Lüfter läuft nicht? High coolant temperature

  • Hallo liebe Ktm Fahrer...


    bei meiner 200 Duke habe ich nach dem Kauf festgestellt , das der Lüfter festgebacken ist...


    Neue bestellt eingebaut Lüfter läuft immer noch nicht... wenn ich 12Vokt auf den Lüfter gebe läuft es


    hat jemand eine Idee?

  • Hi erstmal

    Willkommen im Forum

    Der Lüfter geht erst an wenn der Motor ne bestimmte Temperatur erreicht hat.

    Hat er das?

  • wenn noch garantie dann ab zum händler/dealer!

    wenn nicht dann alle verbindungen /stecker prüfen und davor noch die sicherung(en) checken;

    nicht fahren sonst gibts:weinen::weinen::weinen:

    ein gesundes vorurteil erspart einem das nachdenken

  • Der Fehler tritt erst nach einer Fahrtzeit auf... also denke ich mal das Thermosensor funktioniert ...


    Die Fehleranzeige tritt ja nicht nach dem starten auf

  • wenn noch garantie dann ab zum händler/dealer!

    du hast gesehen das es eine 200er ist ?

    die gibt's seit 2014 oder 2015 nicht mehr neu...



    alle verbindungen /stecker prüfen und davor noch die sicherung(en) checken;

    Ja, genau

    Masse an Karosserie (da gibt's gleich mehrere Punkte) und Thermoschalter und Relais auch prüfen

    eventuell auch den Kabelbaum




    also die Balken waren schon auf hot...

    auch beim Fahren oder nur am Stand ?

    beim Fahren kühlt sie relativ gut und sollte da auf Normal Temp sein...nur im Innenstadt Verkehr bz bei der Ampel ging's bei mir hoch (Lüfter defekt)

  • Wenn Ich den Thermosensor brücke müsste der Lüfter anspringen richtig?


    ich werde am Wochenende den Thermoschalter brücken und die Massepunkte und Relais prüfen..


    Weiss den einer welcher Relais genau? Oder alle prüfen :traurig:


    lg aus Düren

  • Der Lüfter springt an, wenn Du den Stecker hinten am Zylinder aus dem Sensor abziehst.

    Wenn nicht, ist der Lüfter, oder das Relais hin.

    Meine Duke 125 ist in Karachi

    :wheelie:

  • Also den Stecker habe ich rausgesteckt, Lüfter läuft nicht.. gebrückt aus nicht?


    Lüfter habe ich getauscht, wenn ich direkt Strom auf den Lüfter gebe läuft es...


    kannst du mir sagen welchen Relais ich tauschen muss, bzw wo der sitzt?

  • Oder welchen Tipp habt Ihr noch?


    Kurzgefasst:


    Lüfter getauscht ohne Funktion...

    Die Temeraturanzeige auf dem Display wird angezeigt und verändert sich auf dem Tacho je nach Hitze...

    Wenn ich Temperatursensor raus ziehe ist die Anzeige auf dem Tacho weg...

    Temperatursensor gebrückt: Keine Funktion

    Strom Direkt auf dem Lüfter läuft...

  • schau mal direkt in den kühler rein, ist da genug wasser drinnen?????;

    zum thema lüfter, da könnte sich noch ein kontakt fehler eingeschlichen haben( kabelbruch) zum lüfter; check mal die beiden zuleitungen welche vom relais kommen;

    ein gesundes vorurteil erspart einem das nachdenken

  • schau mal direkt in den kühler rein, ist da genug wasser drinnen?????;

    zum thema lüfter, da könnte sich noch ein kontakt fehler eingeschlichen haben( kabelbruch) zum lüfter; check mal die beiden zuleitungen welche vom relais kommen;

  • soweit ich das sehe sollte das relay vorne am lenkopf/hinter der lichtmaske zu finden sein; die leitung ist in den kabelbaum intergriert und geht nach vorne!

    ein gesundes vorurteil erspart einem das nachdenken

  • Hallo zusammen...


    habe jetzt den Temperatursensor getauscht...


    nun habe ich das Problem:


    Lüfter läuft durchgehend und die Temperaturanzeige null ?

    Auch wenn ich den Stecker hinten am Zylinder raus stecke läuft es weiter :rolleyes:

  • Bringen wir erst einmal etwas "System" in die Sache :zwinker:.


    Was interessiert Dich (Seda)? siehe Schaltplan

    a. Lüfter-Relais K50

    b. Temp. Sensor B21

    c. Lüfter M14


    Schaltplan:

    Lüftersteuerung.jpg



    Wo befinden sich die Relais?

    Nach dem Schaltplan zu urteilen liegen die 3 Relais K30, K40, K50 zusammen.

    Gemäß Teilekatalog gibt es einen 3er-Block vorne rechts unter dem Tank (19/6) bzw. hinten links unter der Sitzbank (6). Das K50 sollte ein grün/pinke Ader (gn/pk) aufweisen. Ich vermute es ist der Block vorne in Lüfternähe.

    Relaisplätze.jpg


    Nach den bisherigen Beschreibungen ergibt sich für mich folgendes Bild wenn die Aussage korrekt ist:

    Der Lüfter springt an, wenn Du den Stecker hinten am Zylinder aus dem Sensor abziehst.

    Bei steigender Kühlmitteltemeratur steigt auch der elektrische Widerstand des Sensors (B21) und bei erreichen eines Schwellwertes wird der Lüfter über das Steuergerät (A11) PIN 49 angesteuert. Stecker Sensor abgezogen heißt Widerstand unendlich hoch ergo Lüfter an.


    Aktuelle Problem:

    Dein Lüfter läuft nun stetig, egal ob Sensor steckt oder abgezogen ist.

    Prüfe ob beim Sensor-Tausch ein Kabelfehler/-bruch oder hoher Widerstand durch Korrosion besteht .


    Fehlersuche:

    Systemstecker (X31) Steuergerät abziehen und mit einem Multimeter Widerstand bzw. auf Druchgang prüfen:

    Systemstecker (X31) Steuergerät Pin 30 (blau/pink bu/pk) nach Eingang Sensor (B21) PIN 2 (X23). Wenn in Ordnung dann von Ausgang Sensor (B21) PIN 1 (X23) nach Systemstecker (X31) Steuergerät PIN 44 (weiß/gelb ws/ye).

    Wenn ebenfalls in Ordnung dann die Steckkontakte Prüfen ob evtl. Korrodiert. Falls i.O. Sensor ausbauen und mit Multimeter Widerstand messen. Der Wert (mir unbekannt) sollte bei Erhöhung (eintauchen in heißem Wasser) ansteigen.

    Wenn das auch in Ordnung ist habe ich nur noch 2 Fehlerquellen:

    a.) Relais K50 ist stetig angesteuert (messe ob 12V an Eingang gn/pk anliegt), wenn ja liegt evtl. ein Fehler im Steuergerät vor.

    Ursache:

    Die Temeraturanzeige auf dem Display wird angezeigt und verändert sich auf dem Tacho je nach Hitze...

    Wenn ich Temperatursensor raus ziehe ist die Anzeige auf dem Tacho weg...

    Temperatursensor gebrückt: Keine Funktion


    Lüfter läuft durchgehend und die Temperaturanzeige null ?

    Durch das Überbrücken (kurzschließen) hast du eine undefinierte Ausgangsspannung vom Steuergreät ohne Strombegrenzung (Widerstand des Sensors) auf den Eingang des Steuergerätes und der Displaysteuerung (P10 PIN 13) geschaltet und diese evtl. "gehimmelt" :Daumen runter:. Ich hoffe das der Fehler in der Sensorverkabelung liegt, das ist billiger :ja:.


    b.) Relaiskontakt K50 ist fest gebacken (halte ich aber für unwahrscheinlich).


    Viel Glück bei der Fehlersuche mit System :Daumen hoch:

  • Danke euch allen..


    Fehler ist noch nicht behoben, irgendwie treten weitere Fehler auf..


    mittlerweile erscheint auch die Temperaturanzeige auf dem Tacho nicht mehr :denk:


    Ich möchte mich nochmals bei allen bedanken die Ratschläge geben bzw. Anregungen und hoffe euch irgendwann mitzuteilen, das er läuft ...


    Lg aus Köln

  • tausch einfach mal probehalber den tacho! eventuell hast einen kumpel der gleiches modell

    (eigentlich sollten alle 690iger passen; nur auf abs ja oder nein ist zu achten)

    ein gesundes vorurteil erspart einem das nachdenken

  • .....mittlerweile erscheint auch die Temperaturanzeige auf dem Tacho nicht mehr


    Durch das Überbrücken (kurzschließen) hast du eine undefinierte Ausgangsspannung vom Steuergreät ohne Strombegrenzung (Widerstand des Sensors) auf den Eingang des Steuergerätes und der Displaysteuerung (P10 PIN 13) geschaltet und diese evtl. "gehimmelt" :Daumen runter: .

    Hast Du mal versucht die Messung gemäß meiner Anleitung durchzuführen?

    Ergebnisse?

    Sende mir mal Dein Standort in Kölle per PN.