Beiträge von dev_null

    Mein Heizgriffe-Projekt ist nun endlich abgeschlossen :peace:

    Da die ursprünglich angedachten Daytona Heizgriffe leider um etwa einen Zentimeter zu kurz waren, gingen

    diese zurück und stattdessen hab ich mir Oxford Hot Grips bestellt. Hierbei ist zu beachten, dass es viele verschiedene

    Versionen dieser Griffe gibt, die richtige ist die "Adventure Version" mit 13,2cm Länge:


    IMG_1830.jpg

    Kostenpunkt aktuell; Unschlagbare 52,89 EUR
    Amazon Link Oxford Griffheizung


    Bevor es an den Einbau ging, wurden die Griffe natürlich getestet; Nach etwa 10 Minuten auf der stärksten Heizstufe lieferten

    die Griffe etwa 84 Grad - sollte wohl genügen :ja:

    IMG_1814.jpg

    Nach der Funktionsüberprüfung erfolgte nochmal ein letzter Test ob sie dieses Mal auch wirklich passen


    IMG_1816.jpg

    Es erfolgte der Abbau der "alten Griffe". Natürlich habe ich den linken Griff gleich heruntergeschnitten - um 2 Minuten später festzustellen,

    dass man nur eine Schraube lösen muss um ihn abzunehmen :zwinker: Egal, fällt unter "Lehrgeld"- habe auch nicht vor ihn nochmal zu verwenden.


    Der Gasgriff braucht etwas mehr Zuwendung - hier muss der Griff nun wirklich heruntengeschnitten werden, es gilt alle

    Unebenheiten zu beseitigen, damit sich der neuen Griff auch über die Gashülse schieben lässt;

    Am schnellsten geht´s zunächst mit einem Cuttermesser, den Feinschliff erledigt man am besten mit Schiergelpapier und - wenn vorhanden - einem Dremel

    IMG_1821.jpg


    Nachdem alles gesäubert wurde, werden die Griffe mit dem mitgelieferten Superkleber verklebt, die Kabel verstaut und die

    Bedieneinheit verbaut. Ich habe die Bedieneinheit nicht direkt am Lenker, sondern rechts neben dem Tacho verbaut;


    IMG_1827.jpg



    Da ich bei meinem ersten Versuch die Lampenmaske nicht öffnen konnte, habe ich mir den Strom vom Heck geholt;

    Hier gibt es ebenso eine Zündungsplus, die Verlegung des Kabels nach vorne dauert keine 5 Minuten;

    (Wenn ich das nächste mal in Schrauberlaune bin, verlege ich die Stromabnahme evtl. auch noch nach vorn;)



    IMG_1823.jpg
    (jaja ich weiß, falsch verkehrt angeklemmt :lautlach:)



    Und so schaut es dann fertig aus:

    IMG_1828.jpg

    IMG_1826.jpg

    Abschließend muss ich sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin.
    Die ganze Montage ist kein Hexenwerk und war für mich als IT´ler & Nicht-Schrauber (:peace:) kein Problem.

    Die Kosten bleiben mit 53 EUR im Rahmen - mein Händler wollte dafür 194 EUR plus 1,5 Std. Arbeitszeit;


    Fazit: 300 EUR gespart und hoffentlich nie mehr kalte Finger ... :wheelie:

    Dateien

    • IMG_1812.jpg

      (142,34 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Was genau liest Du jetzt aus den 2 Zeilen der verlinkten Anleitung heraus? Hast die Maske schon mal zerlegt?


    This grey panel pops out each side - I used a fairly small screwdriver between plastic and metal taking care not to scratch the metal coating.

    Wenn man sich die Bilder genau ansieht erkennt man, dass der Kollege im verlinkten Beitrag sein Coating schon ganz gut angekratzt hat ..

    Die Frage nach dem "wie" und "wo" ansetzen hat daher durchaus ihre Berechtigung ...

    Gibt es einen besonderen Trick, um die Plastiknasen links und rechts von der Metallstrebe zu lösen? (Bild 1 von Bato ein paar Posts darüber)

    Ich hab's mit einen flachen Schraubendreher probiert und auch einiges an Kraft aufgewendet, da bewegt sich aber leider gar nix .. ganz so brachial möchte ich die Sache bei einem neuen Bike auch nicht angehen - mit richtigen Technik wird's das auch gar nicht brauchen..


    Eine Reparaturanleitung gibt's ja noch nicht, hat jemand evtl. ein Foto, wo der Schraubendreher am besten angesetzt werden kann?

    Ich hab mir mal die Daytona um 66 EUR bei amazon bestellt:

    Amazon Link


    Die schau ich mir mal an - rein optisch sehe ich keinen Unterschied zur KTM Variante. Werde berichten ..


    PS: Ich bin vor 2 Wochen knapp 300km von Pula (Kroatien) nach Kärnten gefahren - Startzeit gegen 06:00 früh bei knackigen 2 Grad plus; Trotz guter Handschuhe waren die Finger nach einer halben Stunde gut angefroren :ja:

    Dafür weiß ich jetzt aber auch, dass sich der ESD hervorragend zum Auftauen der Extremitäten eignet :lol:

    Danke euch! Ich weiß schon - 1st world problems und jammern auf hohem Niveau, aber bei der Oxford Griffheizung gefällt mir die Steuerungseinheit optisch überhaupt nicht - ist mir viel zu klobig. Dann werd ich mal schaun, ob's die Daytonas mit 13,2cm Länge gibt :Daumen hoch:

    Ja, voll integriert wär schon was ..

    Aber irgendeinen Mehrwert muss die 1290-Serie ja auch noch haben :zwinker:


    Wie meinst das, mit der Gashülse? Ist beim Original doch was anders?

    Dachte die sind 1:1 baugleich.. Hätte kein Problem den Griff herunterzuschneiden, der wird im worst case für ein paar EUR zu ersetzen sein.

    Hat schon jemand Erfahrung mit der Daytona Griffheizung?


    Dürfte lt. den Fotos wohl baugleich mit der von KTM für ein vielfaches des Preises angebotenen Griffheizung sein.


    Die Daytona gibt’s je nach Shop ab 50 EUR aufwärts- das „Original“ von KTM um 194 EUR.. Nachdem sie sowieso nicht über‘s Display regelbar sind, wäre es mir egal, ob Original oder Nachbau ..


    Und einen ACC2 Anschluss finde ich auch, muss nicht unbedingt plug and play sein, wenn‘s dafür 140 EUR mehr kosten ..

    Die Gurte hab ich unter dem Soziussitz - fallen so nicht weiter auf..

    Kann Dir morgen gerne mal Fotos machen...


    Meine Frau ist für die ganze Motorradgeschichte nicht zu begeistern, daher bin ich am Bike ausschließlich solo unterwegs. Ich hab heute sogar die Soziusfußrasten abgebaut;

    Die Info betreffend Displaytausch war von mir - so hatte es mir mein Händler anfänglich mitgeteilt. War falsch- es muss auch kein Softwareupdate durchgeführt werden, sondern nur an richtiger Stelle der Software ein Hackerl :Daumen hoch:


    Ich habe aktuell noch ein Problem mit der Verstellung der Traktionskontrolle im Rally Mode, das geht einfach nicht. War schon beim Freundlichen, die waren wie immer wieder sehr bemüht und haben sich auch Zeit genommen, konnten es aber noch nicht lösen; Mal schaun wie der Fall jetzt weitergeht, nun ist KTM am Zug..


    Ich seh es ganz entspannt. Heute geht's mit der Dicken mal von Kärnten über Italien nach Kroatien (Pula) und morgen wieder retour :peace:


    Apropos Rally Mode: Den würd ich jedem mit einer "Standard" ADV ans Herz legen - unglaublich, wie direkt und brachial das Bike da abgeht! Das ist nochmal ganz eine andere Nummer im Vergleich zu den anderen Modi....

    So sieht es bei mir momentan aus. Könnte mir generell vorstellen, mir eine kleine Aluträgerplatte im CAD zu zeichnen und diese bei nem Fertiger um die Ecke fräsen zu lassen.

    Wenn ich an diese Stelle was habe, würde ich mich natürlich melden.

    Bei höherer Stückzahl kann es ja nur billiger werden.

    IMG_5156.JPG

    Schaut jetzt bei mir auch so aus und gefällt mir wesentlich besser als die grausliche Platte mit den Haltegriffen..

    Für eine kleine, schlanke Aluplatte mit Ausparungen um etwas befestigen zu können melde ich mal Interesse an :Daumen hoch:

    Meine Angstgriffe sind jetzt - dank euch - auch ab :ja:

    Ihr habt ja so recht, schaut jetzt viel stimmiger aus;

    Werde mich morgen auch mal auf Schraubensuche begeben ...


    Für's Gesamtbild werde ich mir jetzt aber vielleicht doch noch den R Frontfender holen ... :zwinker: