Beiträge von Kalle61

    Ready to Race ist nur noch ein Slogan. Bei den Bremswegen ist es das Gleiche.

    Viel zu defensiv abgestimmt, lest euch mal die neue Motorrad durch.

    Im Alpenmasters haben die KTM s eine deutlich längeren Bremsweg als alle

    anderen Wettbwerber, teilweiße liegt der Unteschied bei 10 mtr.

    Ready to Race geht anders. Bei der Traktionskontrolle kann ich selbst eingreifen,

    in dem ich das Trackpack frei schalten lassen, aber bei einem zu langen Bremsweg

    sind einem die Hände gebunden.


    Bremsweg bergab mit Sozia von 75 - 25 km/h

    Eisenhaufen BMW R 1250 RT steht nach 21,5 mtr.

    Leichtgewicht KTM 790 Adventure steht nach 31,6 mtr.

    Superduke GT verschenkt auf die BMW satte 3,9 mtr.


    Blamabel und gefährlich nenne ich das, im Ernstfall kann das einen Einschlag bedeuten.

    Sorry für Offtopic, wollte eigentlich nur aufzeigen das KTM auch in anderen Bereichen

    zu defensiv an die Sache rangeht.

    Kann ich nicht verstehen, bremst die Superduke R doch ganz hervorragend, so ziemlich

    als einzige KTM.


    Grüßle


    Kalle

    So ist das mit der Elektronik, sie greift halt in gewissen Situationen ein.

    Ohne diese Hilfen, hätten sich schon viele lang gemacht.

    Deshalb ist das PS Wettrüsten für den Eimer.

    Rennstrecke ist natürlich ein anderes Thema.


    Grüßle


    Kalle

    Welche Ausgabe der Mo war das Markus.


    Grüßle


    Kalle

    Ich habe eine 2019 er, läuft perfekt, aber das tat meine 2018 er auch schon.

    Nie das kleinste Problem gehabt. Produktionsfehler ist harter Tobak.


    Grüßle


    Kalle

    Sag ich doch, außerdem funktioniert er vom ersten Meter an, keine lästige

    warm Fahrerrei.


    Grüßle


    Kalle

    So nun ein kleines Update:

    Waren vor 2 Tagen beim TÜV. 790er mit 320mm Galver Wavescheiben + Brembo Sinter Street (ABE) und M50 Zangen aus der 1290 R zum Eintragen. Einzig die Schrauben und Distanzscheiben waren nicht aus der 1290er.

    Der TÜVler hat das auch nach einer Probefahrt für gut befunden und wird es eintragen. Papiere sollten bis zum WE fertig gestellt werden.

    War mir klar das es keine Probleme mit der Eintragung gibt.

    Respekt das du es umgesetzt hast, Daumen hoch.


    Grüßle


    Kalle

    Ruhig Brauner!

    Nein, ich lese nicht deine sämtlichen Beiträge und das kannst du auch nicht erwarten. Ich bezog mich auf den von dir zitierten Beitrag. Und das richtet sich an alle Leser, insbesondere diejenigen, die unprofessionell irgendetwas dranbasteln und nicht eintragen.

    Bei dir ist dann ja alles ordnungsgemäß. Ist doch prima!

    Doch, das kann man erwarten, nicht einfach irgendwo in den Thread einsteigen und

    dann nicht wissen worum es geht, hättest nur wenige Beiträge oben lesen müssen.

    Statt dessen wirfst du mir Gefährdung anderer vor.


    Grüßle


    Kalle

    ...Damit wäre Punkt 1 warum ich mir die Superduke geholt habe vom Tisch. Mist! Dann muss ich ja doch nochmal eine Probefahrt mit der 790 machen....


    Aber Kalle, warum keine Eintragung notwendig, du hast doch die Bremszange getauscht oder hab ich etwas überlesen?

    Ich habe nur die Bremspumpe an meiner 17 er SDR getauscht, die M50 sind ja Serie,

    steht doch im Post oben. An meiner 790 Duke bleibt alles wie es ist.


    Grüßle


    Kalle

    Das tue ich auch.

    Aber eine Bremse ist nun ma was anderes als ein Sportauspuff oder ein Carbonkotflügel. Nämlich sicherheitsrelevant!

    Und wenn etwas schiefgeht, gefährdest du nicht nur dich, sondern auch andere.

    Auf genau so einen Spruch habe ich gewartet. Wenn du meine Posts genau gelesen hättest, wäre dir aufgefallen das ich gute Kontakte zu Brembo habe und die mir

    das Teil zukommen haben lassen. Eingebaut vom Profi, weil ich das nicht kann.

    Also wen bitte schön soll ich da gefährden, laut TÜV Prüfer war auch keine Eintragung

    notwendig. Also erst lesen und dann posten, nicht einfach was schreiben.

    Bin Ende 50 zig und habe Basteleien nicht nötig, weil gefährlich.

    Aber der erhobene Zeigefinger ist ja mittlerweile üblich in Deutschland.


    Grüße


    Kalle

    Ich mache halt und probiere Dinge aus, andere machen sich tausend Gedanken.

    Ich bin immer gut damit gefahren und ich habe schon viel probiert.

    Außerdem muss man nur die richtigen Leute fragen und die kenne ich.

    Ansonsten würde ich mich auch schwer tun.


    Grüßle


    Kalle