Beiträge von Diginix

    Hab den Puig seit über 11.000 km montiert. Am Anfang ca 35°, dann 40 und jetzt sogar noch ein wenig mehr. Aber nur wegen der Optik. Berührt hat er nie irgendwas. Ich habe bei mir die Kennzeichenbeleuchtung noch flacher gelöst und dadurch das Kennzeichenblech bereits 1 cm unterhalb des Rücklichtes. Dadurch sitzt alles noch etwas höher und weiter weg vom Reifen. Reflektor gibt es bei mir auch nicht.

    Das Heck war aber bisher nur mit 40 Liter Packtasche belastet, nicht aber mit menschlichen +50 kg.


    Bei Montage mit 30° Winkel und größerer Kennzeichenbeleuchtung und Reflektor könnte ich mir vorstellen, dass bei +60 kg Zuladung und maximaler Einfederung das ganze recht knapp werden könnte. Müsste man mal mit einer Actioncam während der Fahrt aufzeichnen.


    puig_kennz_halter2.jpgpuig_kennz_halter.jpg

    Hab ich so bisher weder hier noch in anderen Medien gesehen. Zählt also ausnahmsweise mal eher als Einzelfall. Dennoch sehr ärgerlich.

    Ist der Flansch komplett gerissen?

    christian1290  
    Ist der Auslass vom Cobra auf den Herstellerbildern mit db-Eater?

    Oft wird der auf Bildern der Optik wegen nicht gezeigt und im legalen Betrieb ist dann nur noch ein "Löchlein" am Auslass.

    Die Befestigungsschelle haben sie auf den Bildern auch mal dezent "vergessen".

    Hast du ihn mit 250 oder 300 mm Länge bestellt?

    Meines Wissens nach gibt es da keinen. Also am besten beim Lackierer mit Farbfächer was raus suchen bzw. mischen lassen.

    Sind die Teile überhaupt lackiert oder ist es nicht einfach nur durchgefärbter Kunststoff?


    Von RH Lacke gibt es einen Lackstift mit Bestellnummer 13-3449. Das ist aber nicht unbedingt für die SDR 2.0.

    Oh der gefällt mir aber auch! Ich mag meine nach unten hängenden Highsider Organic.Mir fehlt nur immer wieder etwas um den Helm dran zu hängen. Die STEALTH-X5 schräg nach vorn oben montiert und das Spiegelglas nach außen gedreht würde diese Funktion erfüllen und die Sicht nach hinten wäre sicher auch gegeben. Muss ich mir demnächst mal live anschauen.

    Der Dongle ist dazu da diese Einstellungen persistent und ohne Fehlermeldung zu halten. Ohne musst du es nach jedem Zündung aus erneut einstellen und hast dauerhaft die Warnmeldung.

    Meinen Smiley hast gesehen? Jede weitere Pro Argumentation, dass das eine gewollte Funktion ist, macht es lächerlicher.

    Zumal mehrere Fehlerquellen bekannt sind, die nicht alle die selbe Ursache "vermeintliche Bewegung im Stillstand" haben.

    Aber wer sich die KTM "Qualität" schön reden will... Ist auch eine Art damit umzugehen.


    Ich muss nun über eine Anschlussgarantie nachdenken. Weil die ersten 1,5 Jahre gezeigt haben wie umfangreich gemurkst wurde bei der SDR und das lässt vermuten, dass da noch mehr nachkommt. Bisher sind ja erst Teile im Wert von 1800 EUR an meiner auf Garantie getauscht worden. Da ist also noch einiges ab Werk was sich melden könnte. :denk:

    Naja das feature finde ich jetzt nicht verkehrt... Du fährst nachts, Zündung geht aus, du siehst nix mehr.

    So bleibt das Licht an solange du in Bewegung bist.

    Sind ja nur ein paar Zeilen Code, die Hardware ist ja eh vorhanden

    Es bleibt übrigens das Fernlicht an. Ich rolle also ohne laufenden Motor nachts durch die Gegend und blende dazu noch den Gegenverkehr damit er ggf. in mich rein fährt. Hören konnte er mich ja schon nicht mehr. Klingt echt nach einem Feature statt Bug. :achtung ironie:

    The_DukeR Das ist ein bekanntes Problem. Bei mir wurde die rechte Schaltereinheit letztes Jahr auf Garantie getauscht.

    Diesen Juni hatte ich dann mal wieder eine große Wäsche der SDR mit viel Wasser gemacht und da blieb wieder kurz das Fernlicht an.

    Nach wenigen Minuten war es dann wieder ok. Demnach ist aber wieder irgendwo Wasser eingedrungen wo es nicht hingehört.

    Regenfahrten machen allerdings keine Probleme mehr.

    Gibt in einem "Lichtumschalten" Thread Ideen von mir und anderen wie man mit einer SMD LED auf dem Sensor ihm permanent Tag vorgaukeln kann. Diese LED könnte man entweder manuell schalten und so auch permanent Nacht erzeugen, denn sie deckt ja den Sensor ab. Wenn sie aus ist, bekommt er auch keine Helligkeit mehr von der Umgebung.

    Außerdem könnte die LED mit einer Solarzelle in z.B. einer Tachoverkleidung betrieben werden mit Pufferkondensator.
    All das bleibt aber eine mächtige Bastelbaustelle.

    Ich hab den Olmax und an der 16 mm Wuchtwelle sind schon 2 Kegel mit 16 bis 30 mm Außendurchmesser. Aber was für einen Stufenzylinder mit 20 mm Bohrung willst du da nehmen und willst du den dann mit den zwei Olmax Kegel zentrieren?
    Das wird fummelig aber sicher nicht unmöglich. Besser ist aber ein Adapter zu haben der eine passende 16 mm Bohrung hat. So musst du nicht doppelt adaptieren was ggf. Ungenauigkeiten bewirken kann.
    Ich habe mir gestufte Kegel aus POM drehen lassen. Die haben Stufen die li/re bei der 2.0er Hinterradfelge passen und gleich noch an BMW Einarmfelgen. Brauchte es universell für den Freundeskreis.
    Olmax bietet auch selbst einen passenden SDR Adapter für die 16 mm Wuchtwelle. Warum nicht diesen wenn du keinen hast der dir einen günstig drehen kann?