Beiträge von mth

    Kaufe mittlerweile meine Reifen nicht mehr online sondern beim Reifenspezi um's Eck.

    Jedoch hatte ich online immer so zwischen 15 und 40 Wochen alte Reifen bekommen. Ist jetzt beim Händler aber nicht anderst.

    Ist wohl sehr abhängig ob es eine gängige Größe und Modell/Hersteller ist..... Exoten werden wohl auch mal älter sein können wenn nur jedes Jahr oder alle 2 Jahre eine Produktionscharge läuft ....

    OK - Kurbelwellensensor - jetzt is klar....


    Ich kenn es nur so, dass wenn der KWS einen weg hat ein Starten gar nicht möglich ist, weil das Steuergerät eben kein Signal bekommt....

    Komisch ist dass Du aber starten konntest und erst nach einer gewissen Zeit (offenbar Wärme) der Motor aus ging, und dann nach Abkühlung wieder ging und dann aber an blieb auch wenn die Wärme resp. Zeit wieder erreicht war....


    Na egal, hoffe dass es das tatsächlich war und damit der Spaß gerettet ist :Daumen hoch:

    ... oder 'nen AirMan mitnehmen..... geht noch einfacher und öfter bei Bedarf....



    Aber was sollte bei Schlauchreifen gegen Pannenspray sprechen?

    Ist sicher mal einfacher als das Rad auszubauen, Reifen von der Felge - Schlauch flicken - und dann wieder alles montieren - und das in der Pampa bei 35° oder Starkregen....


    Hab jedenfalls bei meiner 990er so einen Pannenspray mit, und für die SAR das Gummiwürstel - Flickset.....

    Naja - Vorführer vers. Gebrauchtmaschine ist halt schon, dass den Vorführer 10, 20 oder 30 Leute gefahren sind wo von denen vielleicht 50% sich nix drum "g'schert" haben, und bei Gebraucht von Privat bspw. nur 1 Person der man gegenüber stehen kann und sieht wer und was das für ein Typ ist.....

    Vorführer für mich keine Option (Geld hin oder her), Gebrauchte ja wenn das Gefühl mit dem Verkäufer auch passt.....

    Danke


    :kacke:

    Mit so etwas hatte ich leider gerechnet.....

    Für eine Kleinigkeit muss man an 'ner KTM viel Schrauben :grins:


    Konnte es zum Glück jetzt eben durch SW-Ausbau lösen (Feder vom Deckel hatte sich nach innen im die Innereien vertschüsst)


    Habs nicht probiert, aber soweit ich gesehen hab müsste man die Steckdose auch bei ausgebautem SW herausbekommen, Voraussetzung man hat 5-jährige Kinderhände :grins:

    Hammer :Daumen hoch::Daumen hoch::Daumen hoch: und Gratulation zu dem tollen Pro


    Ich bastel ja auch gerne aber das ist eine ganz andere Liga.....

    Was sind denn dss am linken Lenkerende für Schalter, und das an der Lenkerklemmung?


    Hab seit Mai ein Naviphone mit QI-Lader im Einsatz, auch vor dem TFT montiert mit Eigenbauhalter..... das langt mir dann aber auch :zunge:

    Gestern wieder mal 500km durch herrlichste Gegenden .....

    Werden nun wohl so etwa 1800km sein in Summe mit dem Anakee Adventure.

    Bislang bin ich vom Handling und vom Grip sowie Gefühl immer noch positiv gestimmt, was mir aber mitunter jetzt schon ein bissl auf den Nerv geht ist das "Heulen" bzw. die Geräuschkulisse so im Bereich von 90 bis 110/115.

    Grade aus ist es einigermaßen OK, bei leichter Schräglage gehts dann schon los.....

    Und das trotz Otoplasten in den Ohren - das trübt bislang etwas den guten Eindruck.


    Wird das mit der Laufleistung mehr oder richtet sich das wieder?

    Ruf mal beim Kaudela Horst in Unterstinkenbrunn an und schilder ihm Dein Problem - ggf. kann er Dir helfen....

    Oder RS Schalko in Schrems.....


    Alternativ den Krümmer ausbauen, mit Ersatzrohr "reparieren" (lassen), Schweißnähte bzw. den ganzen Krümmer mit Hitzeschutzband umwickeln.....


    BTW: bei so viel Kunden-Unterstützung würd ich grundsätzlich diese Werkstatt mal meiden....

    Das mit der weicheren Karkasse hat mir zuerst mein Reifen-Spezi gesagt nachdem er den Anakee Adv aufgezogen hatte - und beim direkten Vergleich mit dem Trailsmart Max ist die für mich auch etwas weicher "greifbar". :ja:

    Bei gleichem Luftdruck vorne (~2,6 - 2,7 warm) und hinten (~2,9 - 3,0 warm) wie mit dem Trailsmart fühlt sich der Anakee irgendwie "runder und weicher" an beim fahren - für mich jedenfalls. Bin da ja bei Weitem kein Spezialist, ich persönlich finde das aber angenehmer und das passt auch besser zu mir und der SAR in Kombination.

    Fahrweise normal entspannt bis ein wenig knackig - so richtig knackig ist nicht meins.... :grins:

    Nein, kein Gewicht verloren - war nur schon abgefahren - glaub aber mittlerweile dass es an der Gesamtsteifigkeit des Reifens liegt dass da das 21er-Rad an meiner SAR nach einiger Laufleistung nicht gut klar kommt.

    Komischerweise bei der 990@ mit Mitas E09 und zuletzt argem Sägezahn überhaupt kein Thema mit Shimmy......

    Also was ich besonders positiv empfinde ist die ein wenig weichere Karkasse welche ein bissl mehr Eigendämpfung bringt - sei es am VR oder HR.

    Auch ist jetzt aktuell am 21" VR wieder Ruhe und keine unangenehme Vibrationen spürbar.

    Aber mal schauen wie es nach der Hälfte bzw. 2/3 der Laufleistung darum bestellt ist.

    Der Trailsmart Max war zu Anfang auch sehr ruhig am VR, zum Ende hin hat es dann wieder genervt....