SDR 2.0 LED Lampenmaske Weitenregulierung, Halter/Mutter gebrochen

  • Hallo, mit der Sufu habe ich nichts gefunden.


    Mir ist die Halterung/Schraube der Lichtmaskenverstellschraube nach einer Rumpelpiste gebrochen.
    Das Teil ist an der Unterseite des Blinkergeweihs unter der Abdeckung.
    Die Schraube oben an der Lichtmaske, zwischen dem Kühler, mit der die Lichtweite reguliert wird, ist in dieses Teil geschraubt.
    Einfach in der Mitte auseinander gebrochen, und die Lichtmaske hing nach vorne.


    Ist das schon anderen auch passiert?


    Ich habe das dann so repariert, indem ich das Teil durch ein Stück Treibstoffschlauch mit Armierung ersetzt habe.
    Dürfte etwa AD 8mm, ID 6mm gewesen sein.
    Auf die passende Länge abgelängt, in der Mitte durchbohrt, vor der Montage der Abdeckung die Schraube zur Probe mal hinein gedreht, Abdeckung montiert, Scjraube hinein gedreht bis die Lichtweite gepasst hat, fertig.


    Link


    Teil 27 ist gebrochen.

  • Korrekt ist bei mir auch so;)


    Aber es passiert nichts solange man die Lampenmaske bzw. Die Regulierung nicht komplett heraus dreht.


    Ich hab meins mit isolierband zusammen gebunden.


    Gruß


    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  • Ja, aber was bringt es das originale Bauteil nochmal zu holen.
    Das es nach einem Jahr wieder gebrochen ist, und ich das selbe Problem während einer Ausfahrt wieder habe?


    Der Treibstoffschlauch dämpft, ist gegenüber Umwelteinflüssen, Reinigungsmittel etc resistent, ist dauerelastisch, und bricht garantiert nicht.

  • Zitat

    Ja, aber was bringt es das originale Bauteil nochmal zu holen.
    Das es nach einem Jahr wieder gebrochen ist, und ich das selbe Problem während einer Ausfahrt wieder habe?


    Der Treibstoffschlauch dämpft, ist gegenüber Umwelteinflüssen, Reinigungsmittel etc resistent, ist dauerelastisch, und bricht garantiert nicht.

    Gutes Argument.


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  • Ja, aber was bringt es das originale Bauteil nochmal zu holen.
    Das es nach einem Jahr wieder gebrochen ist, und ich das selbe Problem während einer Ausfahrt wieder habe?

    Stimmt so nicht ganz. Natürlich bekommt man erst mal wieder das gleiche Teil.
    Bei meiner war ein Schlauch zum Aktivkohlefilter komplett grissen und nur ein 50 cent artikel. Meine Werkstatt hat aber trotzdem ein Garantiall daraus gemacht damit KTM bescheid bekommt. Wenn noch mehr fälle rein kommen wird eventuell das Teil überarbeitet.

    Wir Badner könne alles, ausser Hochdeutsch!

  • Stimmt also doch ganz, weil für das eventuell kann ich mir nix kaufen, und alle anderen auch nicht.
    Da leiste ich meinen Beitrag lieber hier im Forum mit meiner "machs dir selber Bastellösung".
    Und wenn KTM nur ein wenig schlau ist, dann haben sie einen Mann der Forum ließt.
    Ausserdem dürfen sie mir gerne die Tachoeinheit meiner 990SD, Bj 2009 mit Wasserschaden gegen Kulanz tauschen.
    Nur ein Beispiel von vielen, wo man nicht den Eindruck bekommt, dass KTM lernbereit ist.

  • Ich habe das auch gehabt das der gebrochen ist .


    Ich habe provisorisch einen 10 mm Holzdübel da eingesetzt und auch ein Loch durch gebohrt .


    funktioniert perfekt :Daumen hoch: