Beiträge von Werwolfi

    :Daumen hoch: Dankeschön!
    Das man die Vibrationen deutlicher spürt, ist mir klar.
    Auf der XT fahr ich auch breite Rasten ohne Gummi.
    Die sehn nur nicht so edel aus. :grins:
    Dann werd ich die wohl auch ordern.


    Gabs irgendwelche Probleme/Auffäligkeiten beim anbau?

    Auf der suche nach einem Trinkrucksack bin ich auf das hier gestoßen:


    http://www.asmc.de/de/Camping/…hlauch-mit-Adapter-p.html



    andere Variante:


    http://www.asmc.de/de/Camping/…hlauchkit-Platypus-p.html



    Laut dem Beschreibungstext lässt sich der Schlauch auf handelsübliche PET-Flaschen schrauben.
    Das würde dann die Reinigung der Trinkblase überflüssig machen, weil einfach die Flasche getauscht wird wenn die leer ist.


    Hat schon jemand Erfahrungen mit so einem Teil gesammelt?


    Die Steckdose ist recht gut vor Regen während der Fahrt geschützt. Ich habe mehrfach bei Nieselregen dieSteckdose benutzt um das Handy usw. Während der Fahrt aufzuladen.

    Gut zu wissen. :Daumen hoch:
    Dann brauch ich nicht hektisch nach ner Stop Möglichkeit suchen, wenn ich doch mal in den Regen komm während dem Ladevorgang.

    Ich würde jetzt mal behaupten, das es normal ist.
    Wenn sie auf dem Hauptsänder steht, ist das Hinterrad ja entlastet.
    Dadurch ist deine Kette quasi zu wenig gespannt und dadurch kommt dann dieses Schlagen zustande.


    Es gab in der Motorrad-Abenteuer (glaub ich das es die war) mal einen Test speziell zu kamera-Tankrucksäcken. Dämpfungstest usw.
    Den würde ich dir dann ans Herz legen.

    Hab nen Test in der Motorrad-Abenteuer gefunden. Allerdings sind das "nur" Kamera-Rucksäcke.


    Hab mir jetzt auf der Givi Seite den XS 308 mal genauer angeschaut. Da steht was von einem Kabelausgang. Wo ist der denn
    positioniert und ist der dann auch Wasserdicht?


    Auf der SW-Motech Seite hab ich auch mal rumgeschaut. Da heißt es dann: für stark abfallende, oder für gewölbte Tanks.
    Wie definiert sich denn stark abfallend oder gewölbt? Auf den Bildern sehen die Tankrucksäcke relativ gleich aus...




    An den Lenker möcht ich meine Eos nicht unbedingt hängen. :grins:

    Ich hol das Thema jetzt nochmal aus der Versenkung...


    Hab mich jetzt dazu entschlossen, das ich keinen Strom im TRS brauch.
    Jetzt stellt sich für mich nur wieder die Frage: Welcher solls werden...?


    Würde im TRS gerne meine Foto-Ausrüstung transportieren und der einfachheit halber ganz einfach meine
    Kameratasche in den TRS stellen.


    Hat zufällig jemand maße der oberen Öffnung? (SW-Motech, Givi,...)
    Der KTM-Quicklock-TRS wär zwar von der größe her ganz okay, aber meine Kameratasche ist zu groß für das Loch...

    Also ehrlich gesagt finde ich diese Griffe alle :Daumen runter: , zumal sie keinen wirklichen Sinn haben, zumindest in meinen Augen.
    Also Sozius hält man sich ja wohl doch eher am Fahrer fest, oder?

    Das habe ich zu meinem Tüv-Prüfer auch gesagt.
    Laut StVZO muss aber für den Sozius eine Haltevorrichtung vorhanden sein meinte er.
    Also entweder ein Griff, oder ein Halteriemen über der Sitzbank.


    Das war damals mit meiner CBR. Ich hab da dann den 2. Sitzplatz austragen lassen...

    Ich hab die Thor Ally.
    Bin super zufrieden mit dem Teil.
    Für mich als Brillenträger war vor allem wichtig, das sie über meine Brille passt und nichts drückt wenn ich die Brille über der Brille trag. :grins:
    Belüftung ist super. Auch wenns sehr warm ist beschlägt weder die Thor, noch meine normale Brille.
    Gekostet hat die irgendwas um die 50€, ne Ersatzscheibe ca 15€.


    Ich würd mir die jederzeit wieder kaufen.

    Ich hab mit meinem Shoei und verspiegeltem Visier bei Nacht noch gut gesehen.
    Besser als mit dem Schwarzen.


    Beim Shark war mit dem verspiegeltem Visier schon in nem wenig beleuchteten Tunnel so gut wie nix mehr zu sehen.


    Beim Nexo war die Sicht mit verspiegelten Visier in etwa so wie mit dem schwarzen. In Tunneln noch gut, bei Nacht bin ich lieber "offen" gefahren.


    Beim Caberg war das schwarze Visier bei Dunkelheit so gut wie undurchsichtig, das Iridium Visier ging grad noch so.


    Beim Streetfighter war das verspiegelte schon bei Dämmerung eigentlich undurchsichtig, das schwarze ging auch bei absoluter Dunkelheit gerade noch so.


    Also pausachalisieren lässt sich das nach meiner Erfahrung nicht. :grins:

    1.: Die "R". Hat mehrere Gründe:
    -weil sie besser zu meiner Größe passt
    -weil ich schon mit meiner Transalp gerne Offroad unterwegs war und die R mir dafür noch besser geeignet schien
    -weil ich sie auch schicker finde als die T :grins:


    2.: Die GS stand bei diesem Kauf nicht zur Debatte, weil ich schon früher Erfahrungen mit der GS gemacht hab und mit dem Hobel einfach nicht klar komm.
    -beim anhalten zb an der Ampel hau ich mir das Schienbein an
    -die längs liegende Kurbelwelle passt nicht zu meinem Fahrstil (bzw ich bin zu doof um meinen Fahrstil zu ändern :grins: )
    -ich komm einfach mit dem Telelever nicht klar


    3.: Ganz klar: JA! :grins:


    Bei mir war auch die Probefahrt ausschlaggebend. Ein NEIN war da einfach nicht mehr möglich... :grins: