SMC-R 2019 Endschalldämpfer Akrapovic

  • Erst einmal einen Guten Tag an Alle, die das lesen,


    Ich habe mir letzten Monat eine neue KTM SMC R geholt, also das 2019 Modell,


    ich habe mir den Akrapovic Endschalldämpfer passend für diese Model gekauft, dieser war jetzt endlich mal lieferbar und diesen habe ich heute bei KTM abgeholt und gleich verbaut,


    alten ab und neuen dran, leider wackelt dieser hin und her, hat jemand eine Ahnung, ob es notwendig ist eine neue Schelle zu kaufen, oder kann man die Originale nehmen, aber warum wackelt der Endschalldämpfer so? Hat jemand von euch diesen schon angebaut ?


    Ich denke für eure Hilfe


    Martin

    Einmal editiert, zuletzt von huebnermaster () aus folgendem Grund: Danke für Eure Hilfe, musste feststellen, dass die Dichtung immer noch am Alten ESD war, habe nochmal alles aus und eingebaut, fest angezogen, Endresultat, Auspuff wackelt minimal immer noch, habe neue Dichtung und neue Schelle bestellt, mal schauen, ob das was bringt.

  • Siciliano

    Hat das Label 690 SMC hinzugefügt
  • Siciliano

    Hat den Titel des Themas von „KTM SMC R 2019 Endschalldämpfer Akrapovic“ zu „SMC-R 2019 Endschalldämpfer Akrapovic“ geändert.
  • Die montieren die alte Dichtung, aber je nachdem wie fest die Schelle angezogen war hast du Spiel.

  • Ernsthaft? Das ist einfach so?

    Kann ich mir nicht vorstellen...


    Sonst hat es immer genügt die alte Dichtung zu übernehmen.

    Da gab es kein wackeln, nix.


    Ich mein, wenn der Auspuff wackelt dann gibt es auch zwangsläufig eine Undichtigkeit.


    Niemals nie ist das normal.

    FALLS doch, bitte hier belegen.

    Wir sollten das KTM melden und um Stellung bitten.

  • Also ich weiß es von der 701 Bj. 18.

    Ich habe an die 701 den Akra montiert. Mit neuer Dichtung. Und selbst als ich die Schelle ganz fest angezogen hatte, wackelte der Endschalldämpfer leicht hin und her.

  • Bei meiner 17er kein bisschen... und da ist alles gleich dran.

  • Das glaube ich dir. Ich kann nur von meiner 18er 701 berichten und auch davon, dass die anderen Fahrer das bestätigten.
    Man kann es im Husqvarna-Forum nachlesen. Der 18er Akra hat etwas Spiel.

  • Krass... Akras sehen net nur scheiße aus heutzutage... sie haben auch ihre Perfektion aufgegeben.


    Zum Heulen ^^

  • Krass... Akras sehen net nur scheiße aus heutzutage... sie haben auch ihre Perfektion aufgegeben.


    Zum Heulen ^^

    Das würde ich so nicht sagen.. soweit ich weiß ist ein Gummipuffer verbaut um vibrationen abzufangen, dieser ist am Ori-esd ebenfalls montiert

    Life's to short for shit-bikes


    #sixninety & #threefifty

  • Dieses Gummi ist nicht am ESD, sondern an der Halterung am Motorrad.

    Trotzdem hat der Originalschalldämpfer nicht gewackelt und der Akra ließ sich bewegen.

  • Ich hoffe der Akra passt jetzt und wackelt nicht mehr? Ein Bild und Soundfile wäre super, habe noch nix im Netz gefunden.

  • Hai, hab meinen auch vom Händler anbauen lassen. Wackelt. Und zwar oben an der Aufnahme. Werde ich mir am Wochenende mal ansehen. Also Bauteile 13 bis 17.

    Frank

    Jetzt: 690 Enduro R Bj. 2019. Davor 690 Enduro Bj. 2013. Davor 690 SMC, früher: LC 4, Bj 2003, Tuning Feder + Nadel, Akrapovic komplett ......

  • Hai, hab meinen auch vom Händler anbauen lassen. Wackelt. Und zwar oben an der Aufnahme. Werde ich mir am Wochenende mal ansehen. Also Bauteile 13 bis 17.

    Frank

    Da ich den Akra an meiner 2018er 701er anbaute, kann ich folgendes berichten:

    Es liegt nicht an der Aufnahme und auch nicht an der Gummilagerung. Denn die Original-Schalldämpfer wackeln ja auch nicht.

    Bei mir kam das Spiel von der Schelle. Wen man die Schelle nach Drehmomentvorgabe befestigt, gibt es an der Schelle trotzdem dieses Spiel. Der Schalldämpfer wackelt. Da die neue Enduro R die gleiche Aufnahme hat und ganz ähnlich gebaut ist, wird es da wohl auch so sein.