meiner Vorbereitungstour umgekippt weil sie zu gerade stand. Schön langsam als ich 5-6 m weg war...). Mit viel Aufwand hab ich die feder vorgespannt; schöne wäre eine Schnell-Lösung.

    Für meine 2015er bietet Rally Raid eine geänderte Version mit Feder an. Jemand Erfahrungen damit? Gibt es mittlerweile vielleicht andere Lösungen? Die oben aufgeführte Variante von Touratech finde ich auch nicht mehr.


    Wäre für Anregungen dankbar.

  • Habe bei mir die von XTRIG eingebaut. War von den Kosten noch erschwinglich. Die Montage funktionierte auch gut. (Feder mit Spanngurt zusammen gezogen). Ich habe bei mir den Führungsstift etwas eingekürzt, da ich ansonsten für den 1 Personennutzung eine zu stark gespannte Feder hätte. Habe aber auch eine deutlich härtere Feder verbaut.

  • Habe bei mir die von XTRIG eingebaut. War von den Kosten noch erschwinglich. Die Montage funktionierte auch gut. (Feder mit Spanngurt zusammen gezogen). Ich habe bei mir den Führungsstift etwas eingekürzt, da ich ansonsten für den 1 Personennutzung eine zu stark gespannte Feder hätte. Habe aber auch eine deutlich härtere Feder verbaut.

    Der XTRIG ist geliefert, ob ich ihn noch vorm Urlaub montiere weiß ich noch nicht. Sieht auf jeden Fall wertig aus.

    Hast Du vielleicht noch weitere Hinweise für die Montage?

    Grüße, Thomas

  • Ich empfand den Ausbau des Federbeins als schwierigsten Teil der Aktion. Es gibt einiges zum Thema "Wie hebe ich das Heck der Enduro an" hier im Forum.

    Vor dem Zerlegen des Federbeins, die Länge der Feder messen. Dann die Nutmuttern soweit es geht rausdrehen. Danach die Feder zusammendrücken um den Teller zu entfernen. Nun die Nutmuttern entfernen. Den XTRIG Versteller aufdrehen. Dann die Feder wieder zusammendrücken um den Teller zu montieren. Ich habe die Verstellmutter auf der rechten Seite, da links der Auspuff im Weg ist. Bei mir ist der Führungsstift unterhalb des Übergangs zum Ausgleichsbehälter. Bevor man alles entgültig mit Schraubensicherung montiert einmal probehalber verbauen um zu gucken ob alles passt und man an die Einstellschraube kommt.

  • Ich empfand den Ausbau des Federbeins als schwierigsten Teil der Aktion. Es gibt einiges zum Thema "Wie hebe ich das Heck der Enduro an" hier im Forum.

    Vor dem Zerlegen des Federbeins, die Länge der Feder messen. Dann die Nutmuttern soweit es geht rausdrehen. Danach die Feder zusammendrücken um den Teller zu entfernen. Nun die Nutmuttern entfernen. Den XTRIG Versteller aufdrehen. Dann die Feder wieder zusammendrücken um den Teller zu montieren. Ich habe die Verstellmutter auf der rechten Seite, da links der Auspuff im Weg ist. Bei mir ist der Führungsstift unterhalb des Übergangs zum Ausgleichsbehälter. Bevor man alles entgültig mit Schraubensicherung montiert einmal probehalber verbauen um zu gucken ob alles passt und man an die Einstellschraube kommt.

    Hat mir keine Ruhe gelassen also habe ich mich doch noch vom Urlaub dran gemacht. War mit etwas Aufregung verbunden aber das ist ein anderes Thema.

    Das XTRIG ist klasse, und nun ist es auch eine Freude, die Federvorspannung der Beladung anzupassen.

    Danke für die Tipps.

    Der Ausbau wäre einen eigenen Beitrag wert. An sich ist alles in der Reparaturanleitung mit wenigen Sätzen beschrieben; es hat allerdings gedauert, bis ich bemerkte, dass die Airbox im Weg ist.

    Den Hinweis fand ich bislang nicht.

    Grüße.

    Dateien