Beiträge von Andy 112

    Hallo nach der Ventilspielkontrolle ( 30 tsd km 1290 Super Adventure Bj.2015) ist mir beim zusammenbauen aufgefallen das unter dem Tank linke Seite ein Stecker rumhängt ( siehe Dateianhang Pfeil ) den ich nicht zuordnen kann , weis irgendwer wofür der ist ? könnte auch für ein Zubehörteil sein oder so.


    Danke Andy

    Gut zu wissen, danke.


    Aber ist der eine (?) Millimeter der da aufträgt so relevant?

    Ne macht nichts mein Schloss ist 10x durch die Kettenführung gelaufen dann hat es gepasst diese ist ja bekanntlich aus Kunststoff bei 1nem Millimeter siehste noch nicht mal ne Kerbe in der Kettenführung.

    Hallo letzte Woche hat es mich in Kroatien erwischt mit meiner 1290 SA Bj.2015 15000 km gelaufen mitten im nirgendwo Kraftstoffpumpenfehler :Daumen runter: was tun Handynetz gab es nicht , Gott sei Dank nach 10 Minuten Pause ist sie wieder angesprungen :knie nieder: ,ich bin den nächsten Tag dann wieder nach Haus gefahren weil der Urlaub vorbei war ca.1200km ohne Mucken , nun muss ich erst mal zum Händler und den Fehler auslesen lassen , am Telefon meinte der Meister es sei Ihm nichts bekannt bei diesem Modell :zorn:aber ich rede nochmal mit Ihm .


    Gruß
    Andreas

    Ich habe in einem anderen Forum eine übersichtliche Tabelle gesehen, in der die Fahrer ihren aktuellen Kilometerstand immer wieder mal aktualisieren.
    Vielleicht finden andere es ja auch interessant, einfach mal zu erfahren, wie standfest der LC8 im harten Alltag ist.




    • 100500km, Maus64 1190T 04/2013 nur Kleinigkeiten. Läut noch super
    • 90000km , Arnold, 1190R 04.2013 keine Probleme
    • 65450km , Sabu, 1190T, 05.2013, alles im Rahmen und nie Stehengeblieben,
    • 62500km , Kreta, 1190R 04.2013, wenige Probleme
    • 60000km , Thomas22,1190T, in den letzten 50 tkm sehr wenig Probleme
    • 58000km , hmuehl, 1190R, 04/2013, die Anfangsprobleme (Anlasser, Hauptständer, Blinker,) Service war super.
    • 50432km , Wolfgang.A, 1190R 03.2013, keine Probleme
    • 45000km , SteFun, 1190T, 02/2014defekter Reifendrucksensor, gerissenes Hupenkabel, also fast nix
    • 44000km , quettal23, 1190T, keine Probleme
    • 42000km , Nikolaus, 1190R, 03/2013, geniales Motorrad!
    • 39800km , Schönwetter_Manni, 1190T 2013 (WES), keine Probleme
    • 39800km , JustMe, 1190R 2013; ohne Probleme.
    • 38000km , wi4csi 1190 T, 04/2013. lediglich die Anfangsprobleme, tolles Motorrad
    • 35000km , Epse, 1190T 2013, wenig Probleme
    • 33000km , Lawyer, 1190T 2013, alle Probleme behoben, läuft super
    • 32800km , stocki, 1190T,08/2014, neuer kettensatz, bremsen neu belegt, sonst keine prob.
    • 32000km , Bäuerlichen, 1190T 2013 ohne Probleme
    • 30500km , GERUN1190, 1190T 09/2013, wenig Probleme
    • 30000km , Reutek, 1190 R, 06/14, ohne Probleme
    • 29000km , Hotte, 1190R, 03/2013, keine aussergewöhnlichen Probleme
    • 29000km , Landex, 1190 T 04/2013, Kinderkrankheiten beseitigt (Hupe, Ständer, Starter, Airbox), Probleme: LKL, Rubbelbremse vorn leicht. Motor funzt perfekt.
    • 28000km , Brauni1190 , 1290 SA 04/2015, Felge vorne getauscht, sonst alles gut.
    • 27000km , Elendiir, 1290SA, 04/2015, Kleinigkeiten beseitigt; immer noch massive Schaltprobleme (SA kommt Mitte September in die Werkstatt)
    • 26500km , ktmani, 1290SA, 06/2015, neue Felge vorne, neue Bremsscheiben vorne, Kupplungsflüssigkeit gewechselt, leichte Schaltprobleme, zieht leicht nach rechts
    • 26000km , Womble, 1190R 03.2013 gönnt sich ca. 90ml Öl auf 1000km, nach 25tkm linke Schaltereinheit undicht, sonst keine Probleme (mehr nach dem 1. Jahr)
    • 25500km , Kathi-Michel, 1190T 8/14, Display getauscht - verdunkelt schon wieder, Bremsrubbeln auf Garantie beseitigt, pendelt aber immer noch...
    • 25000km , Knaepper, 1190T 2014 ,keine Probleme seit ES LKL und Schwinge gelagert
    • 25000km , KTM-Treiber, 1050 ADV, 04.2016 ,neue Bremsscheiben vorne, neuer Tankgeber
    • 24000km , Mahahne, 1190R, 05/2013, Anlasser getauscht, Li/ION Batterie, danach keine Probleme. Nur leichtes Rubbeln an der VR Bremse
    • 24000km , KarlKarlsson, 1190T 5/2013, Anfangs 2x Ölfilter defekt, danach keine Probleme.
    • 23500km , roberToB, 1290 SA, 04/2015, keine Probleme
    • 23200km , Short-Neck, 1190 T 09/2015 keine Probleme
    • 23000km , madison5 1190T 07/2013, Bremsscheiben vorne gewechselt, Tank getauscht, Starter getauscht, rechter Motordeckel getauscht, Hupe getauscht, Felge vorne getauscht
    • 21000km , Kradreisender, 1050 BJ 2015, Stand 21.10.2016
    • 20000km , Lebensfreude, 1290 SA, 07.2015, Kupplungsnehmerzylinder und Sitzbankschloss
    • 20000km , GStreiber 1290 Super Adventure E.Z. August 15 Null Problemo
    • 19500km , Werwolfi 1190R 9/2014 Hupe defekt (Kabel abgerissen)
    • 18000km , walterg , 1290 2015 wenig Probleme
    • 17900km , Peter S. 1190 ADV 9/2014 bis 6000 km teilweise massive Probleme ( Software ) seither ohne Probleme
    • 17000km , silliwilly SA 1290 Bj 04/2015, Felge hinten zentriert
    • 16000km , tesari, 1190R , BJ 2014, keine Probleme
    • 15850km , harry08,1290 Bj2015,wenig Probleme
    • 14500km , SirW., 1290 2015 ein paar kleinere Ölundichtigkeiten, aber erl.Ölverbrauch null, neuer Filter geil.
    • 15300km , dynamike, 1190 ADV T 05/2015, quietschende Vorderbremse, sonst keine Probleme
    • 13300km , Tailwalker, 1050er aus 10/2015, Schalthebel auf Kulanz sofort getauscht, keine Probleme
    • 13000km , mandello1190R 09.2014, keine Probleme
    • 12800km , SMT-Stenli 1290 10/2015, keine Problem
    • 11150km , ducelli, 1190T, 09/2014, Anlasser, Blinker vorne, Kabel Hupe, sonst nix
    • 10000km , oldy22, 1190T 04/2014 das übliche: Starter mit Anlasser, Hupekabel und außerdem Bremsschalter vorn, Zündschlüssel wegen Chromablösung
    • 9600km , XXL_690, 1290 SA, 04.2015, Vorderfelge und Dichtband.
    • 9000km , DietmarPaderborn, 1050 06/2015, Schalthebel erneuert, neuer Tankgeber, beides auf Garantie,
    • 8500km , Sendi 1050er Ölverlust erledigt, Schalthebel erneuert, Scheibenbremsen vorne erneuert
    • 5800km, Andy112 Ölverlust hinterer Zylinder ( Ventildeckel ) Bremsscheibe hinten Blau.

    Hallo zusammen ich habe das so wie Karmann gemacht und bin sehr zufrieden, die Puigscheibe hatte ich dran die Passform ging garnicht die Verschraubungpunkte lagen garnicht auf der verstellbaren Aufnahme auf so das wenn ich die Scheibe angezogen hätte wegen der Spannung Risse bekommen hätte und abgefallen wäre,bei Deinem dritten Bild sieht es so aus das der Abstand zur Lampe ungleichmässig ist .Bei meinen Bildern siehst Du das die Scheibe gegen die Höhenverstellung kommt bevor die Schraube angezogen ist, darum hab ich sie zurückgeschickt.


    Gruß Andy

    Dateien

    • 3.jpg

      (166 kB, 485 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 6.jpg

      (176,29 kB, 381 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Heiko


    Erstmal danke für Deine Hinweise die Kabel werde ich in den Seitendeckel verlegen und die Düse auf Position 7 Uhr versetzen , ich denke mal der Schlauch wird über der Schwinge nicht gleich brechen , wenns passiert werde ich ihn um den Drehpunkt neu verlegen.


    Gruß Andreas :wheelie:

    Hallo zusammen


    Ich habe letzte Woche auch einen CLS Kettenöler verbaut , ich habe die Steuerung , Pumpe und Tank in das Werkzeugfach gebaut damit ich im Falle eines Problems nicht mein halbes Motorrad zerlegen muss ,das Werkzeug nehme ich nur auf große Fahrt mit und habe es dann im Tankrucksack, den Ölschlauch habe ich nicht um den Drehpunkt der Schwinge gelegt sondern gleich oben drauf ( siehe Bilder ) ,die Ölung des Ganzen habe ich außen auf das Kettenrad gelegt damit ein Blick reicht um zu sehen das die Düse noch in Position ist, das habe ich so gemacht weil bei meiner Yamaha ab und zu mal was gegengeflogen ist und ich die Düse innen nicht sehen konnte dann habe ich nur das Hinterrad geölt nicht die Kette , der Absatz am Kettenrad außen macht Garnichts das Öl zieht trotzdem in die Kette übrigens ich bin mit meiner XJR 1200 /65000 km gefahren mit einer Kette habe sie dann so verkauft :Daumen hoch: .


    Gruß Andy


    PS:Hobbit kannst ja nochmal n`Auge draufwerfen danke.

    Hallo zusammen ich habe mir auch so einen Ölfilterdeckel zugelegt beim Einbau ist mir aufgefallen das der farbige Deckel viel dünner ist als der originale und auch dieser Positionierungszapfen für den Ölfilter der auf dem Original ist isst auf dem Zubehörteil nicht vorhanden , nicht das der Ölfilter aus seiner Position rutscht , oder sind meine Bedenken unnötig ? :denk:


    Gruß Andy