Beiträge von mo_75

    Ist es beim 200er bislang jemandem passiert mit der Sohle den Topf zu berühren? Ich hab bei der RR die Fußrastenanlage in der hintersten Stellung, leider passiert in Schräglage, gerade dann wenn man den Fuß eng stellt und abwinkelt. Erste Spuren bereits sichtbar :( Entweder muss ein Schutzaufkleber drauf oder ich muss die Rastenanlage wieder mehr nach vorne stellen.

    Danke, hab die jetzt in Carbon bestellt. Kleiner Hinweis von AR für die RR wäre nett gewesen, dann hätte man die Abdeckung in der Zwischenzeit besorgt. Die 100 Pfund nehmen die für 2 gelaserte "R", hätten sie 50 drauflegen sollen und ne Abdeckung mitliefern, das Set wäre dann komplett bei Anlieferung.

    Kann mir jemand gerade sagen woher ich die Abdeckung für die Klappenzugsteuerung bekomme. Heute wurde die Limited Version für meine RR geliefert, eine Abdeckung war nicht im Lieferumfang. Danke vorab.


    Edit: Kann es sein, dass Ihr die Originalabdeckung der 3.0 (nicht Limited) montiert? Passt die? Bei der RR ist die ja nicht dabei.

    Dann muss ich mich entschuldigen, ich hielt die Bezeichnung für die Gabelrohrklemmung, hab das allerdings fast 5 Jahre auch an meiner 17er praktiziert.


    Die 16er Werte scheinen von den 17ern etwas abzuweichen.

    Hallo zusammen,

    kann mir bitte jemand das Drehmoment der Klemmschrauben zu den Standrohren der PP Gabelbrücke sagen

    Also für mich geht es um die Klemmung der Gabelrohre, so verstehe ich ihn.

    Dateien

    • 1.JPG

      (25,2 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    20Nm Gabelrohre mit Schraubensicherung

    15Nm Klemmung

    45Nm Achse


    Gibt nach meinem wissen keinen Unterschied zwischen Standardgabelbrücke und PP-Teil, 100% weiß ich es aber nicht.

    Ich habe meine orangen Felgen nie mit etwas anderem gereinigt als mit einem "aggressiven" Wachsreiniger. Jedesmal war der Lappen orange.


    Was die erzählen ist Schwachsinn, die Felgen (wie auch der Rahmen) sind ohne Klarlack. Die Farbe kommt sogar mit einem nassen Lappen runter wenn man etwas reibt.

    Ist das nicht scheißegal wie das aussieht?


    Wo hast du es dann machen lassen und inwiefern war dass dann für dich nicht zu bereuen?

    Natürlich ist es NICHT "scheissegal" wie es aussieht, erstens hab ich selber Augen im Kopf und zweitens sieht jeder, dass das zusammengeschustert wurde.


    Die Adapterlösung ist akzeptabel gewesen, haben ja einige umgesetzt, das ist reversibel.

    Wo siehst du die Probleme? Die folieren damit Fahrzeuge jenseits der 300K, McLaren, Ferrari etc., die haben soviel Carbon dran zu Werten, wo ein Spoiler mehr kostet als die RR. Der hätte davor gewarnt wenn es Probleme gegeben hätte.

    Evo Anlage kürzen, Topf umschweissen, danach sind beide Teile nicht mehr original und einzeln verwendbar, das Endstück des Slipons sieht auch nicht original aus. Dazu totale Unfreundlichkeit und ein nicht definierbarer Zeitrahmen für die Arbeit. Das ist meine Erfahrung nach zwei Anläufen mit dieser Firma, hab ich drauf verzichtet und es nicht bereut.

    Genau das habe ich auch vor - mit Xpel-Folie. Leider hat mein Folierer (hat auch mein Auto gegen Steinschlag vorn folgert) gerade wegen Auftragsüberlastung wenig Zeit für ein Motorrad.

    Wenn du nach Köln kommst an einem Samstag, dann kannst du sie nach ein paar Stunden wieder mitnehmen. Würde sofort gehen, ist auch Xpel und auch ich hatte davor das Auto damit gemacht. Arbeit ist 1A.

    Hallo Jörg, Ich hab die RR gerade vom Folierer zurück. Zugegeben, kein günstiges Spiel aber alle mir wichtigen und relevanten Stellen sind foliert, auch das Carbon und zwar mit matter Schutzfolie.


    Man kann es kaum sehen und ich brauche mir um Steinschläge und abgeschürfte Stellen weniger Gedankengang machen, auch ohne Tankpads etc.


    Wenn Interesse besteht, kann ich hier Bilder einstellen.

    Diese Aussage stimmt absolut nicht ,..damit kannst ohne geringste Probleme bis weit in den Radius reinbremsen ohne das er versucht sich gradaus zu orientieren ,... Auf der 890R zumindest :Kürbis:

    Ich wäre etwas vorsichtig mit "absoluten" Aussagen. Vieles ist zwar subjektiv aber, dass der Reifen sich im Vergleich zum GP aufstellt, das war im direkten Vergleich ohne Zweifel, besser konnte man das nicht testen, gleiche (extreme) Bedingungen direkt hintereinander. Das einzige was der Reifen etwas besser kann ist grippen aber das Niveau des GP ist da schon okay gewesen, da fällt das nicht zu sehr ins Gewicht. Sardinien bietet da schon ordentliche Testmöglichkeiten.

    Ich warte mittlerweile seit fast 2 Wochen auf meinen Power Cup 2 Reifen. Felge liegt beim Händler und der bekommt den Reifen nicht. :(

    Ich bekomme meine RR kommende Woche, die serienmäßigen Cup 2 kommen sofort runter, wenn du (oder jemand anderes) sie brauchen kannst, schreib mir.

    Grüße aus Sardinien.


    Bin mit der 1290 mit angefahrenen Power GP angereist und hab 3 Tage durchgeballert. Der Reifen ist ein Traum für diese Straßen, Grip vorne in Ordnung und hinten regelt es halt oft die TC, alles gut kontrollierbar und durch die sagenhafte Eigendämpfung auch sehr angenehm und auch präzise zu fahren.


    Am 4ten Tag den Cup 2 aufgezogen in der Hoffnung hier eine Steigerung zu erleben. Ja, der Grip ist besser, das war es aber auch schon. Die Karkasse ist steinhart, egal wie weich man das Fahrwerk einstellt, sie bleibt bei den Straßen hier zu hart. bin von kalt 2.4/2.6 runter auf 2.3/2.5, vorne zwar angenehmer aber spürbar unpräziser und träger, keine Option.


    Heute letzter Tag, ich bin froh, wenn der Reifen wieder runter ist, ich hatte mit dem Power GP deutlich mehr Freude hier und bin etwas enttäuscht.


    Für die Rennstrecke mag er funktionieren, für die Straße, selbst hier auf Sardinien, gibt es wesentlich geeigneteres Material, wie der 1:1 Vergleich zum Power GP klar gezeigt hat. Mehr ist nicht immer besser.


    Nachtrag: Der Cup 2 hat ein ausgeprägteres Aufstellmomement beim rein bremsen in Schräglage. Soll Fahrer geben, die das gut finden. Mich stört es ganz klar.