Eintrag Kfz-Schein vs Reifenfreigabe zu 1090R

  • Hallo erst einmal. Bin hier nur Mitleser. Zum Thema Reifen für die 1090 R folgender Hinweis. Für dieses Motorrad benötigt man keine Reifenfreigaben mehr. Was im übrigen bei fast allen nach euro4 abgenommen Motorrädern gilt, außer im es ist explizit ein Reifentyp, Hersteller vermerkt. Ansonsten alles drauf was von der Größe, Geschwindigkeit und Tragfähigkeit entspricht. Hier zählt das was in den COC-Papieren (EG-Übereinstimmungsbescheinigung) eingetragen ist.
    Also im Falle der 1090 R 2018 steht dort 90/90-21 M/C 54V TL und 150/70R18 M/C 69V TL das was in der Zulassungsbescheinigung Teil II vermerkt ist, der 150/70ZR18 M/C 70W ist nicht relevant bzw nur zusätzlich mit freigegeben. Das hat mir heute unsere TÜV Dienststelle auch so bestätigt.
    An einigermassen Offroad tauglichen Reifen gibt es in der genannten Spezifikation eigentlich nur den Pirelli Scorpion Rally STR. Oder eben Reifen mit M&S aus dem Baujahr 2017.

    Ob das wirklich so ist?



    COC ist EU und Zulassungsbescheinigung Teil I ist National!


    Bei meiner 2016er SA steht in der COC z.b bezüglich der Reifen keinerlei Typ oder Markenbindung,
    in der Zulassungsbescheinigung steht dann der
    CTA 2!


    Wo ist da der Unterschied???



    Dann dürfte ich ja laut COC alle Reifen der entsprechenden Größe fahren!


    Hat der Tüvler auch gesagt wo steht das die COC die Zulassungsbescheinigung sticht?

    Der Bayerische Wald grüßt den Rest der Welt! :wheelie:

  • Bei Reifen.de findet man folgende Info:

    Zitat

    Auszug:
    In der neuen Zulassungsbescheinigung, die in Deutschland seit 2005 (Österreich: seit 2003) den alten Fahrzeugschein ersetzt, ist nur noch eine Reifengröße angegeben (Zulassungsbescheinigung Teil eins, Ziffer 15). In den meisten Fällen allerdings sind für ein Fahrzeugmodell mehrere Reifendimensionen zulässig. Oftmals weicht beim Fahrzeugkauf sogar die im Kfz-Schein angegebene Größe von den montierten Reifen ab.
    Wer alle passenden Reifen- und Felgendimensionen ermitteln möchte, benötigt die CoC-Papiere. Dort sind alle erlaubten Maße unter den Ziffern 32 und 50 verzeichnet.


    Man findet verschiedene gleichlautende Quellen.
    Ich habe einfach mal den TÜV Nord angeschrieben. mal sehen, was die schreiben.

    VG
    Michael

  • ..... Pirelli will für den STR aber eine Reifenfreigabe für die 1090 R erteilen. Er konnte mir aber nicht sagen, wann.


    Das haben die mir im Juni schon gesagt....


    Das gleiche gilt für den Metzler Karoo Street (dieselbe Hotline).

  • Bei Reifen.de findet man folgende Info:


    Man findet verschiedene gleichlautende Quellen.
    Ich habe einfach mal den TÜV Nord angeschrieben. mal sehen, was die schreiben.

    So ist es bei meinen Auto!

    Der Bayerische Wald grüßt den Rest der Welt! :wheelie: