Beiträge von Blecky

    zu dem Thema habe ich auch was beizutragen: Vor einiger zeit tauchte die Fehlermeldung Temperaturfehler schön rot hinterlegt auch in meinem Display auf:weinen:. Habe das Moped :wheelie:eine 1290 Super ADV S BJ 2018 ordentlich beim Freundlichen eingeliefert und um Behebung gebeten:knie nieder:. Nach einigen Tagen war es auch erledigt:applaus:.

    Material 27,00 € (neuer Temperatursensor) und Lohn 24 AW für zusammen 260,00 € netto plus Mährchensteuer zusammen gut 300,00 Teuröden:staun:. Ein teures Vergnügen für einen kleinen Fehler, aber man gönnt sich ja sonst nichts. Nun fährt sie wieder prima:verliebt:

    Hatte das Problem schon mal jemand?

    mein Freundlicher meinte heute, kann man ignorieren wenn er sich immer wegdrücken lässt. Wird bei der nächsten Inspektion ausgelesen.

    Das gelbe Warnlicht geht bei mir nicht an.

    was sagt dann deine außen temperaturanzeige?


    Gruss axel

    die Temperaturanzeige ist normal, Moped überhitzt auch nicht, aber danke für die Tips, werde mal schauen ob ich ein def. Kabel finde. Scheint also kein dramatischer Fehler zu sein.

    Hallo Gemeinde,


    bei meiner 1290 Superadventure S :wheelie:zeigt sich ab und zu eine Fehlermeldung "Lufttemperatur Fehler" rot unterlegt. was ist da zu machen?:kapituliere: Nach dem Erscheinen lässt er sich zwar wegdrücken aber der Hinweis kommt dann in unregelmäßigen Abständen wieder. hat jemand einen sachdienlichen Hinweis?:staun:

    So jetzt hab ich wieder was neues, war gerade mit dem Moped unterwegs mit meinem schönen Zumo XT zur Hilfe.

    ich schaue drauf und sehe nichts, nur einen schwarzen Bildschirm. Er geht nicht mehr an.

    Fahre heim und denke stöpselst Du ihn mal an den PC.

    Das folgende erscheint. Hat jemand einen Tipp oder eine Idee. <das Ding kann doch nicht nach einem Jahr schon kaputt sein.

    Guggt Ihr:


    BildPC Garmin.PNG

    ich plane in Kurviger übertrage in Basecamp und dann ins Gerät, dann wird gerechnet und gut ist es. Es gibt immer gute Touren, da man bei Kurviger genau festlegt wo es lang geht. Da kann man auch gerne ein Stück BAB auch bei ganz kleinen Straßen einplanen, wenn man etwas überbrücken will.

    also ich finde App nicht schlecht. gebe ich ein wo ich hinwill, lasse BAB weg und fahr los.. Biege ab dreh Kringel und komme irgendwann an. Über das Zumo XT kann ich mir die Gegend anschauen und finde alles.

    Wenn ich mal schön fahren will, dann wird das Zumo eben genutzt zum navigieren. Alles wird gut.

    hm danke für die Hinweise. Nun heute Morgen am Sonntag hatte das Display 12,1 V angezeigt. am Samstag Abend abgestellt mit 12,5. also in 14 Stunden 0,4 V verloren. ist das normal. Das Navi war über Nacht nicht am Fahrzeug. Heute schön 225 km gefahren und Moped mit abgeklemmter Batterie weggestellt. Sprich Minus Pol abgeklemmt. Mal sehen was nächste Woche angezeigt wird. Die nächsten Tage komme ich nicht zum Fahren.

    Wem ist bekannt, ob in der Navi Halterung für den ZUMO XT ein sog. Spanungswandler eingebaut ist. Die Halterung ist original von KTM. Wenn ja ist der auch aktiv wenn die Batterie abgeklemmt ist und das Navi aus der Halterung entfernt wurde?

    Ich frage deshalb so genau nach, weil ich Fehler ausschließen möchte. wenn das alles nicht so ist und kein Strom gezogen wird, dann kann es ja nur an der Batterie liegen.

    So und Morgen am Sonntag wird erstmal eine kleine Tour mit ein paar "Fremdfabrikatfahrern" gemacht, dann geht es mit den Berichten weiter