Sozius Haltegurt 1290 Super Adventure

  • @ Gerry - werde ich mal probieren - wenn es klappt - werde ich auch die Griffe entfernen.

    Mal sehen!


    Servus!

    Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann!


    Yamaha RD80, XT500, Honda Transalp, BMW R1200GS, Triumph Tiger 955i, MotoGuzzi Mille GT, V1000i Convert und :wheelie: KTM 1290 SAT

  • Ich hab halt Glück mit meinen Hebeln in Form langer Arme----

    Im Grunde ist es Technik - Moped leicht zurückschieben, gleichzeitig auf den Ausleger treten, mit dem Griff nachhelfen. fertig. Es gibt beim BMW- Zubehördealer auch Aufbockgriffe, welche ausklappbar sind - halte ich für unnötigen Blödsinn.


    DerGerry

  • Das Aufbocken bei der SAR (und sicher auch bei der SAS) geht doch kinderleicht - noch leichter als bei meiner 990@ - und das schaff sogar ich mit meinen 66kg nass 😉


    Mopped aufrichten vom Seitenständer (linke Hand am Lenker, rechte Hand an der vorderen dreieckigen Kofferaufnahme), Hauptständer runterdrücken aufn Boden, wenn dann das Möp senkrecht auf beiden Hauptständerfüßen "steht", steig ich mit dem rechten Fuß mit vollem Gewicht auf den Hauptständerausleger - und Zack - SAR steht aufm Hauptständer..... is doch ganz easy, und da hab ich mich noch nicht mal angestrengt....

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Das Aufbocken bei der SAR (und sicher auch bei der SAS) geht doch kinderleicht - noch leichter als bei meiner 990@ - und das schaff sogar ich mit meinen 66kg nass 😉


    Mopped aufrichten vom Seitenständer (linke Hand am Lenker, rechte Hand an der vorderen dreieckigen Kofferaufnahme), Hauptständer runterdrücken aufn Boden, wenn dann das Möp senkrecht auf beiden Hauptständerfüßen "steht", steig ich mit dem rechten Fuß mit vollem Gewicht auf den Hauptständerausleger - und Zack - SAR steht aufm Hauptständer..... is doch ganz easy, und da hab ich mich noch nicht mal angestrengt....

    das ist schon so - es geht aber bei sehr vielen Mopeds anderer Marken wesentlich leichter - vielleicht daher die Verunsicherung Mancher.


    DerGerry

    DerGerry

  • Das Aufbocken bei der SAR (und sicher auch bei der SAS) geht doch kinderleicht - noch leichter als bei meiner 990@ - und das schaff sogar ich mit meinen 66kg nass 😉


    Mopped aufrichten vom Seitenständer (linke Hand am Lenker, rechte Hand an der vorderen dreieckigen Kofferaufnahme), Hauptständer runterdrücken aufn Boden, wenn dann das Möp senkrecht auf beiden Hauptständerfüßen "steht", steig ich mit dem rechten Fuß mit vollem Gewicht auf den Hauptständerausleger - und Zack - SAR steht aufm Hauptständer..... is doch ganz easy, und da hab ich mich noch nicht mal angestrengt....

    Hi "mth"

    super Tipp mit dem dreieckigen Kofferträger... aber wenn Du die Beiträge vorher gelesen hast wird evtl. aufgefallen sein

    das genau diese bei mir nicht mehr vorhanden sind, da ich ein System von SW Motech dran habe. Und dass ich die "T" fahre
    daher meine Frage...


    Aber danke trotzdem!


    Servus!

    Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann!


    Yamaha RD80, XT500, Honda Transalp, BMW R1200GS, Triumph Tiger 955i, MotoGuzzi Mille GT, V1000i Convert und :wheelie: KTM 1290 SAT

  • Hi Wolfgang,

    ja so hatte ich den Gerry auch verstanden -

    ich war bis jetzt noch nicht beim Moped aber ich werde berichten!

    Servus!

    Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann!


    Yamaha RD80, XT500, Honda Transalp, BMW R1200GS, Triumph Tiger 955i, MotoGuzzi Mille GT, V1000i Convert und :wheelie: KTM 1290 SAT

  • Hallo Thorsten,


    das mit der "T" ist mir ehrlich entgangen bzw. hab ich da nicht drauf geachtet - mein Statement war eher allgemein zu sehen.

    Und so viel Unterschied wird gewichtsmäßig zwischen T und R ja nun auch nicht sein.


    Aber auch wenn Du den Quick-Lock von SW-Motech dran hast, so ist dieser vordere Kofferträgerpunkt ja trotzdem vorhanden, ist halt das ellipsenförmige Blechding von SW-Motech dort verschraubt. Ich meine ja nicht den länglichen originalen Kofferträgerteil, den nutz ich nur zum Rangieren wegen abgebauter Sozius-Haltegriffe.


    Aber wie auch immer, wenn ich als Mädl eine 1290@R auf den Hauptständer bekomme ohne schweißgebadet und völig ausgepowert da zu stehen, dann wird das ja wohl ein "gstandenes" Mannsbild auch zusammenbringen .... :grins::grins:

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Ich finds ja Klasse was so gemacht/verändert und auf sich selbst "zugeschneidert" wird.....aber wenn meine SAS nur nen Haltegurt für die Sozia hätte würde meine Frau nicht auf das 160 PS Pferd steigen :nein:.


    Ist das nicht unbequem (die Haltung) und umständlich sich daran fest zu halten ??


    Ich finde die Griffe beim z.b. Rangieren doch auch sehr hilfreich - soll jetzt aber kein Kritikpunkt sein !

    "Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

  • @ Marie: Och ich kenn da Frauen, die parken die Kati AUF dem Regal Bildergebnis für ukrainische gewichtheberin ganz ohne Griff! :sensationell:

    Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann!


    Yamaha RD80, XT500, Honda Transalp, BMW R1200GS, Triumph Tiger 955i, MotoGuzzi Mille GT, V1000i Convert und :wheelie: KTM 1290 SAT

    Einmal editiert, zuletzt von DüdoThorsten ()

  • Dann ist ja gut!:Daumen hoch:

    evtl. sieht man sich ja mal im real Live!


    Servus!

    Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann!


    Yamaha RD80, XT500, Honda Transalp, BMW R1200GS, Triumph Tiger 955i, MotoGuzzi Mille GT, V1000i Convert und :wheelie: KTM 1290 SAT

  • Welche Abstandshülsen habt Ihr denn verwendet?

    Länge + Durchmesser?

    Ich will den Originalträger weiter verwenden.

    Danke

    Alex